Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Hubertus Heil: Arbeitsminister kündigt neues Einwanderungsrecht an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextFleetwood Mac: Christine McVie ist totSymbolbild für einen TextRussland schickt Truppen Richtung TürkeiSymbolbild für einen TextFDP-Politiker liebt Ex-PornostarSymbolbild für einen TextPBB: So viele Sexpartner hatte WalentinaSymbolbild für einen TextMicaela Schäfer sorgt sich um FreundSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextPolizist schießt auf Angreifer in NRWSymbolbild für einen TextWM: England-Star reist vorzeitig abSymbolbild für einen TextNächster Abgang im RBB-SkandalSymbolbild für einen TextKöln: "Ferrari"-Wohnung wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserHarte Messi-Kritik: "Dem Teufel verkauft"Symbolbild für einen TextAnzeige: t-online erklärt: Clever vorsorgen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Arbeitsminister Heil kündigt neues Einwanderungsrecht an

Von dpa
Aktualisiert am 02.10.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 168858296
Arbeitsminister Hubertus Heil: Er hat einen konkreteren Plan vorgelegt, wie der Fachkräftemangel überwunden werden kann. (Quelle: IMAGO/Christian Spicker)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie soll Deutschland Hunderttausende fehlende Fachkräfte in den kommenden Jahrzehnten gewinnen? Arbeitsminister Heil gibt eine Antwort.

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält für die langfristige Sicherung des Wirtschaftswachstums die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland für unerlässlich. Deutschland werde "alle Register für Fachkräftesicherung ziehen müssen", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgabe).

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Das betreffe sowohl die Ausbildung, die Weiterbildung und die Frauenerwerbsbeteiligung als auch die "notwendige qualifizierte Zuwanderung". Ein entsprechendes Konzept will Heil noch in diesem Herbst vorlegen.

Fachkräftesicherung bleibt laut Heil Wohlstandsfrage

Der Minister verwies dabei neben Strategien für die Fachkräfte-Gewinnung, die Weiterbildung und das Bürgergeld auch auf Eckpunkte für ein "modernes Einwanderungsrecht".

Denn die Frage der Fachkräftesicherung bleibe aus seiner Sicht "die Wohlstandsfrage für unser Land". Auch wenn im Inland alle Register gezogen seien, brauche Deutschland "qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland", um den Fachkräftemangel "nicht zur dauerhaften Wachstumsbremse" werden zu lassen, sagte Heil.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Merz kritisiert schleppende Rückführung von Migranten
  • Annika Leister
Von Annika Leister
DeutschlandHubertus HeilSPD
Politiker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website