Ortssuche
Suchen

Zweigeteiltes Wetter

Von Nordwesten breitet sich eine Kaltfront aus - Süden bleibt sonnig

13.08.2016, 19:49 Uhr | wetter.info, t-online.de

Wettervorhersage: Das Wetter wird im Norden kühler und wolkiger als im Süden. Nach einem leicht regnerischen Samstag wird es auch an der Nordsee wie hier auf Sylt wieder sonniger. (Quelle: dpa)

Nach einem leicht regnerischen Samstag wird es auch an der Nordsee wie hier auf Sylt wieder sonniger. (Quelle: dpa)

Was am Samstag bereits in Schleswig-Holstein spürbar war, wird sich weiter Richtung Mittelgebirge ausbreiten: eine Kaltfront mit wolkigem, teils leicht regnerischem Wetter. Im größten Teil des Landes bleibt es aber in den kommenden Tagen freundlich und relativ warm.

Am Sonntag beschäftigt uns die Kaltfront des Tiefs "Finni" weiterhin, die bis zu den Mittelgebirgen gelangt. Zwar werden an Nord- und Ostsee die Wolken weniger und die Sonne scheint etwas länger. Aber 19 Grad werden an den Küsten nicht überschritten. Südlich einer Linie von der Mosel bis zum Main bleibt es trocken und sonnig.

Die Temperaturen bleiben zweigeteilt: In der Nordhälfte Deutschlands wird es 19 bis 24 Grad warm, in der Südhälfte 25 bis 31. "Die höchsten Temperaturen werden wieder am Hochrhein im Südwesten Baden-Württembergs erreicht", prognostiziert Norbert Becker-Flügel von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. An den Alpen sind am Sonntag vereinzelte Wärme-Gewitter nicht ausgeschlossen.

Freundlicher Sonne-Wolken-Mix bis zum Mittwoch

Am Montag kann sich das Hochdruckgebiet über Großbritannien und der Nordsee auf unser Wetter auswirken, allerdings nur wenig. Die Westhälfte Deutschlands und Teile Bayern sind dabei begünstigt, im Osten und Teilen Bayerns wird es wolkiger. Regnen wird es - wenn überhaupt - nur wenig. Aber im Alpenvorland ist mit einem erhöhtem Schauer-Risiko zu rechnen.

Insgesamt dominiert bis zum Mittwoch ein freundlicher Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen ändern sich kaum: 19 bis 25 Grad sind zu erwarten, im Südwesten können es örtlich nochmal 27 Grad werden. Am Donnerstag wird das ruhige Hochdruck-Wetter wohl zu Ende gehen. Dann wird es wieder regnerisch. Erneut gibt der Sommer also nur ein kurzes Intermezzo.

Quelle: wetter.info, t-online.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe