Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Was die Lunge stark macht

Gesundheit  

Was die Lunge stark macht

18.04.2012, 17:49 Uhr | mm

Was die Lunge stark macht. Eine gesunde Lunge ist lebenswichtig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine gesunde Lunge ist lebenswichtig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Luft zu bekommen, erscheint vielen Menschen als selbstverständlich. Dabei ist nicht jedem bewusst, wie lebenswichtig eine gesunde Lunge ist. Wir geben Ihnen sieben Tipps, wie Sie Ihre Lunge fit halten und stärken können.

Freie Lunge dank Saunadampf

In der Lunge können sich Bakterien ansammeln, die ihre Leistungsfähigkeit deutlich einschränken. Um die Gefäße durchzuspülen, kann heißer Dampf helfen - entweder in einer Dampfsauna oder in der heimischen Dusche bei geschlossener Badezimmertür. 20 Minuten sind laut dem "American Journal of Medicine" ausreichend.

Ausdauersport erst nachmittags

In einer Studie des Lond Island Jewish Medical Centers wurde belegt, dass die Lungen nachmittags mehr Leistung bringen als mittags - und zwar ganze 20 Prozent. Um die Lungenfunktion zu stärken, sollte daher auch der Trainingszeitpunkt entsprechend gewählt werden. Wichtig ist auch beim Sport die Regelmäßigkeit, damit sich die Lungenleistung kontinuierlich steigern kann. Aber nicht nur Ausdauersportarten wie Joggen oder Radfahren helfen, sondern auch Übungen, die auf gezielter Atmung basieren, dehnen die Lungenflügel. Dazu gehört neben Stretching beispielsweise Yoga.

Viel Flüssigkeit gegen Entzündungen

Eine schlechte Mundhygiene fördert Entzündungen der Atemwege. Ist das Immunsystem geschwächt, kann die Lunge Bakterien, Viren und Pilze nur schwer abwehren. Sie können sogar zu Lungenentzündungen führen. Achten Sie darauf, viel zu trinken. Auch das tut der Lunge gut, fördert den Hustenreiz und treibt Bakterien so wieder nach außen.

Fisch ist gut für die Lunge

Auch durch die richtige Ernährung kann man einiges für die Lunge tun. So ist beispielsweise Fischöl mit einem hohen Omega-3-Gehalt gut für das Organ und hilft bei Entzündungen der Atemwege. Den Beleg hierfür lieferte die Universität von Indiana: In Tests nahmen Probanden über mehrere Wochen hinweg Fischöl-Kapseln ein, was die Lungenfunktion bis zu 64 Prozent verbesserte. Empfehlenswert ist der Verzehr von fettreichen Fischen wie Lachs, Sardinen, Zuchtforellen und Tunfisch.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal