Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Olaf Scholz (SPD) will mit Zehnjahresplan überzeugen

Bundestagswahl 2021  

Scholz will mit Zehn-Jahres-Plan Wähler überzeugen

17.01.2021, 05:19 Uhr | dpa

Olaf Scholz (SPD) will mit Zehnjahresplan überzeugen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz: Er will mit einem Zehn-Jahres-Plan die Wähler überzeugen. (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz: Er will mit einem Zehn-Jahres-Plan die Wähler überzeugen. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa)

Mit einem Plan für die Zwanzigerjahre will die SPD Wähler begeistern. Der Spitzenkandidat Olaf Scholz will ein "Kanzler mit Plan" werden – und stellt drei Themen in den Mittelpunkt.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will die Bürger bei der Bundestagswahl mit einem Zehnjahresplan von sich überzeugen. "Die Zwanzigerjahre werden entscheidend sein für die Zukunft unseres Landes", sagte der Vizekanzler der Deutschen Presse-Agentur. Wer im Herbst Scholz wähle, bekomme "einen Kanzler mit einem Plan für das kommende Jahrzehnt".

Die SPD hat als erste der großen Parteien einen Kanzlerkandidaten nominiert und arbeitet bereits am Wahlprogramm, das diesmal deutlich kürzer und kompakter ausfallen soll als früher. Scholz will dabei als Spitzenkandidat drei Themen in den Mittelpunkt stellen: "Erstens der Respekt", sagte der 62-Jährige.

Bessere Löhne und Zukunftsorientierung

"Ich bin Sozialdemokrat, weil ich in einer Partei sein wollte von Leuten, die sich nicht für etwas Besseres halten." Das müsse sich etwa auch in besseren Löhnen für Menschen niederschlagen, die gerade schlecht bezahlt würden. Unter anderem fordert Scholz einen Mindestlohn von 12 Euro.

Zugleich sei eine klare Zukunftsorientierung etwa im Hinblick auf Klimawandel und wirtschaftliche Herausforderungen nötig. Außerdem müsse Deutschland eine klare Position für ein einiges, starkes und souveränes Europa einnehmen. In Umfragen liegt die SPD derzeit zwischen 15 und 17 Prozent und hinter Union und Grünen nur auf dem dritten Rang.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur: dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal