Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

FDP: Hermann Otto Solms gibt Amt als Schatzmeister ab

"Da darf man auch mal kürzer treten"  

FDP-Schatzmeister gibt sein Amt auf

14.08.2020, 12:08 Uhr | AFP

FDP: Hermann Otto Solms gibt Amt als Schatzmeister ab. Hermann Otto Solms: Der fast 80-Jährige teilte seine Entscheidung bei Facebook mit. (Quelle: imago images/Christian Spicker)

Hermann Otto Solms: Der fast 80-Jährige teilte seine Entscheidung bei Facebook mit. (Quelle: Christian Spicker/imago images)

Der 79-jährige Schatzmeister der FDP tritt ab: Hermann Otto Solms will zudem auch nicht mehr zur Bundestagswahl antreten. Für seine Nachfolge werden schon zwei Namen gehandelt.

Der langjährige FDP-Schatzmeister Hermann Otto Solms tritt ab. "Gestern Abend habe ich dem Bundesvorstand der FDP mitgeteilt, dass ich zum kommenden Bundesparteitag mein Amt als Bundesschatzmeister zur Verfügung stellen werde", schrieb er am Freitag auf Facebook. "Jetzt, ein Jahr vor der nächsten Bundestagswahl, ist der richtige Zeitpunkt diese Aufgabe in die Hände der nächsten Generation zu geben." Dies sei schon lange geplant gewesen.

Solms will 2021 nicht mehr bei Wahl antreten

"Mit fast 80 darf man ja auch mal kürzer treten", schrieb Solms, der im November runden Geburtstag feiert. Dem "Handelsblatt" sagte er zudem, dass er bei der Bundestagswahl 2021 nicht mehr antrete. Er sitzt seit 1980 im Parlament – mit Ausnahme der Zeit von 2013 bis 2017, als die FDP nicht im Bundestag vertreten war.

Für Solms' Nachfolge als Bundesschatzmeister werden laut "Handelsblatt" zwei Namen gehandelt: der für Finanzpolitik zuständige FDP-Fraktionsvize Christian Dürr und der Unternehmer Harald Christ. Christ war im vergangenen Jahr nach seinem Austritt aus der SPD zur FDP gewechselt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal