Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rosenmarmelade selber machen: Einfaches Rezept

Elegantes Frühstück  

Rosenmarmelade selber machen: Einfaches Rezept

13.02.2015, 12:54 Uhr | rk (CF), anni

Rosenmarmelade selber machen: Einfaches Rezept. Ein extravaganter Brotaufstrich: Selbstgemachte Rosenmarmelade. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein extravaganter Brotaufstrich: Selbstgemachte Rosenmarmelade. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es muss nicht immer der Schokoaufstrich sein: Mit Rosenmarmelade gestalten Sie Ihr Frühstück besonders elegant. Das Rezept für den speziellen Brotaufstrich aus Rosen finden Sie im Folgenden.

Elegante Romantik auf dem Frühstückstisch

Ein ausgiebiges Frühstück gehört für viele zur morgendlichen Routine. Pep und Eleganz verleihen Sie Ihrem Frühstück mit selbst gemachter Rosenmarmelade anstelle des üblichen Brotaufstrichs. Als Basis eignen sich Duftrosen wie die Rosa gallica – auch Essig-Rose genannt – oder die Damaszener Rose.

Romantisch: Überraschen Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin mit der seltenen Delikatesse, dekoriert mit Rosenblättern. Sie können die selbstgemachte Marmelade auch in dekorative kleine Gläser abfüllen und an Freunde oder Verwandte verschenken.

Zutaten für hausgemachte Rosenmarmelade

Folgende Zutaten brauchen Sie für dieses Rezept für vier kleine Gläser Rosenmarmelade:

  • 100 g frische Rosenblüten (ungespritzt)
  • 250 g Gelierzucker (1:2)
  • 350 ml Wasser
  • 3 Bio-Zitronen
  • 1 EL Vanillezucker

Rosenmarmelade: Rezept für vier Gläser

Die Rosenblüten sollten laut dem Rezept-Portal "Küchengötter" unbedingt frisch und unbehandelt sein, damit sie keine Schadstoffe enthalten. Kaufen Sie die Exemplare für Ihre Marmelade daher am besten direkt beim Biobauern oder verwenden Sie Blüten aus Ihrem eigenen Garten. Entfernen Sie vor der Verarbeitung außerdem die Kelchansätze der Rosen. Vermengen Sie die Blüten dann mit dem Gelierzucker und lassen Sie das Ganze für mindestens vier Stunden ziehen.

Die Mischung aus Rosen und Gelierzucker bearbeiten Sie dann mit dem Pürierstab oder im Mixer. Pressen Sie anschließend die Zitronen aus und geben den Saft zusammen mit dem Vanillezucker und dem Wasser dazu. Kochen Sie das Ganze noch einmal auf und füllen die Rosenmarmelade umgehend in Gläser. Nun heißt es: Abkühlen lassen und genießen!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe