Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

AfD-Landesvorsitzende Höcke wegen mutmaßlicher SA-Floskel angezeigt

"Durchorchestrierte Rede"  

Höcke wegen mutmaßlichem SA-Ausspruch angezeigt

11.06.2021, 22:19 Uhr | t-online

AfD-Landesvorsitzende Höcke wegen mutmaßlicher SA-Floskel angezeigt. Björn Höcke und Alexander Gauland auf der Wahlparty der AfD in Magdeburg: Laut Informationen des Spiegel ist der Politiker von dem Grünen Landesvorsitzenden in Thüringen angezeigt worden. (Quelle: dpa/Jan Woitas)

Björn Höcke und Alexander Gauland auf der Wahlparty der AfD in Magdeburg: Laut Informationen des Spiegel ist der Politiker von dem Grünen Landesvorsitzenden in Thüringen angezeigt worden. (Quelle: Jan Woitas/dpa)

Der Thüringer AfD-Vorsitzende ist offenbar vom Landeschef der Grünen in Sachsen-Anhalt angezeigt worden. Grund ist eine Rede, in der Höcke eine möglicherweise strafbare Äußerung gemacht haben soll.

Dem Thüringer AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke drohen offenbar juristische Probleme: Nach Informationen des "Spiegel" hat der Co-Vorsitzender der Grünen in Sachsen-Anhalt, Sebastian Striegel, gegen Höcke Strafanzeige gestellt. Anlass dafür soll eine Rede des AfD-Politikers in Merseburg sein, die er mit den Worten "Alles für Deutschland" beendet haben soll. Dies war ein verbreiteter Ausspruch innerhalb der Sturmabteilung (SA) der NSDAP.

Der Spiegel verweist auf ein Dokument des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags: Demnach sei "das Verwenden der Sentenz "Alles für Deutschland" im Rahmen einer Rede auf einer Versammlung" strafbar. "Die Äußerung erfolgt als Abschluss einer durch­orchestrierten Rede durch den Vertreter einer Partei, die in Thüringen Beobachtungsobjekt des Verfassungsschutzes ist", schreibt Striegel in seinem Strafantrag.

Verwendete Quellen:
  • Der Spiegel: Ausgabe 24/2021, Seite 12

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: