Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Außenminister Maas: Haftar zu Waffenstillstand bereit

Außenminister in Libyen  

Maas: Bürgerkriegsgeneral Haftar zu Waffenstillstand bereit

16.01.2020, 15:28 Uhr

Außenminister Maas: Haftar zu Waffenstillstand bereit. Bundesaußenminister Heiko Maas trifft General Chalifa Haftar. (Quelle: imago images)

Bundesaußenminister Heiko Maas trifft General Chalifa Haftar. (Quelle: imago images)

Außenminister Heiko Maas versucht, im libyschen Bürgerkrieg zu schlichten. Nach einem Gespräch mit dem einflussreichen General Haftar machte er nun Hoffnung, dass wieder Bewegung in den Konflikt kommt.

Im libyschen Bürgerkrieg hat sich der einflussreiche General Chalifa Haftar nach Angaben von Bundesaußenminister Heiko Maas zu einem Waffenstillstand bereit erklärt. "Er hat zugesagt - unabhängig davon, dass er die Waffenstillstandsvereinbarung Anfang der Woche in Moskau nicht unterschrieben hat - den Waffenstillstand einzuhalten. Das ist außerordentlich wichtig", sagte Maas nach einem dreistündigen Gespräch mit Haftar im libyschen Bengasi.

Bundesaußenminister Heiko Maas ist drei Tage vor der Berliner Libyen-Konferenz zu Gesprächen mit General Chalifa Haftar in das nordafrikanische Bürgerkriegsland gereist. "Mit dem Berliner Prozess haben wir seit langem die beste Chance, einen Einstieg in Friedensgespräche für Libyen zu ermöglichen", erklärte Maas am Donnerstag.

Das Gespräch in Bengasi führe er im Auftrag der EU-Außenminister. Der französische Präsident Emmanuel Macron kündigte unterdessen seine Teilnahme an dem Treffen am Sonntag in Berlin an. Zu der Konferenz unter Ägide der UN werden auch Vertreter der USA, Russlands, Großbritanniens, Chinas, der Türkei sowie der Europäischen Union erwartet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal