• Home
  • Politik
  • Bundestagswahl 2021
  • SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz: "Sind noch vor dem Endspurt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für ein VideoUnglaubliche Szenen im FreibadSymbolbild für einen TextFrankreich: Fische attackieren SchwimmerSymbolbild für einen TextCarmen Geiss zeigt neuen LookSymbolbild für einen TextWarn-App: Frischgeimpfte bekommen GrünSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen Text70-Jährige wendet auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels zeigt ihren "Neuen"Symbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Scholz: "Sind noch vor dem Endspurt"

Von dpa
Aktualisiert am 30.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Olaf Scholz auf Wahlkampftour: "Das war ein Dauerlauf und wir sind jetzt immer noch vor dem Endspurt", sagt der SPD-Kanzlerkandidat über den Wahlkampf.
Olaf Scholz auf Wahlkampftour: "Das war ein Dauerlauf und wir sind jetzt immer noch vor dem Endspurt", sagt der SPD-Kanzlerkandidat über den Wahlkampf. (Quelle: Fabian Sommer/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er sei sehr berührt, dass viele Menschen ihm das Kanzleramt zutrauen, sagt SPD-Kandidat Scholz. Die Umfragen führt seine Partei derzeit an – der Sozialdemokrat sieht sich aber noch lange nicht am Ziel.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht sich trotz des Rückenwinds steigender Umfragewerte für seine Partei noch nicht auf der Zielgeraden. "Das war ein Dauerlauf und wir sind jetzt immer noch vor dem Endspurt", sagte der Vizekanzler am Montag bei einer Diskussionsrunde der "Märkischen Allgemeinen" (MAZ) mit den Direktkandidaten des Wahlkreises Potsdam. "Ich bin in der Tat sehr berührt davon, dass so viele mir dieses Amt zutrauen."

Die SPD erreichte im Meinungstrend des Instituts Insa für "Bild" 25 Prozent. Damit liegt sie in der Sonntagsfrage vor der Union, die auf 20 Prozent kommt, und den Grünen mit 16,5 Prozent.

Scholz äußert sich zu Wirecard-Skandal

Der Bundesfinanzminister verteidigte den Umgang mit dem Skandal um den Milliardenbetrug bei Wirecard. "Die Wirtschaftsprüfer wechseln jetzt häufiger, Prüfung und Beratung sind getrennt", sagte Scholz. "Wir haben der Aufsichtsbehörde mehr Macht gegeben, mehr Personal." Die Probleme seien aus seiner Sicht offensiv gelöst worden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wohnmobil gerät auf der A8 ins Schleudern: Frau schwer verletzt
Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten an einer Unfallstelle auf der Autobahn 8 an einem Wohnmobil: Zwei weitere Insassen blieben unverletzt.


Auf die Frage von MAZ-Chefredakteur Henry Lohmar, ob es nicht zu einem Vertrauensverlust bei Wählern beitrage, wenn es keine politischen Konsequenzen gebe, sagte Scholz: "Es sind Konsequenzen gezogen worden." Er nannte neue Führungskräfte bei der Kontrollbehörde Bafin.

Baerbock: "Für mich ist Politik kein Gegeneinander"

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, die ebenfalls in dem Wahlkreis kandidiert, hält den Einzug ins Kanzleramt weiter für möglich, auch wenn ihre Partei in Umfragen an Zustimmung verliert. "Ich glaube, unser Land kann wirklich mehr. Deswegen kämpfe ich, deswegen kämpfen wir Grünen in den nächsten vier Wochen für den echten Aufbruch in unserem Land", sagte Baerbock.

Auf die Frage, ob Attacke die neue Strategie sei, sagte sie: "Nicht gegen Herrn Scholz, für mich ist Politik kein Gegeneinander." Kinder seien aber in der Corona-Pandemie unter der Politik der Bundesregierung "durchs Raster gefallen". Das müsse benannt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Annalena BaerbockOlaf ScholzPotsdamSPDSonntagsfrage
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website