Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Islamisten greifen BP-Standort in Algerien an

Islamisten greifen BP-Standort in Algerien an

16.01.2013, 21:17 Uhr | dpa, AFP

Islamisten greifen BP-Standort in Algerien an. Der angegriffene Standort befindet sich in der Nähe der algerischen Stadt Ain Amenas (Quelle: Google Earth / Digital Globe)

Luftaufnahmen zeigen die algerische Stadt Ain Amenas und die angrenzende Gasraffinerie, in der sich das viertägige Geiseldrama abspielte. (Quelle: Google Earth / Digital Globe)

Islamisten haben in Algerien einen Standort des Ölkonzerns BP angegriffen und offenbar mehrere Dutzend Ausländer als Geiseln genommen. Die algerische Nachrichtenagentur APS meldete, bei dem Angriff seien zwei Menschen getötet worden. Einer der Angreifer erklärte, seine Gruppe komme aus dem Nachbarland Mali, wo Frankreich seit Ende vergangener Woche einen Militäreinsatz gegen Islamisten führt.

Die Brigade der Al-Kaida im islamischen Maghreb (AQMI) behauptete, bei der Erstürmung des Gasfeldes In Amenas 41 Ausländer in ihrer Gewalt gebracht zu haben. Das berichtete die mauretanische Nachrichtenagentur ANI. Demnach seien unter den Geiseln sieben US-Bürger, zwei Franzosen und zwei Briten. 

"Unsere gesegnete Expedition ist Teil eines internationalen Feldzugs zur Bekämpfung der Juden und Kreuzritter", erklärte die AQMI. "Wir machen die Regierungen Algeriens und Frankreichs und der Geiseln voll verantwortlich für jede Verzögerung bei der Erfüllung unserer Forderungen, deren wichtigste die sofortige Einstellung des Angriffs auf unser Volk in Mali ist."

13 Norweger unter den Geiseln

Wie der norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg in Oslo mitteilte, befinden sich 13 Norweger in der Gewalt der Angreifer. Er bestätigte damit Angaben des heimischen Energiekonzerns Statoil. Die Lage rund um das Gasfeld sei aber "äußerst unübersichtlich".

BP arbeitet an dem Standort mit Statoil sowie mit dem algerischen Energieunternehmen Sonatrach zusammen. Nach Angaben des irischen Außenministeriums ist unter den Geiseln auch ein irischer Staatsbürger. Der Mann stamme aus Nordirland, sei aber im Besitz eines irischen Passes.

BP spricht von "Sicherheitsvorfall"

Die algerische Nachrichtenagentur meldete weiter, der Angriff sei am Morgen in der Region von Tiguentourine erfolgt, rund 40 Kilometer von der Stadt In Amenas entfernt. Es habe zwei Tote und sechs Verletzte gegeben, darunter zwei Ausländer. BP sprach in einer in London veröffentlichten Erklärung von einem "Sicherheitsvorfall" auf dem In Amenas Gasfeld im Osten des Landes nahe der Grenze zu Libyen.

Seit Ende vergangener Woche führt Frankreich im Nachbarland Mali einen Militäreinsatz gegen die den Norden des westafrikanischen Landes kontrollierenden Islamisten.

"Wir sind Mitglieder von Al-Kaida"

Ein Kämpfer, der nach eigenen Angaben an dem Entführungskommando beteiligt war, sagte, seine Gruppe komme aus Mali und gehöre zum Terrornetzwerk Al-Kaida. "Wir sind Mitglieder von Al-Kaida, und wir kamen aus dem Norden Malis", sagte der Kämpfer in einem Telefonat mit der Nachrichtenagentur AFP.

"Wir gehören zu der Chaled Abul Abbas Brigade unter ihrem Anführer Mochtar Belmochtar." Belmochtar ist einer der bekanntesten Anführer des nordafrikanischen Al-Kaida-Ablegers AQMI.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
„Das ist die Apple Produktwelt. Das ist OTTO“
jetzt zum Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018