Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Umfrage: Schweden ist den Deutschen besonders sympathisch

Länder-Umfrage  

Schweden ist den Deutschen besonders sympathisch

10.01.2017, 14:53 Uhr | dpa, t-online.de

Umfrage: Schweden ist den Deutschen besonders sympathisch. Abendstimmung im Sjaunja Naturreservat Schweden.Das Land liegt in der Gunst der Deutschen weit vorne. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Abendstimmung im Sjaunja Naturreservat Schweden.Das Land liegt in der Gunst der Deutschen weit vorne. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Schweden ist den Deutschen besonders sympathisch, für eine Auslandsreise kommt aber Spanien am ehesten infrage. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Splendid Research aus Hamburg.

Demnach finden 60 Prozent der Befragten das Land Schweden sympathisch. Danach folgen Kanada, Australien, Neuseeland und Dänemark. Die unbeliebtesten Staaten sind laut Umfrage dagegen Russland, China und die Türkei mit jeweils 10 Prozent. Insgesamt wurden 28 Länder abgefragt.

Um in die Herzen der Deutschen zu gelangen, gibt es ein Patentrezept: Ein Land sollte dünn besiedelt sein, viel Natur besitzen, Sicherheit bieten und wenig negative Schlagzeilen produzieren. Am besten gelingt dies Schweden, das 60 Prozent der Deutschen sympathisch finden - der absolute Spitzenwert aller Länder. Etwas dahinter folgen Kanada, Australien, Neuseeland und Dänemark mit Sympathie-Werten zwischen 55 und 52 Prozent.

Jeder siebte könnte sich Urlaub in exotischen Ländern vorstellen

Unter den Ländern, in denen sich die Studienteilnehmer einen Urlaub vorstellen können, liegen Spanien und Italien mit jeweils 59 Prozent vorne. Beide Länder gehören zu den beliebtesten Auslandsreisezielen der Deutschen. Auf Rang drei folgt Schweden (56 Prozent) vor Österreich (52 Prozent) auf Platz vier. Tatsächlich reisen jedoch weit mehr Deutsche nach Österreich als nach Skandinavien.

Etwa jeder siebte Deutsche gehört zu den Entdeckern, die auch Länder wie Russland, China und Indien bereisen würden. Wie groß der Einfluss der Sicherheitslage auf die Reisebereitschaft ist, zeigt sich an Israel, das nur für 15 Prozent als potenzielles Urlausziel in Frage kommt, sowie an der Türkei, in die nur noch 17 Prozent fahren würden.

Splendid Research befragte nach eigenen Angaben zwischen dem 2. und 4. Dezember 2016 insgesamt 1067 in Deutschland lebende Personen zwischen 18 und 70 Jahren. Detaillierte Ergebnisse der Studie gibt es auf der Website des Instituts,

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal