Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Dramatische Corona-Lage: Heiko Maas sichert Indien Unterstützung zu

Dramatische Corona-Lage  

Außenminister Maas sichert Indien Unterstützung zu

26.04.2021, 10:22 Uhr | dpa, rtr

Dramatische Corona-Lage: Heiko Maas sichert Indien Unterstützung zu. Heiko Maas: Der Bundesaußenminister hat dem besonders stark von der Pandemie betroffenen Land Indien Hilfe zugesichert. (Quelle: imago images/photothek)

Heiko Maas: Der Bundesaußenminister hat dem besonders stark von der Pandemie betroffenen Land Indien Hilfe zugesichert. (Quelle: photothek/imago images)

Die Corona-Pandemie wütet derzeit besonders stark in Indien. Fast 3.000 Menschen sterben binnen eines Tages. Nun hat Heiko Maas "schnellstmöglich" Hilfe zugesichert.

Angesichts einer dramatischen Zuspitzung der Corona-Pandemie in Indien hat Außenminister Heiko Maas (SPD) dem Land Hilfe und Solidarität zugesichert. "Innerhalb der Bundesregierung und im Gespräch mit Unternehmen setzen wir deshalb gerade alle Hebel in Bewegung, um schnellstmöglich, etwa mit Sauerstoff und Medikamenten, unterstützen zu können", sagte Maas der "Rheinischen Post".

Deutschland und weitere Länder haben die Einreise aus Indien wegen der dortigen Virusvariante stark eingeschränkt. "Es war richtig, dass wir schnell gehandelt haben, um den Eintrag der neuen Mutation nach Deutschland zu stoppen", betonte Maas. Genauso wichtig sei es jetzt aber, Indien nach Kräften zu unterstützen. Im gemeinsamen Kampf gegen das Coronavirus habe das Land eine zentrale Rolle übernommen.

Mehr als 35.000 Neuinfektionen an einem Tag

Indien verzeichnet seit Tagen immer wieder Höchstwerte an Corona-Neuinfektionen. Das Land meldet mit 352.991 Corona-Neuinfektionen den fünften Tag in Folge einen weltweiten Höchstwert. Zudem stieg die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus binnen 24 Stunden um 2.812 auf insgesamt 195.123 – so stark wie noch nie in dem südasiatischen Land, wie das Gesundheitsministerium in Neu-Delhi mitteilt.

Mit mehr als 17 Millionen bestätigten Infektionen weist Indien weltweit die zweitmeisten Ansteckungen nach den USA auf. In Indien mit seinen rund 1,35 Milliarden Einwohnern nimmt die zweite Corona-Welle immer größere Ausmaße an. Viele Kliniken sind überlastet und der Sauerstoff zur Behandlung von Covid-19-Patienten wird knapp. Mehrere Länder haben Indien Hilfe angeboten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal