• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Gelenke
  • Arthrose in den Fingern: Diese Therapien helfen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Das hilft bei Arthrose in der Hand

t-online, kne

Aktualisiert am 24.01.2022Lesedauer: 4 Min.
Welche Therapien helfen gegen Arthrose in der Hand?
Welche Therapien helfen gegen Arthrose in der Hand? (Quelle: Tharakorn/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB k├╝ndigt R├╝cktritt anSymbolbild f├╝r einen TextStreik belastet Gasf├ÂrderungSymbolbild f├╝r einen Text├ľlpreise legen zuSymbolbild f├╝r einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbr├╝der"Symbolbild f├╝r einen TextTalent beschwert sich ├╝ber FC BayernSymbolbild f├╝r einen TextSPD f├Ąllt unter 20 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextAustralier nach Flut verzweifeltSymbolbild f├╝r ein VideoTausende Menschen aus Fluten evakuiertSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild f├╝r einen TextTest: Wie gut klappt Videosprechstunde?Symbolbild f├╝r einen TextNRW: Sprengstoffanschlag auf Linken-B├╝roSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBundesliga-Klub sortiert rigoros ausSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Arthrose ist eine der gro├čen Volkskrankheiten in Deutschland. 60 Prozent aller Menschen ├╝ber 65 Jahren leiden an dem Gelenkverschlei├č. Sind die H├Ąnde betroffen, kommt es zu starken Beeintr├Ąchtigungen im Alltag. Wir erkl├Ąren, welche Therapien gegen Arthrose in H├Ąnden und Fingern helfen.

Das Wichtigste im ├ťberblick


So entsteht Arthrose in den Fingern: Ursachen der Gelenkentz├╝ndung

Weder bestimmte Berufe, die eine besondere Fingerfertigkeit verlangen, noch Hobbys wie Stricken oder Basteln l├Âsen Arthrose in den H├Ąnden aus. Allgemein liegt die Ursache von Arthrose h├Ąufig bei einer famili├Ąren Veranlagung oder durch die Abnutzung der Gelenke im Alter. Klagen Frauen in den Wechseljahren ├╝ber Arthrose im Handgelenk, in den Fingern oder im Daumen, sind diese meist hormonell bedingt. Bei j├╝ngeren Menschen k├Ânnen unter anderem eine Erbkrankheit oder ├ťbergewicht die Beschwerden ausl├Âsen.


Fotoserie: Die zehn besten Lebensmittel bei Arthrose

1. Obst und Gem├╝se sollten bei Arthrose-Patienten ganz weit oben auf dem Ern├Ąhrungsplan stehen. Sie sollten m├Âglichst bunt essen und ihre Grundlage aus Obst und Gem├╝se schaffen. Denn diese liefern wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, welche dem Entz├╝ndungsprozess entgegensteuert.
2. N├╝sse und Samen. In N├╝ssen und Samen befinden sich nicht nur wertvolles Vitamin E, sondern vor allem die gesunden Omega-3-Fetts├Ąuren. Diese wirken entz├╝ndungshemmend und k├Ânnen Gelenkschmerzen und Gelenksteife reduzieren.
+8

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Oft wird die Fingerarthrose mit einer rheumatischen oder bakteriell bedingten Arthritis verwechselt. Bei einer Arthritis handelt es sich aber um eine entz├╝ndliche Erkrankung, die den Knorpel angreift oder sogar zerst├Ârt. Bei Arthrose wird der Knorpel durch Knorpelverletzungen, Fehlstellungen, starke Belastung der Gelenke oder Verletzungen der Gelenkfl├Ąchen kontinuierlich abgebaut Dabei geht die Gelenkfl├╝ssigkeit zur├╝ck und kann den Knorpel nicht mehr ausreichend mit N├Ąhrstoffen versorgen.

Arthrose in der Hand: Arten und Symptome

Bei Gelenkentz├╝ndungen in den H├Ąnden k├Ânnen unterschiedliche Gelenke und Knochen betroffen sein. H├Ąufig sind es die Fingerendgelenke. Sind diese von Arthrose betroffen, nennt man diese Art auch Heberdenarthrose. Doch Fingerarthrose kann auch in den Fingermittelgelenken oder im Sattelgelenk des Daumens auftreten. In den Fingermittelgelenken spricht man von Bouchard-Arthrose und im Daumengelenk von Rhizarthrose.

Arthrose am Handgelenk tritt zwischen Speiche und Handwurzelknochen oder im Handgelenk zwischen Speiche und Elle auf. Sind mehrere Gelenke in Daumen, Hand und Fingern betroffen, spricht man von einer Fingerpolyarthrose. Typische Symptome sind Versteifungen der Fingergelenke und Schmerzen beim Bewegen. Die Beweglichkeit der Finger ist dadurch stark eingeschr├Ąnkt. Au├čerdem kann es zu geschwollenen und ger├Âteten Gelenken und Fingerknacken kommen.

Durch die Entz├╝ndung f├Ąllt es schwer, die Hand zu einer Faust zu ballen. Bei einer Arthrose am Daumensattelgelenk, der Rhizarthrose oder Daumensattelgelenksarthrose, verliert das Gelenk an Beweglichkeit. Beim ├ľffnen von Drehverschl├╝ssen wie beispielsweise Flaschendeckeln kommt es zu Schmerzen und Bewegungseinschr├Ąnkungen. Bei Arthrose im Handgelenk treten ebenfalls Versteifungen, Schwellungen und Schmerzen auf.

Was gegen Arthrose in den Fingern hilft

Die Suche nach einer geeigneten Therapie richtet sich nach der St├Ąrke des Schmerzes. Eine Bewegungstherapie und Kr├Ąftigung der Hand- und Fingergelenke helfen den Gelenken bei der Entlastung und sind in Phasen der Schmerzfreiheit dringend zu empfehlen. Geeignet sind zum Beispiel Kr├Ąftigungs├╝bungen durch Dr├╝cken eines Softballs oder Bewegungs├╝bungen im Wasser. Diese sollen helfen Entz├╝ndungen, Gelenkschmerzen und Versteifungen der Gelenke zu l├Âsen, den Verschlei├č der Knochen und Gelenke zu reduzieren und die Beweglichkeit der Finger und Hand zu optimieren.

Als Sofortma├čnahme ein Gel benutzen

Ob Backen, Putzen oder das Tragen von Einkaufst├╝ten: F├╝r die kleinste T├Ątigkeit im Alltag braucht man seine H├Ąnde. F├Ąllt das Bewegen der Finger jedoch schwer und treten dabei Schmerzen auf, steckt meist eine Handgelenksarthrose dahinter. Patienten klagen h├Ąufig ├╝ber Schmerzen beim Greifen nach schweren Gegenst├Ąnden oder bei Drehbewegungen. Bei pl├Âtzlich auftretenden Beschwerden kann schon ein Schmerzgel helfen. Es lindert den Schmerz und die Finger und Handgelenke bleiben durch den Massageeffekt beim Einreiben beweglich.

Nat├╝rliche Arthrose-Hilfe: Die Teufelskrallenwurzel

Ist die Arthrose in den Fingern noch nicht fortgeschritten, kann es schon helfen, wenn belastende T├Ątigkeiten im Beruf oder Haushalt umgestellt werden. Eine weitere M├Âglichkeit ist die Einnahme von entz├╝ndungshemmenden Schmerzmitteln wie zum Beispiel Diclofenac oder Ibuprofen. Schmerzmittel sollten nur nach Absprache mit einem Arzt eingenommen werden, da sie gesundheitliche Risiken bergen.

Magenerkrankungen, aber auch Leber- und Nierensch├Ąden k├Ânnen m├Âgliche Folgen einer regelm├Ą├čigen Einnahme sein. Entz├╝ndungshemmende Medikamente auf pflanzlicher Basis wie zum Beispiel Teufelskrallenwurzel sind ebenfalls einen Versuch wert. Diese beeinflussen positiv den Auf- und Abbau von Knorpelgewebe. Laut dem Ratgeber-Magazin Apotheken-Umschau wirkt der Extrakt der Pflanze aber erst nach mehrw├Âchiger Einnahme. Auch hier sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden.

W├Ąrme ist wohltuend bei Arthrose in den Fingern

Neben medikament├Âsen und operativen Behandlungen empfiehlt die Barmer GEK Krankenkasse auch eine W├Ąrmetherapie gegen Arthrose an der Hand. Dabei kommen warme Fangopackungen, Handb├Ąder mit verschiedenen Zus├Ątzen, Wickel oder Infrarot-Bestrahlung sowie Elektrotherapie zur Anwendung. Doch auch wenn die W├Ąrme wohltuend ist, bilden sich die Verdickung und Verkr├╝mmung des betroffenen Handgelenks nicht mehr zur├╝ck.

Spritzen und Operationen k├Ânnen schaden

Eine Therapiem├Âglichkeit bei fortgeschrittener Handarthrose sind Spritzen mit Kortison, Hyalorons├Ąure oder Orthokin in die Fingermittelgelenke, Fingerendgelenke oder das Daumensattelgelenk. Das Ziel solcher Injektionen ist es, die Reibung und den Verschlei├č im Fingergelenk herabzusetzen und die Entz├╝ndung zu hemmen. Hyalurons├Ąurepr├Ąparate kosten zwischen 20 und 270 Euro pro Ampulle, drei bis f├╝nf Injektionen sind meist n├Âtig. Zwar wird durch die Injektionen eine kurzfristige Linderung der Symptome erzielt, jedoch k├Ânnen der angrenzende Knorpel wie auch die Gelenkhaut zus├Ątzlich gesch├Ądigt werden. Au├čerdem greift beispielsweise Kortison auch in den Hormonhaushalt ein, was zu unangenehmen Nebenwirkungen f├╝hren kann. Daher dienen Spritzen nicht der Vorbeugung der Erkrankung.

Fingerarthrose: Die passende Therapie finden

Neben den herk├Âmmlichen gibt es diverse alternative Behandlungsmethoden wie Akupunktur, Magnetfeldtherapie, K├Ąlteanwendungen oder Biostimulation mit dem Softlaser. Diese Therapieverfahren sind laut der Barmer GEK Krankenkasse zum Teil nicht wissenschaftlich anerkannt, werden aber von Einzelpersonen durchaus als hilfreich empfunden. Jeder Patient sollte daher f├╝r sich selbst entscheiden, welche Therapie er austesten will und ob er bereit ist, die Kosten daf├╝r zu tragen. Die gesetzlichen Krankenkassen ├╝bernehmen weder die Kosten f├╝r die Injektionen noch f├╝r die alternativen Behandlungen. Wer sich f├╝r Akupunktur entscheidet, muss damit rechnen, dass die gesetzliche Krankenkasse nur bis zu vier Indikationen bezahlt.

Schl├Ągt keine Behandlungsmethode an, kann eine Operation bei Fingerarthrose ein Ausweg sein. Bei den Fingerendgelenken bietet sich die Versteifung mit Dr├Ąhten oder Schrauben an. Prothesen aus Silikon oder Pyrocarbon hingegen eignen sich bei einer Arthrose der Fingermittelgelenke.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
Von Andrea Goesch
BarmerDeutschland

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website