Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikUkraine

Nach Flucht vor Ukraine-Krieg: "Grenzbeamten zogen sie an den Haaren"


Im Video: "Die Grenzbeamten warfen Pässe und zogen sie an den Haaren"

  • Sophie Loelke
  • Adrian Roeger
Von S. Loelke, A. Röger, F. Holewik

Aktualisiert am 28.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Krieg in Ukraine: t-online hat sich an der polnisch-ukrainischen Grenze umgeschaut. Ein Pärchen berichtet von dramatischen Szenen an der Grenze. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome treten auch bei Erwachsenen aufSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextPackt König Charles jetzt auch aus?Symbolbild für einen TextModeratorin reagiert auf RAF-VersprecherSymbolbild für einen TextEintrachtfans sprengen "Querdenker"-DemoSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen Watson TeaserDeutsche Bahn: Zoff sorgt für LacherSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Als wäre ein Krieg im Heimatland nicht schon traumatisierend genug, erfahren viele Menschen auf ihrer Flucht noch mehr Leid. t-online hat sich an Polens Grenze umgehört. Vor der Kamera spricht ein Pärchen über dramatische Szenen.

Die UN-Flüchtlingsorganisation erklärt, dass bisher 368.000 Menschen die Ukraine verlassen hätten. Die Zahl der Flüchtlinge steige weiter. Allein in Polen sind laut eigenen Angaben mehr als 100.000 Geflüchtete angekommen. t-online-Reporterin Frederike Holewik ist vor Ort und berichtet von der polnisch-ukrainischen Grenze.

Was die t-online-Reporterin vor Ort erlebt hat und welche traumatischen Erfahrungen ein geflüchtetes Pärchen machen musste, erfahren Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche vor Ort
  • Material der Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Waffe kann für Putin zur Gefahr werden
  • Axel Krüger
Von Hannes Molnár, Axel Krüger
FlüchtlingePolenUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website