Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Sexuelle Probleme >

Vorzeitiger Samenerguss - Ursachen und Therapien

Vorzeitiger Samenerguss: Ursachen und Therapien

17.02.2012, 16:57 Uhr | lm (CF)

Ein vorzeitiger Samenerguss ist ein relativ weit verbreitetes Problem, von dem etwa 25 Prozent der Männer betroffen sind und für das es verschiedene Ursachen gibt. Obwohl der Leidensdruck für die Betroffenen und ihre Partnerinnen oft sehr hoch ist, begeben sich aus falscher Scham nur wenige in Therapie. Hier erfahren Sie, was Sie dagegen tun können.

Vorzeitiger Samenerguss: Was ist die Ursache?

Um eine geeignete Therapie zu finden, sollten Sie zunächst feststellen lassen, was die Ursache für den vorzeitigen Samenerguss ist. Während früher hauptsächlich psychologische Gründe für das sexuelle Problem verantwortlich gemacht wurden, weiß man heute, dass häufig auch körperliche Ursachen wie Störungen im Stoffwechsel der neurologischen Botenstoffe dazu führen können, dass ein vorzeitiger Samenerguss erfolgt. Von diesem spricht man, wenn die Dauer bis zur Ejakulation weniger als zwei Minuten beträgt, während es sonst im Durchschnitt 5,4 Minuten sind. Neben verschiedenen weiteren Krankheiten können allerdings auch sexuelle Unerfahrenheit und unregelmäßiger Geschlechtsverkehr der Grund dafür sein, dass ein Mann zu schnell „kommt“.    

Therapien gegen vorzeitigen Samenerguss

Je nach Ursache kann es manchmal schon helfen, wenn Sie regelmäßig masturbieren oder bereits vor dem Sex mit Ihrer Partnerin eine Ejakulation herbeiführen. Es gibt auch Techniken, mit dem der Höhepunkt während des Geschlechtsverkehrs verzögert werden kann. Sitzt das Problem tiefer, sollten Sie den Gang zum Arzt nicht scheuen, denn inzwischen steht für dieses weit verbreitete Problem eine Vielzahl von Therapien zur Verfügung. Diese können sowohl psychotherapeutischer Natur sein oder auch in Form von Übungen oder einer geeigneten Medikation stattfinden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mode ab Größe 44 shoppen und Versandkosten sparen
bei sheego.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Sexuelle Probleme

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018