Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Grünen-Chefin: PR-Profi soll Annalena Baerbocks Wahlkampftour leiten

Nach Pleiten und Pannen  

PR-Profi soll Baerbocks Wahlkampftour leiten

17.06.2021, 13:47 Uhr | dpa

Grünen-Chefin: PR-Profi soll Annalena Baerbocks Wahlkampftour leiten. Annalena Baerbock bei der Vorstellung ihres Buches "Jetzt. Wie wir unser Land erneuern": Einige Pannen sind der Kanzlerkandidaten bereits im Wahlkampf unterlaufen.   (Quelle: dpa)

Annalena Baerbock bei der Vorstellung ihres Buches "Jetzt. Wie wir unser Land erneuern": Einige Pannen sind der Kanzlerkandidaten bereits im Wahlkampf unterlaufen. (Quelle: dpa)

Zu spät gemeldete Nebeneinkünfte und ein geschönter Lebenslauf: Annalena Baerbock sind im Wahlkampf bereits einige Fehler unterlaufen. Für den Endspurt kommt ein neuer Experte an Bord.

Die Grünen holen einen Werbeexperten in das Wahlkampfteam von Parteichefin und Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Der 47-jährige Michael Scharfschwerdt kommt von der Unternehmensberatung Kearney, wo er seit 2016 für Kommunikation und Marketing in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich ist. "Er wird als Teil des Teams die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock im Wahlkampf eng begleiten und ihre Wahlkampftour leiten", sagte eine Sprecherin. Zuvor hatte das "Manager Magazin" darüber berichtet.

Die Entscheidung, Baerbock zu begleiten, fiel nach Darstellung der Grünen, noch bevor der Parteivorstand sie am 19. April als Kanzlerkandidatin nominierte und unabhängig davon. Damit wurde der PR-Profi nach Angaben aus der Parteizentrale deutlich vor der Pannenserie um nachgemeldete Sonderzahlungen und Korrekturen an Baerbocks Lebenslauf, die Mitte Mai begann, und vor dem Sinken der Umfragewerte gewonnen. Bundesgeschäftsführer Michael Kellner sagte über Scharfschwerdt: "Er ist nicht nur ein erfahrener Kampagnenexperte, sondern kennt Bündnis 90/Die Grünen und auch das politische Berlin."

Scharfschwerdt begleitete bereits Özdemir und Fischer 

Bis zum Ende des Wahlkampfs will Scharfschwerdt eine Auszeit von seinem regulären Arbeitgeber nehmen. Die neue Aufgabe sei ihm "eine Ehre" schrieb er auf Linkedin.

Scharfschwerdt ist langjähriges Parteimitglied und war schon in der Vergangenheit für aktive oder frühere Grünen-Politiker tätig. Zwischen 2001 und 2013 war er unter anderem Büroleiter des damaligen Bundesgeschäftsführers Reinhard Bütikofer, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Bundespartei und Büroleiter des damaligen Grünen-Chef Cem Özdemir. Von 2007 bis 2011 arbeitete er als Koordinator der deutschen Grünen-Abgeordneten im Europäischen Parlament. Von 2013 bis 2016 arbeitete er bei der politischen Strategieberatung des früheren Grünen-Außenministers Joschka Fischer, bevor er zu Kearney wechselte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: