• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Außenpolitik
  • Schneesturm an US-Ostküste - Merkel muss Reise zu Trump absagen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextZwei Männer stechen 18-Jährigen niederSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Merkel muss Reise zu Trump verschieben

Von dpa, reuters, afp
Aktualisiert am 13.03.2017Lesedauer: 2 Min.
Der Airbus A340 "Theodor Heuss" der Flugbereitschaft der Bundeswehr steht bereits auf dem Rollfeld in Berlin-Tegel bereit, als der USA-Besuch der Kanzlerin kurzfristig abgesagt werden muss.
Der Airbus A340 "Theodor Heuss" der Flugbereitschaft der Bundeswehr steht bereits auf dem Rollfeld in Berlin-Tegel bereit, als der USA-Besuch der Kanzlerin kurzfristig abgesagt werden muss. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu US-Präsident Donald Trump ist aufgrund widriger Wetterbedingungen unmittelbar vor dem Abflug abgesagt worden.

Merkel sagte, sie habe mit Trump telefoniert, der habe ihr die schlechte Wetterlage in Washington geschildert. Daraufhin hätten sie gemeinsam entschieden, die Reise zu verschieben. An der Ostküste werden Schneestürme erwartet.

Der Besuch soll am Freitag nachgeholt werden, teilte der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, in Washington mit. In Berlin bestätigte ein Regierungssprecher zwar die Verschiebung des Besuchs "aus Witterungsgründen", den neuen Termin am Freitag jedoch zunächst nicht. Der Besuch solle "zeitnah nachgeholt werden", sagte er lediglich.

Stromausfälle und Verkehrschaos drohen

Die Kanzlerin wollte ursprünglich heute Abend in Begleitung von Wirtschaftsvertretern nach Washington abfliegen. Allerdings wappneten sich Behörden und Bewohner an der US-Ostküste für einen heftigen Wintersturm mit Eis und Schnee. Es drohten Stromausfälle und ein Verkehrschaos.

Höhepunkt des erwarteten Blizzards soll der Dienstag sein. Die Hauptstadt Washington versinkt bei einem derartigen Wintereinbruch oft im Chaos. Experten erwarten für die Metropole 13 Zentimeter Schnee und doppelt so viel in Vororten. In Boston werden 30 Zentimeter erwartet.

Wirtschaft und Krisenherde

Hauptthemen des ursprünglich für Dienstag geplanten Treffens sollten nach deutschen Regierungsangaben die Beziehungen der USA zu Deutschland und der Europäischen Union als Handelspartner, Sicherheitspartner und Wertepartner sein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die heimlichen Könige
Menschen gehen in einer Fußgängerzone spazieren (Archivbild): Jeder von uns kann ein wenig König sein.


Ferner wollte Merkel über die Lage in Syrien, Libyen, Afghanistan und in der Ukraine sowie über den Kampf gegen den Terror und auch die Flüchtlingspolitik sprechen.

Merkel freut sich auf das Gespräch

Vor ihrem geplanten Abflug hatte sie noch erklärt, sie freue sich ausdrücklich auf das Gespräch mit Trump. Es sei besser, miteinander zu reden statt übereinander.

Ein Schwerpunkt dürften bei dem Gespräch auch Trumps umstrittenen Pläne zur Abschottung der US-Wirtschaft sein. Merkel setzt sich für freien Handel und offene Märkte ein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Montréal
Angela MerkelCDUDonald TrumpSchneesturmUSAWashington
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website