Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeHerz-Kreislauf & Cholesterin

Herzinfarkt und Schlaganfall: Symptome werden oft falsch gedeutet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextIran baut Atomanlage heimlich umSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextTatort-Fotos: Nachwuchs-Richter kippt umSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen TextSo verhindern Sie teure In-App-KäufeSymbolbild für einen TextBeyoncé kommt nach DeutschlandSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Herzinfarkt und Schlaganfall: Jeder Fünfte kennt die Symptome nicht

Von afp, t-online, mra

Aktualisiert am 04.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Computertomografie: Bei einem Schlaganfall oder Herzinfarkt brauchen Betroffene umgehend ärztliche Hilfe.
Computertomografie: Bei einem Schlaganfall oder Herzinfarkt brauchen Betroffene umgehend ärztliche Hilfe. (Quelle: stockdevil/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele Menschen können die Warnsignale von Herzinfarkt und Schlaganfall nicht richtig deuten. Diese Symptome sollten Sie kennen.

Bei Herzinfarkt und Schlaganfall zählen Minuten. Dennoch zeigen Untersuchungen, dass der Brustschmerz oft das einzige Herzinfarktsymptom ist, das Menschen geläufig ist. Noch mehr Wissenslücken gibt es beim Schlaganfall: Eine Studie des Max-Planck-Instituts fand bereits vor einigen Jahren heraus, dass knapp einem Fünftel der Europäer die Anzeichen gänzlich unbekannt sind.


Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Die sieben größten Herzsünden

Nikotin: Rauchen ist Gift fürs Herz, denn es begünstigt die Gefäßverkalkung. Wer vom blauen Dunst loskommt, kann sein Arteriosklerose-Risiko jedoch schnell senken: Bereits ein Jahr nach dem Rauchstopp ist es nur noch halb so hoch, wie die Deutsche Herzstiftung informiert.
Fleisch: Eine einseitige Ernährung ohne Obst und Gemüse erhöht das Risiko für einen Kalium- oder Magnesiummangel. Langfristig können Herzrhythmusstörungen die Folge sein. Viel Kalium liefern etwa Bananen und Kartoffeln. Magnesium kommt besonders reichhaltig in Hülsenfrüchten vor.
+5

Achtung bei diesen fünf Symptomen

Bei einem Schlaganfall äußern sich beim Patienten typische Symptome wie halbseitige Lähmungserscheinungen und Taubheitsgefühle, Sprach- und Verständnisstörungen sowie Sehstörungen. Aber auch Schwindelgefühle mit Unsicherheiten beim Gehen oder sehr starke Kopfschmerzen treten häufig auf.

Bei solchen Körperreaktionen sollte man schnellstmöglich unter der Notrufnummer 112 einen Arzt rufen. Je früher ein Schlaganfall behandelt wird, desto besser sind die Heilungschancen.

Deutsche handeln im Notfall falsch

Allerdings handeln viele Bundesbürger laut der Studie im Notfall falsch. Nur jeder dritte Deutsche würde bei den typischen Schlaganfallsymptomen sofort einen Krankenwagen rufen – damit sind sie das Schlusslicht im europäischen Vergleich. Stattdessen empfahlen 28 Prozent der Deutschen und 30 Prozent der Österreicher den Betroffenen, einen Tee oder einen Schluck Wasser zu trinken, oder sich ins Bett zu legen und einfach abzuwarten.

Herzinfarkt: Nicht immer schmerzt die Brust

Bei einem Herzinfarkt ist das Wissen der Europäer zwar etwas besser, doch die meisten kennen als Symptom nur die Schmerzen in der Brust. Allerdings fehlt dieses Hauptsymptom bei jedem dritten Betroffenen.

Unbekanntere Symptome für einen Herzinfarkt sind beispielsweise:

  • Kurzatmigkeit
  • Schwäche- und Schwindelgefühl
  • Müdigkeit
  • Magenverstimmung

Außerdem können Schmerzen im Kiefer, im Nacken, an den Armen oder im Rücken- und Bauchbereich auftreten.

Auch Risikopatienten wissen kaum Bescheid

Selbst Menschen mit Bluthochdruck oder Übergewicht, die ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall haben, sind nur wenig besser informiert. Dabei zählen die Herz-Kreislauf-Ereignisse weltweit zu den häufigsten Todesursachen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Herzinfarkt schnell erkennen und behandeln
Von Astrid Clasen
A
AffenpockenAnalfissurAnalthromboseAtheromAugenzucken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website