• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Frikadellen-Rezepte ÔÇô so werden die Bulette saftig und lecker


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wie Sie die besten Frikadellen machen

t-online, Martina Sch├╝ttler-Hansper

Aktualisiert am 20.04.2022Lesedauer: 8 Min.
Mettb├Ąllchen: Goldbraun und saftig, so m├╝ssen Frikadellen sein.
Mettb├Ąllchen: Goldbraun und saftig, so m├╝ssen Frikadellen sein. (Quelle: ClarkandCompany/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTrump erw├Ągt wohl BlitzkandidaturSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextJustiz-├ärger f├╝r Tennis-"Bad Boy" Symbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate verzaubert WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Ob Frikadelle, Bulette, Fleischpflanzerl oder Hackk├╝chle ÔÇô Klopse aus Hackfleisch sind kalt und warm ein Genuss. Sie sind schnell gemacht und durch die Zugabe verschiedener Zutaten sehr variantenreich. Mit unseren Tipps und Rezepten werden Ihre Hackb├Ąllchen perfekt.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Frikadellen formen leicht gemacht
  • Das Frikadellen-Grundrezept abwandeln
  • Fett- und Kalorienfalle
  • Rezepte f├╝r K├Âttbullar, K├Âfte und Bifteki

Frikadellen sind klassische Hausmannskost. Doch gelingt die Zubereitung nicht immer: Sie fallen beim Braten auseinander oder sind zu trocken. Mit unseren Tipps werden Ihre Fleischb├Ąllchen perfekt.

Frikadelle, Bulette oder Fleischpflanzerl ÔÇô was ist der Unterschied?

Frikadelle, Bulette, Fleischpflanzerl und Co. sind Fleischb├Ąllchen und haben denselben Ursprung. Allerdings unterscheiden sie sich je nach Region in den Zutaten und der Form. Aus diesem Grund sind Frikadelle, Bulette und Hackk├╝chle nicht dasselbe.

Frikadellen wurden im 17. Jahrhundert das erste Mal im deutschen Sprachgebrauch erw├Ąhnt. Urspr├╝nglich sollen diese damals noch ged├Ąmpften Fleischschnitten aus Frankreich stammen. Heutzutage werden derartig zubereitete Fleischb├Ąllchen als Fleischkl├Â├če bezeichnet.

Buletten oder auch Bouletten sind vor allem in Norddeutschland ├╝blich. Sie erhielten ihren Namen aufgrund ihrer Form. Boulette ist das franz├Âsische Wort f├╝r "K├╝gelchen".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Court Nr.1 ÔÇô Maria steht im Halbfinale
Tatjana Maria: Die Oberschw├Ąbin steht im Halbfinale von Wimbledon.


Fleischpflanzerl werden h├Ąufig in S├╝ddeutschland und Altbayern gegessen. Sie sind flacher als Frikadellen oder Buletten.

K├Âttbullar stammen aus Schweden. Neben den Grundzutaten werden diese Fleischb├Ąllchen zus├Ątzlich noch mit Kartoffeln, Dill und Wei├čweinessig sowie anderen Zutaten verfeinert.

Das Standard-Rezept

F├╝r klassische Frikadellen ÔÇô das Rezept reicht f├╝r vier Personen ÔÇô ben├Âtigen Sie:

  • 500 Gramm gemischtes Hackfleisch aus Rind- und Schweinefleisch
  • etwas Milch oder Wasser
  • ein Br├Âtchen vom Vortag
  • eine gro├če Zwiebel
  • ein Ei
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • nach Belieben einen Essl├Âffel Senf.

Zubereitung

  1. Geben Sie die Milch oder das Wasser in eine Sch├╝ssel und lassen Sie das Br├Âtchen hierin einige Stunden einweichen.
  2. Dr├╝cken Sie die Fl├╝ssigkeit vor dem Weiterverarbeiten aus dem Brot heraus, sonst wird der Fleischteig zu feucht.
  3. Hacken Sie die Zwiebel in kleine St├╝cke.
  4. Geben Sie das Br├Âtchen, das Hack, das Ei und die gehackte Zwiebel in eine gro├če Sch├╝ssel.
  5. W├╝rzen Sie alles.
  6. Kneten Sie die Zutaten mit Ihren H├Ąnden gut durch. Es sollte eine einheitliche Masse entstehen, die weder zu fl├╝ssig noch zu fest ist. Ideal ist es, wenn beim Kneten kaum etwas an Ihren H├Ąnden kleben bleibt.
  7. Befeuchten Sie Ihre H├Ąnde.
  8. Formen Sie aus der Masse etwa gleichgro├če Kugeln. Die Gr├Â├če k├Ânnen Sie nach Belieben w├Ąhlen. Am besten ist es, wenn die Fleischb├Ąllchen nicht zu gro├č und dick sind. Das erleichtert die sp├Ątere Zubereitung in der Pfanne oder im Backofen.
  9. Wer mag, kann die Frikadellen in der Mitte leicht andr├╝cken. So verhindern Sie, dass die Kugeln vom Backbleck rollen und erh├Âhen zudem die Auflagefl├Ąche. Die B├Ąllchen werden dadurch schneller und gleichm├Ą├čiger gar und gebr├Ąunt.
  10. Braten Sie die Fleischb├Ąllchen in der Pfanne mit etwas Butterschmalz rund sieben Minuten an. Alternativ k├Ânnen Sie die Bouletten auch auf ein mit Backpapier best├╝cktes Blech legen. Planen Sie hierf├╝r etwa 20 bis 30 Minuten bei 175 Grad Celsius ein. Die Dauer variiert je nach Dicke der Frikadellen.

Tipp
F├╝r alle, die Br├Âtchen nicht so gerne m├Âgen: Auch Paniermehl, Haferflocken oder eine getoastete Wei├čbrotscheibe vom Vortag halten die Mischung gut zusammen. Einfach trocken untermengen.

Das Fleisch bestimmt den Geschmack

Etwas teurer, aber auch besser wird der Klops, wenn Sie ihn aus zwei Dritteln Hackfleisch vom Rind ÔÇô verwenden Sie nicht zu mageres Fleisch ÔÇô und einem Drittel Hack vom Schwein machen. Oder Sie nehmen jeweils ein Drittel Hack von Rind, Schwein und Kalb. F├╝r Bifteki oder K├Âfte eignet sich Fleisch vom Lamm am besten.

Kaufen Sie das Hackfleisch immer ganz frisch und verbrauchen Sie es noch am selben Tag. Halten Sie es bis zur Zubereitung der Frikadellen k├╝hl. Durch das Zerkleinern im Fleischwolf wird die Fleischoberfl├Ąche gr├Â├čer und es k├Ânnen sich einfacher Keime ansiedeln, die das Fleisch verderben lassen. Hackfleisch sollte deshalb auch nur gut durchgebraten verzehrt werden.

Warum sollen f├╝r Frikadellen die Br├Âtchen mindestens einen Tag alt sein?

Durch die Zugabe von eingeweichten Br├Âtchen wird die Frikadelle sch├Ân saftig. Am besten wird hier ein Br├Âtchen vom Vortag genommen. Zum einen werden die Fleischb├Ąllchen durch die alte Backware saftiger und erhalten eine bessere Struktur, zum anderen k├Ânnen Reste so ideal verwertet werden.

Tipp
F├╝r flache Varianten wie Hamburger k├Ânnen Sie Br├Âtchen und Co. auch ganz weglassen.

Warum fallen die Frikadellen auseinander?

Das Ei dient zur Bindung der Fleischmasse. Ohne kann es passieren, dass die Frikadellenmasse nicht so fest zusammen h├Ąlt. Wer keine Eier verwenden mag, bereitet die Masse dann besser mit Paniermehl zu.

Fallen die Frikadellen auseinander oder brechen sie, kann es noch weitere Gr├╝nde haben:

  1. Das Verh├Ąltnis von Fleisch, Ei und Br├Âtchen stimmt nicht und die Masse ist zu weich. Hier k├Ânnen Haferflocken oder Paniermehl Abhilfe schaffen.
  2. Die Masse ist nicht gr├╝ndlich genug gemischt. Kneten Sie die Hackmasse mit den H├Ąnden noch mal richtig gut durch. Sie muss sch├Ân gleichm├Ą├čig gemischt sein.
  3. Die Zutaten sind nicht fein genug. Zwiebeln, Kr├Ąuter und Br├Âtchen m├╝ssen fein gew├╝rfelt werden, damit sie sich gut zur Frikadellenmasse verbinden.

Diese Gew├╝rze eignen sich f├╝r Frikadellen

Zwiebeln k├Ânnen sowohl roh als auch ged├╝nstet in die Frikadellen-Masse gegeben werden. Werden die Zwiebeln vorher anged├╝nstet, schmecken die Buletten milder. Wer Knoblauch mag, kann eine zerdr├╝ckte Zehe zur Masse dazugeben, das macht sie besonders aromatisch.

Salz, Pfeffer und eventuell Senf f├╝r eine feine Sch├Ąrfe d├╝rfen nicht fehlen. Kr├Ąuter wie Petersilie oder Liebst├Âckl, gehackt und anged├╝nstet, oder etwas abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone geben den zus├Ątzlichen W├╝rzkick.

Frikadellen formen leicht gemacht

Haben Sie aus allen Zutaten eine glatte Masse hergestellt, am besten mit den Fingern, geht es ans B├Ąllchenformen. Dazu die H├Ąnde mit kaltem Wasser befeuchten. So bleibt nichts an den H├Ąnden kleben und die Frikadellen werden sch├Ân glatt.

Wer es ganz exakt mag, kann zum Portionieren auch einen gro├čen L├Âffel benutzen. Das garantiert, dass alle Buletten gleich gro├č werden.

Frikadellen in der Pfanne braten ÔÇô es gibt einen Trick

Angebraten werden die Frikadellen am besten in Butterschmalz. Dieses verbrennt nicht so schnell wie Butter, gibt aber einen leckeren Butter-Geschmack.

Je nach Gr├Â├če sollten die Hackb├Ąllchen pro Seite zwischen drei und sieben Minuten gebraten werden. Ist die Temperatur in der Pfanne zu hoch, werden die Frikadellen schnell trocken und eventuell schwarz. Dreht man sie zu h├Ąufig, besteht die Gefahr, dass die Fleischmasse innen noch halb roh bleibt. Deshalb erst bei mittlerer bis hoher Hitze anbraten, dann drehen und die andere Seite braten. Jetzt die Temperatur etwas runterdrehen und die Frikadellen fertig garen, dabei nochmal wenden.

Frikadellen im Backofen zubereiten

Sie k├Ânnen Frikadellen auch prima im Backofen zubereiten: Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor (Ober- und Unterhitze). Legen Sie die ÔÇô am besten nicht zu gro├čen ÔÇô B├Ąllchen auf ein Backblech und schieben Sie sie f├╝r 30 bis 40 Minuten in den Ofen. Im Sommer k├Ânnen die Frikadellen auch auf dem Grill zubereitet werden. Sie ben├Âtigen etwa sieben bis zehn Minuten, wenden Sie sie nicht zu h├Ąufig.

Zubereitung im Thermomix

Auch im Thermomix oder einer anderen Multifunktions-K├╝chenmaschine k├Ânnen Sie Frikadellen zubereiten. Bei den Zutaten sollten Sie das Br├Âtchen durch Haferflocken und Paniermehl ersetzen.

  1. Bei der Zubereitung im Thermomix werden Zwiebel und Knoblauchzehe f├╝nf Sekunden auf Stufe 5 zerkleinert.
  2. Danach werden Hackfleisch, Ei, Salz, Pfeffer, Kr├Ąuter oder auch Senf hinzugegeben und etwa 20 Sekunden lang auf Stufe 4-5 verr├╝hrt.
  3. Abschlie├čend Paniermehl und Haferflocken hinzugeben und erneut f├╝r 20 Sekunden auf Stufe 4-5 verr├╝hren, bis eine konsistente, zusammenhaltende Masse entstanden ist.

Ist die Fleischmasse noch zu feucht und zerf├Ąllt, k├Ânnen Sie nach und nach ein paar Haferflocken hinzuf├╝gen. Lassen Sie alles zwischendurch jedoch ordentlich durchr├╝hren, damit Sie die Konsistenz ├╝berpr├╝fen k├Ânnen und der Fleischteig nicht zu trocken wird.

Wenn Frikadellen nicht gelingen

Auch wenn Sie sich genau ans Rezept halten, kann es vorkommen, dass die Frikadellen nicht so werden wie gew├╝nscht. Zu den klassischen Pannen geh├Âren: Die B├Ąllchen sind nicht richtig gew├╝rzt, sie werden zu fest oder fallen auseinander.

Zu wenig Gew├╝rz macht die Buletten fad, zu viel ist aber auch nichts. Am besten w├╝rzen Sie erst einmal sparsam. Wer auf der sicheren Seite sein m├Âchte, br├Ąt eine Probe-Bulette. Ist das Ergebnis nicht w├╝rzig genug, einfach noch etwas nachw├╝rzen.

Frikadellen vorbereiten und morgen braten?

Wer am Folgetag keine Zeit hat, kocht gerne vor. Bei Frikadellen ist diese Methode jedoch recht kritisch, da rohes Fleisch verwendet wird. Sollte es nicht anders gehen, sollten Sie daher vorab das Rezept etwas ├Ąndern. So ist es wichtig, anstatt purem Rinderhack gemischtes Hack zu verwenden. Achten Sie bei der Zubereitung darauf, dass sich die Zutaten nicht zu stark erw├Ąrmen, sondern stets k├╝hl bleiben und dass Ihre H├Ąnde wirklich sauber sind. Hygienischer ist es, alles in einem K├╝chenger├Ąt zuzubereiten. Anschlie├čend sollten Sie die Fleischmasse direkt in den K├╝hlschrank stellen. Die Fleischb├Ąllchen bereits vorher zu formen, ist nicht zu empfehlen. Hierdurch vergr├Â├čert sich die Fl├Ąche, die mit Sauerstoff in Kontakt kommt und auf der sich dann entsprechend die Bakterien und Keime leichter vermehren k├Ânnen.

Besser ist es allerdings, wenn Sie die Frikadellen am Vortag zubereiten m├Âchten, diese anschlie├čend kurz in der Pfanne anzubraten und am Folgetag im Ofen fertig zu backen.

Loading...
Loading...
Loading...
Beliebteste Videos
1
ANTHONY ALBANESE UKRAINE VISIT, Ukrainian soldiers stand guard at an intersection in central Kyiv, Ukraine, Sunday, July
So sieht Sommerurlaub in Kiew aus
Symbolbild f├╝r ein Video

Alle VideosPfeil nach rechts

Eine Frage des Geschmacks: Locker oder lieber fest?

Wer es gerne locker mag, verarbeitet am besten nicht zu mageres Fleisch, eingeweichtes Brot und eventuell etwas Quark oder Frischk├Ąse.

Fester werden die Klopse, wenn mehr mageres Fleisch verarbeitet wird. Auch Paniermehl statt Br├Âtchen l├Ąsst sie kompakter werden.

Einfrieren und wieder aufw├Ąrmen

Gebratene Frikadellen k├Ânnen Sie gut ein bis zwei Tage im K├╝hlschrank aufbewahren. L├Ąnger frisch bleiben sie, wenn Sie die Klopse einfrieren. Einfach in einer Gefriert├╝te oder -dose in die Truhe geben.

Ganz schnell aufw├Ąrmen lassen sich Frikadellen in der Mikrowelle. Aber auch der Backofen oder eine Pfanne eignen sich. Ganz so saftig und locker wie frisch aus der Pfanne sind sie allerdings nicht mehr.

Das Frikadellen-Grundrezept abwandeln

Vielleicht sind Frikadellen nach dem Grundrezept bereits der Hit f├╝r Sie. Falls nicht, gibt es unz├Ąhlige M├Âglichkeiten, den Fleischteig abzuwandeln und so die perfekte Frikadelle zu zaubern. Ver├Ąndern Sie doch mal die Zusammensetzung des Fleisches, auch Bratwurstbr├Ąt eignet sich gut zum Untermischen. Pikanter werden die Hackb├Ąllchen durch Knoblauch, Speckw├╝rfel oder Senf. Abwechslung bringen auch N├╝sse, getrocknete Tomaten oder zerbr├Âselte K├Ąsest├╝ckchen im Hackfleisch.

Einen ver├Ąnderten Geschmack erreichen Sie auch, wenn Sie das Br├Âtchen statt in Milch oder Wasser beispielsweise in Rotwein oder Bier einweichen.

Fett- und Kalorienfalle

Im Zuge einer gesunden und ausgewogenen Ern├Ąhrung sollten Frikadellen mit Bedacht genossen werden, denn sie erweisen sich oft als wahre Fett- und Kalorienbomben. Durch das Braten im Backofen werden die Frikadellen zwar fett├Ąrmer, bleiben aber nicht so saftig. Damit die Frikadelle fettarm und trotzdem saftig wird, k├Ânnen Sie die Hackfleisch-Masse mit Magerquark, welcher vorher mit Mineralwasser cremig ger├╝hrt wurde, vermengen.

Rezepte f├╝r K├Âttbullar, K├Âfte und Bifteki

Der Klassiker: Frikadellen mit Kartoffelsalat

Frikadellen mit Kartoffelsalat.
Frikadellen mit Kartoffelsalat. (Quelle: Veronika Kovalenko/getty-images-bilder)

Frikadellen schmecken am besten mit einem saftigen Kartoffelsalat.
Rezept: Fleischk├╝chle mit Kartoffelsalat

Hack-Beefsteak

Zum deutschen Beefsteak ÔÇô einer etwas gr├Â├čeren, flachen Bulette ÔÇô schmecken Spiegeleier und R├Âstzwiebeln.
Rezept: Beefsteak

Frikadellen mit Gem├╝sep├╝ree

Frikadellen mit Kartoffelstampf.
Frikadellen mit Kartoffelstampf. (Quelle: dirkr/getty-images-bilder)

Zu den Klopsen passt auch ein P├╝ree oder gr├Âberer Stampf aus Kartoffeln, Karotten oder Erbsen.
Rezept: Frikadellen mit Erbsenp├╝ree

Nudeln mit Hackb├Ąllchen

Fleischb├Ąllchen mit Nudeln.
Fleischb├Ąllchen mit Nudeln. (Quelle: grandriver/getty-images-bilder)

Kleine Frikadellen passen auch gut zu Nudeln aller Art. Besonders lecker wird das Gericht mit einer w├╝rzigen Tomatenso├če.
Rezept: Sp├Ątzle mit Hackb├Ąllchen

Mit K├Ąse gef├╝llte Buletten

Rezeptbild: Frikadellen mit Gorgonzolaf├╝llung
Frikadellen mit Gorgonzolaf├╝llung (Quelle: tlc-fotostudio-bilder)

F├╝llen Sie den Fleischteig doch mal mit K├Ąse. Hierf├╝r eignet sich Schafsk├Ąse oder auch ein Gorgonzola.
Rezept: Frikadellen mit Gorgonzola

Hackb├Ąllchen griechischer Art

Rezeptbild: Bifteki
Bifteki (Quelle: tlc-fotostudio-bilder)

Die kleinen Bifteki werden mit Schafsk├Ąse gef├╝llt. Dazu passt Fladenbrot und ein griechischer Salat.
Rezept: Bifteki

Lammb├Ąllchen mit Zimt

Rezeptbild: Lammr├Âllchen (K├Âfte)
Lammr├Âllchen (K├Âfte) (Quelle: fackeltraeger-verlag-gmbh-bilder)

Die w├╝rzigen K├Âfte kommen aus der t├╝rkischen K├╝che. Servieren Sie die Lamm-Frikadellen mit einer Tomatenso├če und etwas Zimt.
Rezept: K├Âfte

Die schwedische Variante

Rezeptbild: Fleischb├Ąllchen (K├Âttbullar)
Fleischb├Ąllchen (K├Âttbullar) (Quelle: tlc-fotostudio-bilder)

K├Âttbullar werden gerne zu Kartoffeln, mit Preiselbeeren und einer sahnigen So├če gereicht. Sie schmecken aber auch zu Reis ausgezeichnet.
Rezept: K├Âttbullar

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BrotFrankreichSchweden

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website