t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeGesundheitKrankheiten & Symptome

Bindegewebsmassage: Die Heilmethode im Überblick


Reiztherapie am Rücken
Bindegewebsmassage: Die Heilmethode kurz erklärt

t-online, tl

Aktualisiert am 23.08.2019Lesedauer: 2 Min.
Massage: Anders als klassische Massagetechniken soll die Bindegewebsmassage nicht nur Verspannungen lösen, sondern auch auf die inneren Organe wirken.Vergrößern des BildesMassage: Anders als klassische Massagetechniken soll die Bindegewebsmassage nicht nur Verspannungen lösen, sondern auch auf die inneren Organe wirken. (Quelle: AndreyPopov/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Bindegewebsmassage ist eine Reiztherapie, bei der vor allem das Bindegewebe massiert wird. Dadurch sollen sich unter anderem auch Erkrankungen der inneren Organe behandeln lassen. Wissenswertes zur Heilmethode lesen Sie hier.

Ursprung der Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage (BGM) wurde 1929 von der deutschen Krankengymnastin Elisabeth Dicke entwickelt. Sie behandelte schmerzhafte Bereiche an ihrem eigenen Becken und stellte dabei zufällig fest, dass die Durchblutung ihrer Beine sich verbesserte. So konnte sie sich selbst von einer Durchblutungsstörung heilen. Gemeinsam mit der Krankengymnastin und Ärztin Hede Teirich-Leube entwickelte sie die Technik weiter. Die beiden Frauen veröffentlichten ihre Erkenntnisse in einem Buch. Seit den 1950er Jahren wird die Methode dieser speziellen Reflexzonenmassage von Physiotherapeuten und Ärzten eingesetzt.

Massagetechnik und Wirkungsweise

Die Bindegewebsmassage ist eine manuelle Reiztherapie, die am Rücken angewendet wird. Sie wird auch als subkutane Reflextherapie (SRT) bezeichnet. Dabei kommt eine Strich- und Zugtechnik zum Einsatz, die vor allem mit Mittel- und Ringfinger ausgeführt wird. Eine Behandlung dauert zwischen zehn und dreißig Minuten und wird idealerweise mit einer Ruhepause von ungefähr einer halben Stunde abgeschlossen. Der Therapeut geht bei der Reflexzonenmassage am Rücken von unten nach oben vor und bearbeitet die Haut und Unterhaut sowie das Fasziengewebe.

Anders als klassische Massagetechniken soll die Bindegewebsmassage nicht nur Verspannungen lösen, sondern auch auf die inneren Organe wirken. Die Haut wird in verschiedene Zonen unterteilt, die jeweils über Nerven mit einem bestimmten Organ verbunden sind. Indem diese Hautsegmente massiert werden, können nach Ansicht der Vertreter der Massage auch die entsprechenden Organe positiv beeinflusst werden.

Anwendungsbereiche für die manuelle Reiztherapie

Unter anderem kann die Bindegewebsmassage bei Erkrankungen des Bewegungsapparats Linderung verschaffen, zum Beispiel bei Arthrose oder rheumatischen Erkrankungen. Die manuelle Reiztherapie soll aber auch bei Erkrankungen der Atemwege oder der Verdauungsorgane helfen. Da die Durchblutung angeregt wird, sind außerdem Gefäßkrankheiten ein Einsatzgebiet der Reflexzonenmassage.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website