Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

CSU startet Social-Media-Show – und erntet Häme

Online-Format gestartet  

CSU antwortet mit eigener Show auf Rezo-Kritik

31.08.2019, 15:27 Uhr | dpa , rew

CSU startet Social-Media-Show – und erntet Häme. Moderator Armin Petschner in dem ersten Video der Show: Mit dem neuen Format "#CSYOU" will die Partei junge Wähler für sich gewinnen. (Quelle: Screenshot: CSU im Bundestag)

Moderator Armin Petschner in dem ersten Video der Show: Mit dem neuen Format "#CSYOU" will die Partei junge Wähler für sich gewinnen. (Quelle: Screenshot: CSU im Bundestag)

Mit seiner Kritik an den Unionsparteien löste der Youtuber Rezo eine heftige Debatte aus. Jetzt hat die CSU im Bundestag ihr eigenes Online-Format ins Leben gerufen – über das sich Nutzer auf Twitter amüsieren.

Die CSU-Landesgruppe im Bundestag wirbt ab sofort mit einer eigenen Social-Media-Show namens "CSYOU" für ihre Politik. Die erste Folge ging am Samstag auf Facebook und Instagram online. Das Format soll sich mit der Tagespolitik und der Arbeit der CSU-Abgeordneten im Bundestag befassen und alle zwei Wochen erscheinen.

Moderator der neuen Show ist Armin Petschner, er ist für die digitalen Kanäle der Landesgruppe zuständig. In der ersten, rund fünf Minuten langen Folge kritisiert der 30-Jährige unter anderem die Klimabilanz des Segeltörns der Klimaaktivistin Greta Thunberg in die USA und die Flüge von Bundestagsabgeordneten der Grünen. Außerdem richtet er sich an Groko-Kritiker und verweist auf die bisherigen Beschlüsse der Regierung.

"Das ist Fremdschämen auf ganz neuem Niveau"

Auf Twitter sorgte das Video bei zahlreichen Nutzern für Belustigung: "Ist das Satire?", fragten viele. Sie amüsierten sich vor allem über das Auftreten des Moderators und die Aufmachung des Videos, das sich offenbar an junge Menschen richten soll – und deshalb vergeblich versuche, den Stil von YouTube-Stars zu imitieren: "Das ist Fremdschämen auf ganz neuem Niveau", kommentierte ein Nutzer.

Viele bemerkten die auffällig blondierten Haare des Moderators – und sahen darin eine missglückte Nachahmung der blauen Frisur des YouTubers Rezo. Auch inhaltlich lehnten viele Nutzer das Video ab. Die Kritik an Greta Thunberg sei undifferenziert und teilweise sachlich falsch.

Reagiert die CSU so auf Rezos Kritik?

Im Mai erregte der YouTuber Rezo vor der Europawahl mit einem CDU-kritischen Video viel Aufsehen. Von der Landesgruppe hieß es aber am Samstag, ihre Show sei keine direkte Reaktion auf Rezos Video. Allerdings ist die Landesgruppe im Bundestag die erste, die nach der Diskussion um Rezo mit einem solchen Format an die Öffentlichkeit gehe.
 

 

In der Ankündigung des Videos auf Twitter bewarb sie das Video zudem mit einem Verweis auf Rezo: "Die Antwort auf @rezomusik heißt Armin", schrieb sie in einem Tweet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal