• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Wut in Th├╝ringen: Linken-Landeschefin wirft Blumen vor Thomas Kemmerichs F├╝├če


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnion baut Vorsprung auf SPD ausSymbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild f├╝r ein VideoAuf Gewitterfront folgt TemperatursturzSymbolbild f├╝r einen TextMann mit Armbrust bedroht PolizeiSymbolbild f├╝r einen TextHitzetote: Beunruhigender TrendSymbolbild f├╝r einen TextScheitert die E-Mobilit├Ąt an einem Rohstoff?Symbolbild f├╝r einen TextLebensmittelpreise werden weiter steigenSymbolbild f├╝r ein VideoMutige Heldentat um Orang-UtanSymbolbild f├╝r einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild f├╝r einen TextS├Ąngerin spricht ├╝ber ihre AbtreibungSymbolbild f├╝r einen TextWichtige Autobahn vier Tage lang gesperrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Linken-Landeschefin wirft Blumen vor Kemmerichs F├╝├če

Von dpa, t-online, joh

Aktualisiert am 06.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Eine Gratulation sieht anders aus: Die Abgeordnete Susanne Hennig-Wellsow (r.) hat Thomas Kemmerich, dem neuen Th├╝ringer Ministerpr├Ąsident, die Blumen vor die F├╝├če geworfen. Sie sitzt f├╝r die Linken im Landtag, er ist FDP-Politiker.
Eine Gratulation sieht anders aus: Die Abgeordnete Susanne Hennig-Wellsow (r.) hat Thomas Kemmerich, dem neuen Th├╝ringer Ministerpr├Ąsident, die Blumen vor die F├╝├če geworfen. Sie sitzt f├╝r die Linken im Landtag, er ist FDP-Politiker. (Quelle: Martin Schutt/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Th├╝ringen ist Thomas Kemmerich von der FDP mit Stimmen der AfD und der CDU zum Ministerpr├Ąsidenten gew├Ąhlt worden. Das ├╝brige Parlament ist emp├Ârt ÔÇô die Linken-Landeschefin reagiert mit einer eindeutigen Geste.

Aus Protest gegen die Wahl von Thomas Kemmerich zum neuen Ministerpr├Ąsidenten von Th├╝ringen hat ihm Linke-Landeschefin Susanne Hennig-Wellsow einen Blumenstrau├č vor die F├╝├če geworfen. Was heute im Landtag passiert sei, sei "von langer Hand geplant" gewesen, sagte sie im Erfurter Landtag. Die aufsehenerregende Szene sehen Sie oben in unserem Video.

Mit einem Trick und Zockerei stelle die FDP den Regierungschef. Nun sei "ein F├╝nf-Prozent-Mensch" Ministerpr├Ąsident, der sich mit den Stimmen einer extrem rechten Partei ins Amt habe w├Ąhlen lassen. Sie sch├Ąme sich f├╝r Kemmerich.

Auf die Frage, wie die Linke mit dieser Regierung zusammenarbeiten wolle, sagte sie: "Die wird es nicht geben." Trotzdem werde ihre Partei weiterarbeiten, wenn auch noch nicht klar sei, wie. "Wir als Partei Die Linke werden nicht aufgeben, weil wir das Land nicht den Rechten ├╝berlassen werden."

"Ramelow hat sich zur├╝ckgezogen"

CDU und FDP h├Ątten allerdings den demokratischen Konsens verlassen. Sie hoffe nur, dass sich die Bundesparteien kein Beispiel an ihren Landesverb├Ąnden nehmen. Zu Ramelows Gef├╝hlslage sagte sie: "Er hat sich zur├╝ckgezogen." Man k├Ânne sich vorstellen, wie es ihm nun gehe.

Bei Twitter werden ├╝ber das Verhalten der Linken-Abgeordneten verschiedene Stimmen laut. Die meisten finden die Aktion mit dem Blumenstrau├č nicht angemessen und v├Âllig ├╝bertrieben. "Das ist der reinste Kindergarten", hei├čt es von einem Nutzer. Ein anderer schreibt, es w├╝rde sich jetzt deutlich zeigen, dass Linke und Gr├╝ne keine Demokraten sind. Dass sei anhand der Reaktion offenkundig. Einige Kommentare sind allerdings auch zustimmend und feiern die Linken-Politikerin f├╝r das Signal: "So geht Haltung!", hei├čt es von einem Twitter-Nutzer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Union baut Vorsprung auf SPD aus
  • Tim Kummert
Von M. Hollstein, T. Kummert, F. Reinbold
Ein Gastbeitrag von Hermann Gr├Âhe (CDU)
AfDCDUFDPTwitter
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website