• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Geschwollener Lymphknoten am Schlüsselbein: Was dahinterstecken kann


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Geschwollener Lymphknoten am Schlüsselbein – was jetzt zu tun ist

Von Wiebke Posmyk

Aktualisiert am 07.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Frau fasst sich an das Schlüsselbein.
Ein geschwollener Lymphknoten über dem Schlüsselbein sollte abgeklärt werden. (Quelle: kazuma seki/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoDeutschlands letzter Playboy ist totSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextNew York befürchtet Ausbruch von PolioSymbolbild für einen TextEurojackpot: Das sind die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Wer einen geschwollenen Lymphknoten über dem Schlüsselbein ertastet, sollte dem auf den Grund gehen – aber nicht in Panik verfallen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Was bedeutet es, wenn Lymphknoten anschwellen?
  • Lymphknotenschwellung über dem Schlüsselbein = Krebs?
  • Von Infektion bis Impfung: Viele weitere Ursachen möglich

Ein Knoten über dem Schlüsselbein kann beunruhigend sein. Bei der Suche nach möglichen Ursachen stößt man im Internet schnell auf das Thema Krebs. Fast unweigerlich entsteht der Eindruck, ein geschwollener Lymphknoten über dem Schlüsselbein sei ein Beweis dafür, dass es sich um Krebs handelt.

Tatsächlich kann eine Lymphknotenschwellung im Bereich des Schlüsselbeins auf bestimmte Krebsarten hinweisen. Es kommen jedoch auch andere Ursachen infrage – zum Beispiel eine kürzliche Impfung gegen COVID-19. Daher gilt: Ruhe bewahren, aber zeitnah abklären lassen.

Wo genau liegt das Schlüsselbein?

Das Schlüsselbein – Fachleute verwenden die lateinische Bezeichnung Klavikula – ist der etwa 12 bis 15 Zentimeter lange, vordere Teil des Schultergürtels. Lymphknoten, die direkt über dem Schlüsselbein liegen, heißen supraklavikuläre (= über dem Schlüsselbein gelegene) Lymphknoten.

Frau berührt mit der Hand ihr linkes Schlüsselbein.
Das Schlüsselbein zählt zum Schultergürtel. (Quelle: MyndziakVideo/getty-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
So füllen Sie die Grundsteuererklärung bei Elster richtig aus
Elster-Portal (Symbolbild): Die Grundsteuerfeststellungserklärung müssen Eigentümer in der Regel elektronisch abgeben.


Was bedeutet es, wenn Lymphknoten anschwellen?

Allgemein sind vergrößerter Lymphknoten ein Hinweis darauf, dass die körpereigene Abwehr gerade besonders aktiv ist.

Wann Lymphknoten anschwellen und welche Aufgaben sie im Körper erfüllen, lesen Sie hier.

Die Lage der Schwellung liefert wichtige Hinweise auf die mögliche Ursache. Oft schwellen die Lymphknoten in der Region an, in der auch die Ursache zu finden ist. Ist ein Lymphknoten ausschließlich über dem Schlüsselbein geschwollen, sind also in der Regel umliegende Körperbereiche daran beteiligt. Bei Erkrankungen, die den ganzen Körper betreffen, können auch Lymphknoten an verschiedenen Körperstellen gleichzeitig anschwellen.

Illustration: lymphatisches System mit Lymphknoten
Die rund 600 Lymphknoten befinden sich in verschiedenen Körperbereichen – auch in der Nähe des Schlüsselbeins. (Quelle: Hank Grebe/getty-images-bilder)

Lymphknotenschwellung über dem Schlüsselbein = Krebs?

Ein geschwollener Lymphknoten über dem Schlüsselbein kann Anzeichen einer (meist fortgeschrittenen) bösartigen Erkrankung sein, so zum Beispiel

  • Lungenkrebs
  • Krebs der Speiseröhre
  • Krebs im Magen-Darm-Trakt
  • Brustkrebs
  • Morbus Hodgkin

Ohne weitere Informationen lässt sich aber keine Aussage darüber treffen, ob es sich wirklich um eine Krebserkrankung handelt oder nicht.

Daher wird die Ärztin oder der Arzt verschiedene Informationen einholen. Zum Beispiel wird sie oder er wissen wollen, wie lange die Schwellung anhält, wie rasch sie sich entwickelt hat und ob die Person weitere Beschwerden hat.

Anschließend erfolgt eine körperliche Untersuchung, bei der unter anderem die Lymphknoten abgetastet werden. Die Beschaffenheit eines Lymphknotens kann erste Hinweise auf die mögliche Ursache geben. Besteht der Verdacht, dass es sich tatsächlich um Krebs handeln könnte, muss gegebenenfalls eine Gewebeprobe aus dem Lymphknoten entnommen und untersucht werden. Erhärtet sich der Verdacht, sind weiterführende Untersuchungen nötig.

Schwellung am linken Schlüsselbein kann auf Magenkrebs hinweisen
Einen Lymphknoten über dem linken Schlüsselbein bezeichnen Fachleute auch als Virchow-Lymphknoten oder Virchow-Drüse. Sie kann ein Hinweis auf eine bösartige Erkrankung sein. Dazu zählt Magenkrebs, der Tochtergeschwulste (Metastasen) gebildet hat. Letztlich bringt aber nur eine ärztliche Untersuchung Gewissheit darüber, ob wirklich eine Krebserkrankung dahintersteckt.

Von Infektion bis Impfung: Viele weitere Ursachen möglich

Ein geschwollener Lymphknoten über dem Schlüsselbein kann zahlreiche weitere Ursachen haben. Dazu zählt etwa eine Infektion im Bereich der Brust oder der Schilddrüse. Selten steckt eine chronische Pilzinfektion oder Tuberkulose dahinter.

Wer innerhalb mehrerer Tage nach der mRNA-Impfung gegen COVID-19 eine Schwellung am Schlüsselbein bemerkt, zeigt möglicherweise eine harmlose Impfreaktion. Wenn das Immunsystem auf den Impfstoff reagiert, können vorübergehend verschiedene Beschwerden auftreten, so zum Beispiel Schmerzen im Arm, aber auch geschwollene Lymphknoten in der Nähe der Einstichstelle. Häufig ist ein Lymphknoten unter der Achsel betroffen – in manchen Fällen schwillt aber auch ein Lymphknoten am Schlüsselbein an. In der Regel bildet sich die Schwellung in einem Zeitraum von wenigen Tagen zurück. Tut sie es nicht, sollten Betroffene ärztlichen Rat suchen.

Fazit: Die Gründe für einen Lymphknoten über dem Schlüsselbein sind vielfältig. Sie sollten aber abgeklärt werden. Hält die Schwellung länger als wenige Tage an und/oder sind weitere Beschwerden vorhanden, sollten sich Betroffene an die Hausärztin oder den Hausarzt wenden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Julia Faltermeier
Von Andrea Goesch
COVID-19

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website