Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Die Amerikaner lassen keine Deutschen durch"

Von afp, ann

Aktualisiert am 18.08.2021Lesedauer: 2 Min.
US-Soldaten kontrollieren am Flughafen Kabul (Archivbild vom Montag): Die Lage ist chaotisch, auch EU-B├╝rger werden anscheinend am Flughafen abgewiesen.
US-Soldaten kontrollieren am Flughafen Kabul (Archivbild vom Montag): Die Lage ist chaotisch, auch EU-B├╝rger werden anscheinend am Flughafen abgewiesen. (Quelle: Shekib Rahmani/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Vier Fl├╝ge der Bundeswehr sollen an diesem Mittwoch in Kabul abheben. Doch deutsche Staatsangeh├Ârige berichten, dass sie von amerikanischen Soldaten nicht durchgelassen werden. Sie sind nicht die Einzigen.

Am Flughafen von Kabul herrscht weiter Chaos. Mehrere europ├Ąische Staatsangeh├Ârige, die in der afghanischen Hauptstadt festsitzen, berichten davon, dass sie nicht zu den Evakuierungsfl├╝gen durchgelassen werden. Auch Deutsche werden offenbar von US-amerikanischen Soldaten aufgehalten.

Ein niederl├Ąndischer Staatsangeh├Âriger afghanischer Herkunft sagte dem TV-Sender NOS, er habe das Gate, das "von den Amerikanern bewacht" wurde, nicht rechtzeitig erreicht. "Ich zeigte meinen Pass und sagte, ich sei Niederl├Ąnder. Es war sehr laut, ich konnte den Amerikaner nicht gut h├Âren."

"Ich wollte nicht riskieren, erschossen zu werden"

Nachdem er seine Bitte dreimal wiederholt habe, sei er aufgefordert worden, Abstand zu nehmen, sonst werde der US-Soldat schie├čen. "Ich beschloss, zu gehen. Ich wollte nicht riskieren, erschossen zu werden", sagte der Mann.

Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Gr├╝nen, Jamila Sch├Ąfer, teilte Sprach- und Textnachrichten einer M├╝nchner Familie in Kabul. Die Familie habe stundenlang vor dem Gate gewartet und h├Ątte dann mit ansehen m├╝ssen, wie die Flieger ohne sie abhoben.

In einer Sprachnachricht, die Sch├Ąfer teilte, erz├Ąhlt eine Frau: "Wir sind gerade vor dem North Gate. Die lassen niemanden durch. Die Amerikaner sagen, dass heute nur die Amerikaner durchgelassen werden und keine Deutschen."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Panzer-Manager von Rheinmetall verschwand tagelang
Ein Sch├╝tzenpanzer Marder 1A5 der Bundeswehr (Symbolbild): Er wird von der Rheinmetall Landsysteme hergestellt.


Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die deutschen Fl├╝ge w├╝rden erst am Freitag wieder abheben, berichtet die Frau. Im Hintergrund der Nachricht sind Stimmengewirr und mutma├člich Sch├╝sse zu h├Âren.

"Die Amerikaner kontrollieren den Flughafen. Wir kommen nicht rein!"

Ein weiterer Deutscher berichtet auf Twitter, dass er au├čerhalb des Flughafens in Kabul festsitze. Das Problem sei die Kommunikation zwischen dem Ausw├Ąrtigen Amt, der Bundeswehr und den USA. "Die Amerikaner kontrollieren den Flughafen, die Deutschen haben keinen Einfluss! Es ist ein Gedr├Ąnge! Wir brauchen externe Abholpunkte!!!" Anders werde es nicht gehen.

Zwar seien von deutscher Seite weitere Evakuierungsfl├╝ge angesagt, so der Mann weiter, "aber wir kommen nicht rein". Von amerikanischer Seite hei├če es, dass die deutschen Flieger erst am Freitag wieder landen und abheben w├╝rden.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auch der deutsche Politikberater Hannes Pichler, der in der Region gut vernetzt ist, berichtet auf Twitter: "Da stehen deutsche Staatsb├╝rger vor dem North Gate, die nicht reink├Ânnen! Sie werden von US-Soldaten abgewiesen." Nur Personen mit Green Card w├╝rden durchgelassen.

Vier deutsche Fl├╝ge geplant ÔÇô Merkel appelliert an Biden

In einem Telefonat mit US-Pr├Ąsident Joe Biden hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch darauf gedrungen, m├Âglichst vielen afghanischen B├╝rgerinnen und B├╝rgern, die Deutschland unterst├╝tzt haben, die Ausreise zu erm├Âglichen. Das teilte ein Regierungssprecher mit. Beide h├Ątten die "weitere enge Zusammenarbeit, auch zwischen der Bundeswehr und amerikanischen Sicherheitskr├Ąften am Flughafen Kabul" betont. Merkel und Biden seien sich einig gewesen, m├Âglichst viele schutzbed├╝rftige Menschen auszufliegen, so der Sprecher.

Ein Flieger der Bundeswehr ist am Mittwoch in Kabul bereits gelandet und wieder gestartet. An Bord seien etwa 180 Menschen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Insgesamt seien an diesem Mittwoch vier solcher Evakuierungsfl├╝ge aus Afghanistan ins Nachbarland Usbekistan geplant.

Weitere Artikel

Trag├Âdie im Kabul-Chaos
Bericht: Br├╝derpaar soll in den Tod gest├╝rzt sein
Eine Maschine der US Air Force rollt ├╝ber den Kabuler Flughafen: Zahlreiche Menschen versuchen, sich an das Flugzeug zu klammern.

Afghanistan im Newsblog
Bericht: Bundeswehr-Helikopter werden vorerst nicht eingesetzt
Leichte Helikopter des Kommandos Spezialkr├Ąfte (KSK): Mit den Helikoptern sollten Menschen zum Flughafen gebracht werden.

Versagen der afghanischen Armee
Die falschen S├╝ndenb├Âcke
Ein Black Hawk der USA fliegt ├╝ber Kabul: Der vorschnelle Abzug der US-Streitkr├Ąfte hat auch zum schnellen Sieg der Taliban beigetragen.


"Wir evakuieren, solange es geht, so viele deutsche Staatsangeh├Ârige, Ortskr├Ąfte und weitere gef├Ąhrdete Personen", hie├č es aus dem Verteidigungsministerium.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Patrick Diekmann
  • Marc von L├╝bke-Schwarz
Von Patrick Diekmann und Marc von L├╝pke
Angela MerkelEUFlughafenJoe BidenKabulTwitter
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website