Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2017 und die Folgen >

Umfrage für t-online.de: Deutsche erwarten wenig von Jamaika

Umfrage für t-online.de  

Deutsche erwarten wenig von Jamaika

19.10.2017, 10:39 Uhr | t-online.de, js

Umfrage für t-online.de: Deutsche erwarten wenig von Jamaika. Die CSU von Horst Seehofer und die CDU streiten seit Monaten - auch die Unions-Anhänger sind gespalten, wenn es um Jamaika geht. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)

Die CSU von Horst Seehofer und die CDU streiten seit Monaten - auch die Unions-Anhänger sind gespalten, wenn es um Jamaika geht. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Könnte eine Jamaika-Koalition mehr oder weniger erreichen als die Große Koalition? Eine Umfrage für t-online.de zeigt: Die Deutschen erwarten wenig. Umso weniger, je älter sie sind. Und das Unions-Lager ist gespalten. 

Nur etwa ein Drittel der Deutschen glaubt, dass ein Jamaika-Bündnis mehr oder sogar deutlich mehr erreichen könnte als die Große Koalition während der vergangenen vier Jahre. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für t-online.de. 

Fast die Hälfte sagt dagegen, dass eine schwarz-gelb-grüne Regierung weniger oder deutlich weniger erreichen könnte als die Koalition von Union und SPD – die gerade erst bei der Bundestagswahl abgestraft wurde. 

Sehr klar ist: Je älter die Befragten, desto skeptischer sind sie. Mit dem Alter sinkt der Anteil derjenigen, die viel erwarten; der Anteil derer, die wenig erwarten, wächst.

Die Umfrage belegt auch, wie gespalten das Unions-Lager ist: Rund 44 Prozent der Unions-Anhänger erwarten sich mehr oder deutlich mehr. Fast genauso viele, nämlich gut 41 Prozent, erwarten weniger oder deutlich weniger.

Als Anhänger einer Partei gilt, wer in der Umfrage die jeweilige Partei unter "Wahlabsicht" angab. Wähler von CDU und CSU werden in der Umfrage nicht unterschieden.

Unter Anhängern der Grünen finden sich auffallend wenige offene Skeptiker. Obwohl zur Zeit aus der Partei Zweifel zu hören sind, ob es zwischen Grünen und CSU eine Einigung geben könne, erwartet nicht einmal ein Fünftel der Anhänger von einer Jamaika-Koalition weniger oder deutlich weniger als von der Großen Koalition. 

Gleichzeitig sind die Unterstützer der Grünen am optimistischsten - allerdings sagt auch von ihnen nur eine knappe Mehrheit (rund 57 Prozent), dass Jamaika mehr erreichen könnte. 

Keine allzu großen Unterschiede finden sich zwischen Männern und Frauen oder Menschen auf dem Land oder in der Stadt – sehr wohl aber zwischen Ost- und Westdeutschland. Im Westen erwarten 33 Prozent mehr und etwa 47 Prozent weniger. Im Osten sagen nur gut 23 Prozent, dass Jamaika mehr erreichen könne. Und rund 58 Prozent glauben, dass Jamaika weniger erreicht als die Große Koalition.

Anmerkung der Redaktion: t-online.de kooperiert für repräsentative Umfragen mit dem Umfrageinstitut Civey. Abstimmen kann jeder, doch berücksichtigt werden nur die Abstimmungen registrierter User. Wenn Sie sich registrieren, tragen Sie zu besseren Ergebnissen bei. Alle Informationen zur Methodik finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal