Sie sind hier: Home > Politik >

13-jähriges Tischtennis-Wunderkind im WM-Viertelfinale ausgeschieden

...

Tischtennis  

13-jähriges Tischtennis-Wunderkind im WM-Viertelfinale ausgeschieden

04.06.2017, 21:58 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Düsseldorf (dpa) - Tischtennis-Wunderkind Tomokazu Harimoto ist bei den Weltmeisterschaften in Düsseldorf im Viertelfinale ausgeschieden. Der erst 13 Jahre alte Japaner verlor gegen den Weltranglisten-Dritten Xu Xin aus China mit 9:11, 11:6, 6:11, 8:11, 4:11. Der Junioren-Weltmeister Harimoto hatte bei dieser WM unter anderem den Olympia-Dritten und Weltranglisten-Sechsten Jun Mizutani aus Japan besiegt und dadurch weltweit für Schlagzeilen gesorgt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018