Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Meghan: Im engen Blümchendress – Auftritt in Pflegeheim

Bei eisiger Kälte  

Meghan hüllt Babykugel in hautenges Sommerkleid

19.12.2018, 23:01 Uhr | JSp, t-online.de

 (Quelle: imago)
Enges Sommerkleid: Herzogin Meghan zeigt ihren Babybauch

Herzogin Meghan zeigte bei ihrem jüngsten Auftritt, wie weit sich ihr Babybauch schon entwickelt hat. Die Schwangere präsentierte sich nämlich in einem engen Blümchendress. (Quelle: Promipool)

Im engen Sommerkleid: Herzogin Meghan zeigt ihren Babybauch. (Quelle: Promipool)


Herzogin Meghan zeigte bei ihrem jüngsten Auftritt, wie weit sich ihr Babybauch schon entwickelt hat. Die Schwangere präsentierte sich  nämlich in einem engen Blümchendress. 

Am Dienstag besuchte Herzogin Meghan das Pflegeheim der "Royal Variety Charity" im Südwesten Londons. Gut gelaunt und in Plauderlaune traf die 37-Jährige dort auf die Bewohner des Heims. Dazu zählen einstige Stars aus Film, Fernsehen und Theater. Als ehemalige Schauspielerin hatte Herzogin Meghan bestimmt viel Gesprächsstoff im Gepäck. 

Und so viel kostet Meghans Look

Die Frau von Prinz Harry bastelte, trank Kaffee oder war bei einem Friseurbesuch dabei. Währenddessen strich sich die Amerikanerin immer wieder über ihren Babybauch. Der war in ein hautenges Blümchenkleid von Brock Collection gehüllt. Das Teil von dem Label aus Los Angeles kostet umgerechnet rund 930 Euro. Bei ihrer Ankunft hielt sich Herzogin Meghan noch mit einem grauen Mantel von der kanadischen Marke Soia and Kyo im Wert von etwa 610 Euro warm. Doch in den Räumen der Einrichtungen präsentierte sie sich in dem sommerlichen Dress, das sehr figurbetont war und Teile ihres Rückens freilegte. 


Diversen britischen Medienberichten zufolge soll Herzogin Meghan auf die Frage, wie sie sich fühle, geantwortet haben: "Ich fühle mich sehr schwanger." Die Royal-Dame erregte in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit, weil sie während der Schwangerschaft offenbar oft unerträglich sein solle. Mehrere Angestellte haben demnach schon gekündigt, weil sie es mit der Herzogin nicht mehr ausgehalten haben. Bestätigt wurden solche Gerüchte jedoch nie. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt MagentaZuhause be- stellen + 210,- € Gutschrift!*
MagentaZuhause L bestellen
Anzeige
Neue Kleider: Machen Sie sich bereit für den Frühling
bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019