Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Hinter diesen Beschwerden steckt oft das Herz

t-online, Ann-Kathrin Landzettel

Aktualisiert am 24.08.2021Lesedauer: 3 Min.
Menschliches Herz: FĂŒr eine Herzerkrankung gibt es Vorboten – die oft ĂŒbersehen werden.
Menschliches Herz: FĂŒr eine Herzerkrankung gibt es Vorboten – die oft ĂŒbersehen werden. (Quelle: Nerthuz/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text9-Euro-Ticket sorgt bei Bahn fĂŒr ProblemeSymbolbild fĂŒr einen TextSelenskyj: Hohe Verluste im OstenSymbolbild fĂŒr einen TextFix: Neuer verlĂ€ngert beim FC BayernSymbolbild fĂŒr einen TextBald US-Soldaten in Kiew?Symbolbild fĂŒr einen TextNeues Tief bringt heftige GewitterSymbolbild fĂŒr einen TextAuf diesen Handys lĂ€uft WhatsApp ausSymbolbild fĂŒr einen TextBeziehungs-Aus bei "Höhle der Löwen"-StarSymbolbild fĂŒr einen Text20-JĂ€hriger verstirbt bei MarathonSymbolbild fĂŒr einen TextDieses Handy wechselt seine FarbeSymbolbild fĂŒr einen TextSarah Engels: TrĂ€nen im FamilienurlaubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung fĂŒr Therapeutin "hochpolitisch"

Schmerz im Bein oder ein ungewohnter Harndrang: Auch vermeintlich harmlose Symptome sollten Sie ernst nehmen. Einige davon können ein Hinweis auf gefÀhrliche Erkrankungen sein.

Das Wichtigste im Überblick


  • 2. Ödeme können auf krankes Herz hinweisen
  • 5. Potenzprobleme sind oft auf das Herz zurĂŒckzufĂŒhren
  • 6. Husten kommt nicht nur mit einer ErkĂ€ltung
  • 7. Kurzatmigkeit auf der Treppe ernst nehmen
  • 8. Übelkeit und Bauchschmerzen richtig deuten

Wer an Herzprobleme denkt, hat meist Atemnot und Schmerzen im Brustkorb im Sinn. Doch nicht nur diese Warnzeichen sollten aufhorchen lassen. Auch schmerzende Beine können mit Herzbeschwerden zu tun haben. Manchmal sind es die unscheinbaren Symptome, die Hinweise auf die Herzgesundheit geben. Wir stellen acht "untypische“ Warnzeichen vor.

1. Beinschmerzen

Hellhörig sollten Sie vor allem dann werden, wenn es sich um Schmerzen in den Waden handelt, die beim Gehen auftreten und beim Stehen schnell wieder nachlassen, weiß die Deutsche Herzstiftung. Vorsicht geboten ist auch, wenn im Liegen Schmerzen in der Zehengegend auftreten. Besonders, wenn der Schmerz beim Aufstehen nachlĂ€sst.

Diese beiden Schmerzarten seien oft auf eine GefĂ€ĂŸverkalkung in den BlutgefĂ€ĂŸen der Beine zurĂŒckfĂŒhren, so die Stiftung. Die daraus resultierenden Durchblutungsstörungen machen nicht nur den Beinen zu schaffen. Auch das Herzinfarktrisiko steigt. Laut den Experten leiden etwa eine Million Menschen in Deutschland unter der sogenannten peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, kurz pAVK.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Bundeskanzler will nicht, dass die Ukraine gewinnt"
Roderich Kiesewetter (CDU) bei "Anne Will": Isoliert sich Deutschland im Ukraine-Konflikt von der EU?


2. Ödeme können auf krankes Herz hinweisen

Bei einer Herzerkrankung kann es zudem vorkommen, dass sich Ödeme im Bein- und Fußbereich bilden. Dabei handelt es sich um krankhafte FlĂŒssigkeitseinlagerungen im Gewebe. Nach Angaben der Herz-Experten gehört die chronische HerzschwĂ€che, auch Herzinsuffizienz genannt, zu den hĂ€ufigsten Herzerkrankungen, die Ödeme zur Folge haben. Nach SchĂ€tzungen sind etwa zwei Millionen Deutsche betroffen.

Ödeme machen sich durch meist schmerzhafte Schwellungen bemerkbar. Der Grund: Das Herz schafft es nicht mehr, das Blut in ausreichendem Maße weiter zu pumpen. Es bildet sich ein RĂŒckstau, der zu einer Blutansammlung, beispielsweise im Fuß, fĂŒhren kann. Durch den Druck, der dabei entsteht, wird vermehrt FlĂŒssigkeit in das Gewebe gepresst. Zugleich funktioniert der Abtransport nicht mehr richtig.

3. NĂ€chtlicher Harndrang oft ein Warnzeichen

Doch nicht nur Ödeme sind Warnzeichen. Wenn nachts stĂ€ndig die Blase drĂŒckt, sollte man ebenfalls an sein Herz denken. Auch hier kann eine HerzschwĂ€che zugrunde liegen. Denn wenn das Herz zu schwach ist, um fĂŒr eine ausreichende Blutzirkulation zu sorgen, dringt Wasser aus den prall gefĂŒllten Venen ins Gewebe ein. WĂ€hrend des Schlafs fließt diese angesammelte FlĂŒssigkeit zurĂŒck und sammelt sich in der Blase. Man muss auf die Toilette.

4. Schnarchen und nachts aufschrecken

Ein weiteres Warnzeichen ist nachts zu beobachten. Wenn Sie immer wieder aus dem Schlaf hochschrecken oder japsend nach Luft holen, kann eine Schlafapnoe dahinterstecken. Dabei setzt der Atem fĂŒr einige Sekunden aus. Eine Folge des stĂ€ndigen Aufschreckens ist eine starke TagesmĂŒdigkeit. Hinter der nĂ€chtlichen Atemnot kann eine Herz-Kreislauferkrankung stecken.

5. Potenzprobleme sind oft auf das Herz zurĂŒckzufĂŒhren

Wenn die Potenz plötzlich nachlĂ€sst, kann ein krankes Herz der Auslöser sein. Die Herzstiftung warnt davor, die fehlende AktivitĂ€t im Bett auf die leichte Schulter zu nehmen. Denn hĂ€ufig sei ein zu hoher Blutdruck die Ursache, der bedeutendste Risikofaktor fĂŒr Herz- und GefĂ€ĂŸerkrankungen.

Doch warum bekommen MĂ€nner das im Bett zu spĂŒren? In Folge des Bluthochdrucks werden mit der Zeit die feinen GefĂ€ĂŸe im Penis geschĂ€digt. Er kann sich nicht mehr ausreichend mit Blut fĂŒllen und die Erektion lĂ€sst nach. MĂ€nner sollten in einem solchen Fall ihre Scham ĂŒberwinden und die Ursache von ihrem Arzt abklĂ€ren lassen.

6. Husten kommt nicht nur mit einer ErkÀltung

Nicht jeder Husten ist harmlos. Manchmal kann er sogar auf ein krankes Herz hindeuten. Experten sprechen dann von Herzhusten oder Asthma cardiale. Der Husten tritt besonders bei Anstrengung auf, beispielsweise beim Treppensteigen, aber auch nachts. Viele Patienten mit einer HerzschwÀche kennen die anfallartigen HustenanfÀlle.

Der Auslöser ist eine Stauung im Lungenkreislauf. Medizinern zufolge ist es oft schwer, zwischen einer Lungenstauung mit starkem Husten und einer Bronchitis zu unterscheiden. Oftmals treten neben dem Husten außerdem nĂ€chtliche Atemaussetzer auf.

7. Kurzatmigkeit auf der Treppe ernst nehmen

Wer bereits nach dem ersten Stockwerk ins Schnaufen gerÀt, sollte das nicht allein auf fehlende Kondition oder das Lebensalter schieben. Denn es kann auch hier sein, dass eine unerkannte Herzkrankheit hinter der ausgehenden Puste steckt.

Die Herzstiftung rÀt, im Alltag auf seinen Atem zu hören. Tritt eine verstÀrkte Atmung bereits bei leichter Gartenarbeit, SpaziergÀngen oder einigen Treppenstufen auf, sollten Sie sich Àrztlichen Rat holen.

Weitere Artikel

Nicht immer harmlos
Herzstolpern: Wie gefÀhrlich sind die ExtraschlÀge?
Aufzeichnung des Herzschlags: Auch wenn Herzrasen oft unbedenklich ist, sollten UnregelmĂ€ĂŸigkeiten des Herzschlages immer vom Arzt abgeklĂ€rt werden.

Expertenchat zu Herzrhythmusstörungen
Fragen und Antworten: Wenn das Herz aus dem Takt gerÀt
GerÀt das Herz aus dem Takt, sollte man sich genau untersuchen lassen.

Auslöser fĂŒr Herzprobleme
Wie Sie einen Kaliummangel erkennen und behandeln
Schwindel und Kopfschmerzen: Diese Symptome kann ein Kaliummangel hervorrufen.


8. Übelkeit und Bauchschmerzen richtig deuten

Besonders bei Frauen sind die Symptome fĂŒr einen Herzinfarkt oft unspezifisch. Neben den klassischen Symptomen Druck- und/oder EngegefĂŒhl im Brustkorb, leiden sie hĂ€ufig unter Übelkeit, Druckschmerz im Oberbauch sowie Erbrechen und Kurzatmigkeit. Experten betonen: Besonders wenn solche Zeichen in nicht gekannter Heftigkeit auftreten, ist es wichtig, an einen Herzinfarkt zu denken. Bei dem geringsten Verdacht auf einen Herzinfarkt sollten Sie die 112 wĂ€hlen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Andrea Goesch
Deutsche HerzstiftungDeutschlandHerzerkrankungHusten

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website