Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2021 >

Kurioses Video: So wirbt Merz für sich und Laschet

Kurioses Video  

Merz wirbt mit Material von gestern für Wahl von heute

22.09.2021, 22:47 Uhr | t-online, Kgl

Altes Merz-Video sorgt für Wirbel

Es ist ein Wahlkampfvideo aus dem Jahr 1994, welches für Wirbel in den sozialen Netzwerken sorgt. Der CDU-Politiker Friedrich Merz versucht damit, fast 30 Jahre später, wieder auf Stimmenfang zu gehen.

30 Jahre alter Spot: CDU-Politiker versucht mit einem Wahlspot auf Stimmenfang zu gehen, doch dieser ist Jahrzehnte alt. (Quelle: t-online)


Jäger, Wald und ein Fuchs, der "Gute Nacht" sagt. Der CDU-Politiker Friedrich Merz wirbt mit einem kuriosen Video aus den 90er-Jahren für sich und den Unionskanzlerkandidaten Armin Laschet.

Nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl – und im Wahlkampf tauchen immer wieder kuriose Szenen auf. Diesmal ist es CDU-Politiker Friedrich Merz, der mit einem Werbespot für Schmunzeln in den sozialen Netzwerken sorgt. 

"Schlaf gut, Friedrich und mach das Licht aus" – diese Worte richtet eine sprechende Fuchspuppe an Friedrich Merz in einem Wahlwerbespot des CDU-Politikers aus dem Jahr 1994.

In dem Video greift ein noch deutlich jüngerer Friedrich Merz mit vollem Haar einige Klischees auf, die angeblich im damaligen Regierungssitz in Bonn über das Sauerland verbreitet werden, und stellt sie mit passenden Szenen nach. So auch das Klischee, das im Sauerland angeblich der Fuchs dem Hasen "Gute Nacht" sage. Jedes Klischee quittiert der Politiker mit hochgezogenen Augenbrauen und wirbt schlussendlich inmitten einer Gruppe Jäger stehend um die Stimme der Wähler. 

Darauf folgt ein Schnitt zum Friedrich Merz von heute. "Tja, das war 1994, die analoge Welt und mein erster Bundestagswahlkampf im Hochsauerlandkreis", kommentiert Merz das alte Video. Seitdem habe sich viel verändert. Mittlerweile gebe es die digitale Welt und es stehe wieder eine Bundestagswahl an.

Merz wirbt um das Vertrauen der Wähler in ihn und Armin Laschet. Dann zieht die Perspektive auf und präsentiert Merz wieder in einer Gruppe Jäger stehend. Sehen Sie das Video oben im Bild, oder über diesen Link

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: