Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheit

Schimmelpilze in jeder zweiten Spülmaschine


Jede zweite Spülmaschine enthält Schimmelpilze

ts/AFP

22.06.2011Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

In jeder zweiten Spülmaschine Schimmelpilze gefunden.
Einräumen der Spülmaschine (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Skiweltmeister in Lawine umgekommenSymbolbild für einen TextUmstrukturierung bei Aldi NordSymbolbild für einen TextJanuarwetter beunruhigt MeteorologenSymbolbild für einen TextDas ist Deutschlands Single-HochburgSymbolbild für einen TextUS-Schauspielerin Cindy Williams ist totSymbolbild für einen TextTränen bei deutschem WM-SiegerSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für einen TextFahrgäste stecken stundenlang in Zug festSymbolbild für einen TextSony entschuldigt sichSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Star rechnet mit Kandidaten abSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Spülmaschinen sind nicht nur praktisch, sie sind auch umweltschonender als der Abwasch von Hand. Umso erschreckender ist das Ergebnis einer neuen länderübergreifenden Studie: Sie zeigt, dass jede zweite Spülmaschine gefährliche Schimmelpilze enthält. Wir haben bei der Verbraucherzentrale nachgefragt, was gegen Schimmel im Geschirrspüler hilft.

Pilze können Lunge schädigen

Bei der Untersuchung von 189 Geräten auf allen sechs Kontinenten entdeckten die Experten in mehr als der Hälfte der Gummiabdichtungen von Spülmaschinentüren Pilze. Die Studie wurde in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Fungal Biology" veröffentlicht. Ob der Spülmaschinenbefall die Nutzer tatsächlich krank machte, untersuchten die Forscher allerdings nicht. Die Pilze kommen so in der Natur kaum vor, finden aber offenbar in den warmen und feuchten Spülmaschinen einen geeigneten Nährboden.

Schützen hohe Temperaturen vor Schimmelbildung?

Um die Schimmelbildung in der Spülmaschine zu reduzieren, genügt es, mindestens einmal im Monat ein Spülprogramm mit mindestens 60 Grad Celsius zu wählen. Das rät Philip Heldt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. "Das ist auch wichtig, um fettige Ablagerungen aufzulösen." Das Geschirr regelmäßig mit Temperaturen von 60 Grad zu spülen sei jedoch aus hygienischen Gründen nicht notwendig. "Schimmel benötigt etliche Tage, um zu wachsen und eine gesundheitliche Gefahr zu werden," erklärt der wissenschaftliche Mitarbeiter für Abfall, Wasser und Umweltgifte. Eine monatliche Reinigung mit hohen Temperaturen reicht aus, um den Spülraum des Geschirrspülers vollständig zu sterilisieren.

Welches Spülmittel reinigt am besten?

Die Wahl des Spülmittels hat hingegen keinen Einfluss auf die Hygiene. "Biologische Reiniger haben auch eine Keim abtötende Wirkung", erklärt Heldt. Von Reinigern mit speziell desinfizierender Wirkung rät die Verbraucherzentrale ab. Ausführliches Vorspülen sei ebenfalls überflüssig und reine Wasserverschwendung. "Klar, dass Sie Geschirr nicht mit deutlichen Mengen an Lebensmittelresten in die Maschine stellen sollten", bringt es Heldt auf den Punkt, "aber wenn Teller nur verschmiert sind, können Sie diese direkt in den Geschirrspüler stellen. Wird die Spülmaschine nach dem Befüllen nicht direkt angestellt, ist es sinnvoll, sie ein kleines Stück offen stehen zu lassen. Ansonsten genügt es, regelmäßig das Sieb zu reinigen, eine spezielle Reinigung des Innenraums sei überflüssig. "Der Geschirrspüler wird beim Durchlauf von selbst gereinigt", so der Umweltexperte.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Was ist eine Schalentierallergie und wie erkennt man sie?
Von Laura Helbig
Von Andrea Goesch
Verbraucherzentrale
Ernährung







t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website