Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Luisa Neubauer in Lützrath weggetragen: CDU-Politiker spottet über Foto


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextNach Witz: Lottokönig kontert LindnerSymbolbild für einen TextUSA: Vierfacher Mörder hingerichtet
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ex-Minister Scheuer spottet über Neubauer-Foto

Von t-online, wan

Aktualisiert am 16.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Umweltaktivistin Luisa Neubauer wird von Polizisten während einer Sitzblockade weggetragen.
Umweltaktivistin Luisa Neubauer wird von Polizisten während einer Sitzblockade weggetragen. (Quelle: Federico Gambarini)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ex-Verkehrsminister Andreas Scheuer hat sich über ein Foto von Luisa Neubauer echauffiert. Doch seine Vermutung wurde schnell widerlegt.

Der ehemalige Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat der Klimaaktivistin Luisa Neubauer unterstellt, bei einem Foto während der Demonstrationen in Lützerath eventuell nachgebessert zu haben. "Bestens ausgeleuchtet oder mit Photoshop nachgeholfen? Hauptsache hoher Aufmerksamkeitsfaktor. Mein Dank an die 3 Polizisten, die für Recht und Gesetz ihren Dienst tun", schrieb er auf Twitter. Das Bild zeigte die Aktivistin, wie sie von Beamten weggetragen wird. Auf ihr Gesicht fällt ein gelber Lichtschein.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Doch das Foto war keineswegs von Klimaaktivisten aufgenommen oder manipuliert worden. Es war eine Aufnahme des Reporters Federico Gambarini von der Nachrichtenagentur dpa, der von den Demonstrationen berichtete. Die Nachrichtenagentur berichtigte umgehend per Kommentar Scheuers Aussage: "Hallo! Zur Erläuterung: Das Licht kommt von einem Polizei-Mannschaftswagen, der in der Nähe stand."

Scheuer hatte trotz der Korrektur durch die dpa den Beitrag bei Twitter stehen lassen und auch keine weiteren Kommentare abgegeben. Umweltaktivistin Luisa Neubauer war am Freitag von Polizisten während einer Sitzblockade weggetragen worden. Die Demonstranten hatten versucht am zweiten Tag der Räumung durch die Polizei über Äcker zum besetzten Braunkohleort Lützerath zu gelangen und wurden von der Polizei gestoppt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Tweet von Andreas Scheuer
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bald neuer Job? Lanz fragt bei Esken nach – sie wackelt
Von Nina Jerzy
  • Kati Degenhardt
Von Kati Degenhardt
  • Kati Degenhardt
Von Kati Degenhardt
Andreas ScheuerCDULützerathPolizeiTwitter
Politiker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website