• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Erkältungskrankheiten
  • Erkältungsmythen unter der Lupe: Was stimmt?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBombendrohung in Klinik – EntwarnungSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Erkältungsmythen: Was stimmt, was nicht?

kf (CF)

Aktualisiert am 24.08.2018Lesedauer: 2 Min.
Bei einer Ekältung sollte man aufs Küssen besser verzichten.
Bei einer Ekältung sollte man aufs Küssen besser verzichten. (Quelle: Vasyl Dolmatov/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jedes Jahr aufs Neue steigt mit dem Beginn der kalten Jahreszeit die Gefahr einer Erkältung. Und wer kennt sie nicht, die gut gemeinten Ratschläge von Bekannten und Verwandten. Doch nicht alle Ratschläge sind auch wirklich hilfreich – manch einer entpuppt sich sogar als echter Mythos. Wir gehen den geläufigen Ratschlägen auf den Grund und geben Ihnen die richtigen Tipps.

Küssen verboten?

Wenn Sie erkältet sind, sollten Sie tatsächlich darauf verzichten, Ihren Partner oder Ihre Partnerin zu küssen: "Erkältungsviren sind hochansteckend, durch Küssen werden sie meist sicher übertragen", so Olaf Degen von der Uniklinik Hamburg gegenüber dem Magazin "Men's Health".

Allerdings zeigen Studien auch, dass beim Küssen vom Körper Adrenalin und Endorphine ausgeschüttet werden. Diese können wiederum den Genesungsprozess beschleunigen.


Erkältungstipps: So überstehen Sie die Grippezeit

Zwei Männer geben sich die Hand: Vermeiden Sie Kontakt auch bei der Begrüßung.
Jemand wäscht sich die Hände: Waschen und desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände.
+8

Auf Sport verzichten?

Wenn Sie erkältet sind, sollten Sie neben dem Küssen auch auf Sport verzichten. Denn schwere körperliche Betätigung schwächt den Körper zusätzlich: Es drohen Folgeerkrankungen wie etwa eine Bronchitis, Lungen- oder Herzmuskelentzündung.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das darf doch nicht wahr sein
Bundeskanzler Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Archivbild): Die Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas ist die nächste schlechte Idee der Ampel-Koalition.


Helfen Grippeimpfungen und Vitamin-C-Tabletten?

Wenn es um Erkältungen geht, heißt es oft, dass eine Grippeimpfung einer Erkrankung vorbeugen kann. Doch das ist ein Mythos! Die Impfungen schützen in der Tat nur vor der echten Grippe, der Influenza. In diesem Zusammenhang sollten Sie auch wissen, dass die Einnahme von Vitamin-C-Tabletten ebenfalls keine vorbeugende Wirkung hat. Laut "Focus" konnten Studien zeigen, dass Vitamin-C-Tabletten weder die Beschwerden lindern noch verkürzen oder gar verhindern können. Ganz im Gegenteil: Zu viel Vitamin C kann sogar zu Durchfall führen.

Am besten können Sie einer Erkältung vorbeugen, wenn Sie Ihren Körper generell fit halten, denn ein gesunder Körper besitzt auch ein gesundes Immunsystem. Die Ratschläge, sich warm anzuziehen und sich insbesondere eine Mütze auf den Kopf zu setzen, sind hingegen völlig korrekt.

Kein Mythos: Nase hochziehen ist gesünder

Zugegeben, die Nase hochzuziehen ist nicht besonders schön. Doch zu häufiges Ausschnauben kann die Nasenschleimhäute angreifen und sogar zu Nasenbluten führen. Außerdem drückt das häufige Schnäuzen Schnupfensekret in die Stirn- oder Nasennebenhöhlen. Infolgedessen kann es zu schmerzhaften Entzündungen kommen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website