Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft >

Schöne nordische Namen für Jungen und Mädchen

Vornamensliste  

60 schöne nordische Namen für Jungen und für Mädchen

06.07.2020, 13:35 Uhr | cch, t-online.de

Schöne nordische Namen für Jungen und Mädchen. Baby: Namen aus Skandinavien oder anderen nordischen Ländern erinnern oft an Wikinger oder nordische Gottheiten. (Quelle: Getty Images/fotostorm)

Baby: Namen aus Skandinavien oder anderen nordischen Ländern erinnern oft an Wikinger oder nordische Gottheiten. (Quelle: fotostorm/Getty Images)

Lars, Finn, Mara und Anouk: Nordische Namen sind populär, auch in Deutschland. Oft liegt ihr Ursprung in der nordischen Mythologie.

Der Vorname Finn taucht in den Listen der beliebtesten Vornamen für Jungen in Deutschland bereits seit ein paar Jahren in den Top Ten auf. Der nordische Name bedeutet "der Blonde" oder "der Finne". Aber auch andere nordische Namen sind bei deutschen Eltern beliebt.

Unter den 50 beliebtesten Vornamen, die 2019 hierzulande vergeben wurden, befinden sich zum Beispiel auch die Namen Mats, Erik und Mika, die aus dem nordischen Raum stammen. Bei den Mädchennamen erfreuen sich etwa Juna und Lotta großer Beliebtheit. Viele Mädchen, die 2019 in Deutschland geboren wurden, heißen zudem Ida. Der Vorname wird in Skandinavien noch häufiger vergeben. Sein Ursprung liegt aber im Althochdeutschen.

Babynamen: Liste mit nordischen Vornamen

Eine Auswahl weiterer nordischer Namen, die vor allem in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Dänemark und Island populär sind, finden Sie in unseren Vornamenslisten.

Nordische Vornamen für Mädchen

NameBedeutung
Agnes"die Reine"
Alva"kämpfende Elfe"
Annikaskandinavische Koseform von Anna
AnoukGrönländisch, "der Bär"
Astrid"der Stern", "die schöne Gottheit"
BeritNorwegisch, "tüchtig", "prächtig"
Birteschwedische und dänische Form von Birgit
BjörkIsländisch, "Birke"
Eddawichtigste literarische Quelle der nordischen Mythologie
Eevi"die Leben Spendende"
Ellen"die Schöne", "die Strahlende"
Fenja"die Moorbewohnerin"
Freyanordische Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit
Frida"Frid" bedeutet "schön"
GretaKurzform von Margarete und Margareta, "kleine Perle"
GudrunSchwedisch, "die das Geheimnis der Götter Kennende"
Gundula"die Kämpferin"
HeddaAlthochdeutsch, "die Kämpferin"
Helga"die Heilige"
Hilde"die Kämpferin", "die Beschützerin"
IdaAlthochdeutsch
Ilvyeingedeutschte Form des schwedischen Namens "Ylvi" oder "Ylva"
IngaRegen- und Fruchtbarkeitsgöttin
Ingvild"Gottes Wille"
JonnaDänisch, Kurzform von Johanna, "Gott ist gnädig"
Jorunn"die den Hengst liebt", "die geliebte Führerin"
Juna"die Gewünschte"
KaisaAbleitung von Katharina
KjellrunBedeutung unbekannt
Lene"die Leuchtende"
LennaEstnisch, "geben"
Lennjafinnische Variante von Helena, "die Leuchtende", "die Strahlende"
LiljaSchwedisch, "die Blume"
Lilla"kleine Mutter"
LinneaSchwedisch, "die Zarte", "die Milde"
Liva"das Leben", "der Schutz"
Lottaschwedische Kurzform von Charlotte, "die kleine Tüchtige"
Lya"Schutz", "die Löwin"
MailaNorwegisch, Finnisch
Malenaschwedische Form des Namens Magdalena, "die Erhabene"
MaraLettisch für Erdmutter-Göttin Māra
Mariekenordfriesische und niederländische Form von Maria, "die Geliebte", "die Wohlgenährte"
Maritskandinavische Form von Margarete, "die Perle"
MarjaFinnisch, "die Beere"
MatildaAlthochdeutsch, "mächtige Heldin"
MiljaAbkürzung von Smilja, "die Strohblume"
Nora"die Fremde"
Pihlaabgeleitet vom finnischen Wort für "Vogelbeerbaum"
Ronjastammt ursprünglich aus dem Russischen
RunaAltnordisch, "verborgenes Wissen"
SinaBezug zu den Wörtern "Sieg" und "jung"
SkadiGöttin der Jagd und des Winters
SmiliaDänisch, "die Lächelnde"
Stinaskandinavische Form des Namens Christina
SvanjaBedeutung unbekannt
SveaSchwedisch, "Reich der Svear"
Theda"Gottes Geschenk", "Schild des Volkes"
TomkeFriesisch, Unisex-Name, "kleiner Thomas"
Tuva"Gott/Jahwe ist gut"
VenlaFinnisch, “die Vandalin”

Babynamen: Einen passenden Namen fürs eigene Kind zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Namenslisten können bei der Suche helfen. (Quelle: Getty Images/LaylaBird)Babynamen: Einen passenden Namen fürs eigene Kind zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Namenslisten können bei der Suche helfen. (Quelle: LaylaBird/Getty Images)

Nordische Vornamen für Jungen

NameBedeutung
AbbeSchwedisch
Aegir"Mann aus dem Meer", "Riese der See"
AikVariante/Kurzform von Eike
Alfsigrvon den altnordischen Wörter für "Elf" und "Sieg"
AlvarSchwedisch
Andersschwedische Form von Andreas, "der Männliche", "der Tapfere"
BjörnSchwedisch, "der Bär"
Bosse"der fest Entschlossene", "der Sesshafte"
CarlsonSchwedisch, "Sohn von Carl"
Eeli"der Erhabene"
Eetu"Hüter seines Besitzes"
Einar"der Einzelkämpfer"
Eldar"feuriger Kämpfer"
Erik"der alleinige Herrscher"
ErlendurIsländisch, "fremd"
Evertniederländische Variante von Eberhard, "stark wie ein Wildschwein"
Findus"der Treue"
Finn"der Blonde", "der Finne"
Freynordischer Gott des Himmelslichts
FridbertAlthochdeutsch, "friedlich und glänzend", "der Strahlende"
Frode"der Weise", "der Gelehrte"
Gunnar"der Kämpfer"
Gunvald"Kämpfer", Herrscher"
Helgeaus der nordischen Mythologie
Ilian"Schildhalter"
Ivarnordische Variante von Ingvar
Jannikdänische Koseform für Jan
Jarle“freier, edler, vornehmer Mann”, “kleiner König”
Jasperniederdeutsche und friesische Form von Kaspar
Joran"Bauer", "Landarbeiter"
KemiStadt in Finnland
Kimi"Kriegsanführer"
Kjell"Helm", "Kessel", Quelle"
KjellVariante von Ketill, "Helm", "Kessel"
Larsschwedische Kurzform des deutschen Namens Lorenz
LasseKoseform von Lars
Leevi"halbhoch"
Leif"Erbe", "Nachkomme"
LillebrorSchwedisch, Kosename, "kleiner Bruder"
Lokinordischer Gott des Feuers
MatsKurzform von Matthias, "das Geschenk Gottes"
MikaFinnisch, "Wer ist wie Gott?"
Mortendänische und norwegische Form von Martin, "Sohn des Kriegsgottes Mars"
Nielsondänische Kurzform von Nikolaus, "Sohn von Niels"
NordinGott aus der nordischen Mythologie
Ole"der Nachkomme des Urahns"
OnniFinnisch, "Glück"
Peernordische Variante von Peter, "Stein", "Fels"
Pelleschwedische Koseform von Peter
Reik"strahlender Berater"
SamuKurzform von Samuel, "der von Gott Erhöhte"
Sigurdnordische Form von Siegfried oder Siegwart
SjardAlthochdeutsch, "der Sieger"
SjurNorwegisch, "Sieger", "Beschützer"
SkjómiIsländisch, "der Helle", "Der Glänzende"
StenNiederländisch, Skandinavisch, "Stein"
SvenAltnordisch, "junger Krieger", "Junge"
ToivoFinnisch, "Hoffnung"
Valiaus der nordischen Mythologie
VogarStadt in Island

Nordische Namen erinnern an die Figuren aus "Herr der Ringe" oder "Game of Thrones". Sie wirken oft altertümlich und traditionell, gleichzeitig aber auch lebendig und besonders. Und das Gute ist: Sowohl Eltern, die einen seltenen Namen suchen als auch solche, die einen populären Namen suchen, werden bei den nordischen Namen fündig.

Verwendete Quellen:
  • Gesellschaft für deutsche Sprache
  • beliebte-vornamen.de
  • vorname.com
  • baby-vornamen.com
  • schreiben.net: "190 nordische Namen für Jungen und Mädchen"
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft

shopping-portal