Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Ist Pfeffer gesund? Wissenswertes zum beliebten Scharfmacher

Gegen Blähungen  

Ist Pfeffer gesund? Wissenswertes zum beliebten Scharfmacher

12.01.2015, 13:25 Uhr | rk (CF)

Ist Pfeffer gesund? Wissenswertes zum beliebten Scharfmacher. Pfeffer lindert bekanntlich Verdauungsbeschwerden (Quelle: imago images/Westend61)

Pfeffer lindert bekanntlich Verdauungsbeschwerden (Quelle: Westend61/imago images)

Neben Salz ist Pfeffer hierzulande wohl das am häufigsten verwendete Gewürz. Doch wie gesund ist Pfeffer eigentlich? Welche positiven und negativen Wirkungen das Gewürz auf den Körper ausübt, lesen Sie im Folgenden.

Pfeffer: Gesund für die Verdauung

Pfeffer wird seit der Antike bei Beschwerden des Magen-Darm-Trakts eingesetzt. Der griechische Arzt Galenos von Pergamon, der zwischen 131 und 201 lebte, wusste bereits: Pfeffer ist gesund, denn das Gewürz kann beim Verzehr Verdauungsbeschwerden und Blähungen vertreiben.

Auch im Mittelalter galt Pfeffer als beliebtes Gewürz, das die Bekömmlichkeit schwerer Speisen verbessert. Grund für die gesundheitliche Wirkung des Pfeffers ist der darin enthaltene Stoff Piperin: Er regt den Speichelfluss und die Produktion von Magensäften an, bringt den Körper in Wallung und wärmt von innen, informiert das Gesundheitsportal "Onmeda".

Pfeffer gegen Husten und Infekte

Auch gegen Erkältung soll der Verzehr von Pfeffer helfen. Das Gewürz wirkt entzündungshemmend und zudem schweißtreibend und fiebersenkend. Es kann gegen Halsweh, Husten und Bronchitis eingesetzt werden. Zudem wärmt es von innen, was dabei helfen kann, die Erkältung auszuschwitzen.

Vorsicht bei großen Mengen

Doch nicht immer und für jeden ist Pfeffer gesund. In großen Mengen oder bei empfindlichen Menschen kann das Gewürz Sodbrennen auslösen, ebenso wie Chili und Curry. Wenn Sie nach dem Genuss von gepfeffertem Essen Schmerzen hinter dem Brustbein verspüren, verzichten Sie lieber auf das Gewürz.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal