• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • Brand von Notre-Dame in Paris: Trump verteilt Tipps aus dem Weißen Haus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text"Querdenker" attackieren Drosten im UrlaubSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse bei Geldtransporter-ÜberfallSymbolbild fĂŒr ein VideoScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild fĂŒr einen TextKomiker sollen Giffey reingelegt habenSymbolbild fĂŒr ein VideoAbgetrennter Kopf in Bonn: neue DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextGeringverdiener mĂŒssen beim Essen sparenSymbolbild fĂŒr ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild fĂŒr einen TextSensationstransfer vor AbschlussSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒlerin fehlt Punkt zum perfekten AbiSymbolbild fĂŒr einen TextUngewohnt privat: neues Foto von MeghanSymbolbild fĂŒr einen TextFrau wochenlang an See misshandeltSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserPrinz William ausgerastet: Palast reagiertSymbolbild fĂŒr einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Notre-Dame brennt, Trump weiß Rat

Von dpa, tyh

Aktualisiert am 16.04.2019Lesedauer: 2 Min.
Donald Trump verlĂ€sst die Air Force One in Minneapolis: Vorher war noch Zeit fĂŒr einen schnellen Tweet.
Donald Trump verlĂ€sst die "Air Force One" in Minneapolis: Vorher war noch Zeit fĂŒr einen schnellen Tweet. (Quelle: Susan Walsh/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwischen seinen RegierungsgeschĂ€ften fand Donald Trump Zeit, die französischen Löscharbeiten mit wohlmeinenden RatschlĂ€gen zu unterstĂŒtzen. Das kam gar nicht gut an.

Das Pariser Wahrzeichen Notre-Dame in Flammen: Das berĂŒhrte offenbar auch den amerikanischen PrĂ€sidenten. Von Bord des Regierungsfliegers "Air Force One" – auf dem Weg zu einem Besuch im US-Bundesstaat Minnesota – empfahl Donald Trump via Twitter, Löschflugzeuge einzusetzen, um den Brand zu bekĂ€mpfen. Dazu der mahnende Hinweis: "Es muss schnell gehandelt werden!"


Der Tag nach dem Flammeninferno

Am Montagabend sah man aus der Distanz die ikonische Silhouette der Kathedrale Notre-Dame in Flammen stehen. Rauch zog durch Paris. Die Kirche, deren Umriss man auf der ganzen Welt kennt, leuchtete orangefarben.
So sieht die Kirche am Morgen danach aus. Das Feuer ist unter Kontrolle, die steinernen Teile der Kirche stehen noch.
+11

Die Reaktion der französischen Fachleute folgte postwendend: Von einem Flugzeug Wasser auf ein solches GebĂ€ude abzuwerfen, könne zum Einsturz des gesamten GebĂ€udes fĂŒhren, schrieb der französische Zivilschutz auf Twitter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BBC-Moderatorin Deborah James ist tot
Deborah James: Die krebskranke Moderatorin verabschiedete sich in einem emotionalen Post von ihren Fans.


Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Er sah sich sogar genötigt, diesen Tweet auf Englisch zu verfassen – ein Novum. Und auch in Deutschland stieß Trumps Idee auf Ablehnung. Beim Löschen mĂŒsse an den Wiederaufbau gedacht werden, sagte der PrĂ€sident des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, dem Sender n-tv. "Es darf nicht zu viel Löschwasser genutzt werden, da sonst weitere SchĂ€den verursacht werden."


Es war bereits der zweite ungewollte Ratschlag, den Trump am Montag in die Welt schickte. Bereits am Vormittag hatte er Boeing empfohlen, den UnglĂŒcksflieger 737 Max einfach umzubenennen. Zwar leitete er den Tweet mit dem Hinweis ein, dass er vielleicht nichts von Markenbildung verstehe – aber immerhin PrĂ€sident geworden sei. FĂŒr Trump offenbar Referenz genug.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
DeutschlandDonald TrumpParisTwittern-tv
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website