t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Atomkraftwerke – Kubicki kritisiert Grüne: "Geht nicht um das Wohlgefühl"


Weiterbetrieb der Atomkraftwerke
Kubicki kritisiert Grüne: "Geht nicht um das Wohlgefühl"

Von dpa
22.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Wolfgang Kubicki: Der FDP-Politiker fordert den Weiterbetrieb der letzten Atomkraftwerke für fünf Jahre.Vergrößern des BildesWolfgang Kubicki: Der FDP-Politiker fordert den Weiterbetrieb der letzten Atomkraftwerke für fünf Jahre. (Quelle: Political Moments/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Krach in der Ampelregierung: Die Grünen sind dagegen, die letzten Atomkraftwerke weiter laufen zu lassen – die FDP findet das "unverantwortlich".

Die FDP erhöht den Druck auf die Koalitionspartner SPD und Grüne, angesichts der rasant steigenden Energiepreise die drei letzten Atomkraftwerke weiter laufen zu lassen. "Es ist dringend an der Zeit, den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke für mindestens fünf Jahre zu gewährleisten", sagte der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Zudem sollten wir schnellstmöglich die heimischen Ressourcen an Öl und Gas nutzen, statt dies teuer im Ausland einzukaufen."

Angesichts einer ökonomischen und Energie-Krise, "die biblische Ausmaße annehmen können", sei es vor allem von den Grünen vollkommen unverantwortlich, die Atomkraft zur Energieerzeugung nicht einmal ansatzweise in Betracht zu ziehen, sagte Kubicki weiter. "Die Angst der Grünen vor einem Gesichtsverlust überwiegt offensichtlich die Verantwortung für die ökonomische Überlebensfähigkeit dieses Landes."

Es sei aber inakzeptabel, die eigene Ideologie zum Maßstab zu nehmen, wenn es darum geht, in der Ausnahmesituation Pragmatismus walten zu lassen, betonte der Bundestag-Vizepräsident. "Es geht nicht um das Wohlgefühl der Grünen, sondern um eine Perspektive für Millionen Menschen in diesem Land."

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website