Sie sind hier: Home > Politik > Tagesanbruch >

Tagesanbruch: Schatten auf der WM 2018, Seehofers Asylkämpfchen

...

MEINUNGTagesanbruch  

Was heute Morgen wichtig ist

Von Florian Harms

14.06.2018, 08:43 Uhr

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages:

WAS WAR?

Drohende Hungersnot im Jemen (Quelle: dpa/Mohammed Mohammed/XinHua)Drohende Hungersnot im Jemen (Quelle: Mohammed Mohammed/XinHua/dpa)

Der Asylstreit zwischen Merkel und Seehofer und der Mord an der 14-jährigen Susanna sind immer noch die bestimmenden Themen der Republik. Der Zwist zwischen Innenminister und Kanzlerin ist scharf – aber auch unübersichtlich. Deshalb haben meine Kollegen Patrick Diekmann und David Ruch einen Überblick für Sie geschrieben.

Im Mordfall Susanna hat der Chef der Bundespolizei den Tatverdächtigen Ali B. persönlich aus dem Irak nach Deutschland zurückgebracht – möglicherweise illegal. Heldenhafter Einsatz oder Justizskandal? Meine Kollegen Daniel Schreckenberg und Jonas Mueller-Töwe haben dazu vollkommen konträre Meinungen. Beste Voraussetzungen also für unser Format "Pro & Kontra" – und eine Leser-Abstimmung mit interessantem Ergebnis.

Erlauben Sie mir aber bitte trotz dieser beiden wichtigen Themen, Ihren Blick für einen Moment woanders hin zu lenken. 5.000 Kilometer südlich von Deutschland liegt ein Land, dessen Einwohner schlimmste Not leiden. Krieg, Hunger, Cholera machen den Jemen zur Hölle. Ungeachtet dessen und weitgehend unbeachtet von der Weltöffentlichkeit haben Regierungstruppen mit Unterstützung Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate eine Offensive auf die Hafenstadt Hodeida begonnen. Sie wollen vor allem den Flughafen und den Hafen der von Huthi-Rebellen kontrollierten Stadt erobern. Angeblich werden dort iranische Waffen ins Land geschmuggelt. Über den Hafen werden aber auch 70 Prozent der wenigen verbliebenen Hilfsgüter für den Jemen angeliefert. Die UN warnt vor "katastrophalen humanitären Auswirkungen": Wegen der Kämpfe müssen die Hilfslieferungen wohl in Kürze gestoppt werden. Auf einen Schlag wären Millionen Menschen von Nahrung, Medikamenten, Wasserreinigern abgeschnitten.

Ich fände es angebracht, wenn die Bundesregierung sich für einen Augenblick dieser Tragödie widmete und versuchte, mit Anrufen in Riad und Abu Dhabi das Schlimmste zu verhindern. Danach kann sie sich ja gern wieder ihrem Asylkämpfchen widmen.

______________________________

WAS STEHT AN?

WM 2018 - Training Nationalmannschaft (Quelle: dpa/Ina Fassbender)Russische Fans warten auf die deutsche Nationalmannschaft. (Quelle: Ina Fassbender/dpa)

Heute geht es endlich los. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich liebe WM-Wochen. Das Leben fühlt sich leichter an, wenn man täglich guten Fußball sehen, spektakuläre Tore bejubeln, Patzer und Schiedsrichter-Fehlentscheidungen beschimpfen kann. Mit Freunden oder Kollegen in einer lauen Sommernacht beim Public Viewing oder in der Stammkneipe vor dem Fernseher, dazu ein kühles Blondes – was gibt es Schöneres? So richtig rund wird das Vergnügen natürlich erst, wenn man Bescheid weiß über Spieler, Trainer, Teams. Deshalb haben meine Kollegen in unserem Sportressort, im Videoteam, in der Grafik und im Produktmanagement wochenlang keine Mühen gescheut, um ihnen ein richtig rundes Programm zu servieren.

Als Erstes empfehle ich Ihnen, unsere WM-Seite zu bookmarken. Damit Sie in den kommenden vier Wochen jederzeit alle Liveticker, Ergebnisse, Artikel, Statistiken, Fotos und Videos finden.

Dann mögen Sie vielleicht Ihr Fachwissen unter Beweis stellen und sich an unserem WM-Monitor beteiligen. 

Anschließend mag es Ihnen in den Sinn kommen, ein Interview mit Jürgen Kohler zu lesen, einst bester Verteidiger der Welt. Meinem Kollegen Alexander Kohne hat er erklärt, warum er sich große Sorgen um die Abwehr des DFB-Teams macht.

Unser Reporter Benjamin Zurmühl wiederum hat sich von Schiedsrichter-Coach Alex Feuerherdt erklären lassen, welchen Wahrheitsgehalt Fußball-Mythen haben. Sehr nützlich, um im Freundeskreis zu punkten. Ich zum Beispiel dachte bisher, der Torwart genieße im Fünfmeterraum besonderen Schutz. Tja, falsch gedacht.

Meine Kollegen aus unseren Video- und Social-Media-Teams werfen einen Blick hinter die Kulissen des WM-Zirkus und zeigen Ihnen im "t-online.de-Videobeweis" die besten Filme, Fotos, Posts und Tweets der WM-Stars. In der ersten Folge geht es um … Ach, schauen Sie selbst.

Wenn Sie keine WM-News verpassen wollen, können Sie sich bei unserem kostenlosen WhatsApp-Service anmelden.

In unserem großen Vorrunden-Test stellt Fußball-Globetrotter Lutz Pfannenstiel alle WM-Teams vor. 

Und damit sind wir beim Eröffnungsspiel heute Abend. Gastgeber Russland gegen Saudi-Arabien. Sportlich eher so lala, politisch brisant: Autokratie gegen Diktatur. So ganz lässt sich der Fußball eben nicht von der Politik trennen. Das sollten wir nicht vergessen, wenn wir heute Nachmittag die glänzenden Bilder der Eröffnungsfeier sehen. Die Menschenrechtsorganisation Memorial hat die Namen politischer Gefangener in Russland dokumentiert. Darunter sind viele Muslime, denen eine Mitgliedschaft in der panislamischen Vereinigung Hizb ut-Tahrir vorgeworfen wird, und Zeugen Jehovas, aber auch Menschen, die sich für Bürgerrechte einsetzen, wie der Bruder des Regimekritikers Alexei Nawalny. Memorial betont, dass keine der Personen gewalttätig geworden sei oder zur Gewalt aufgerufen habe. Wenn wir von politischen Gefangenen hören, dann lesen wir häufig nur Zahlen. Es geht aber nicht um Zahlen, sondern um Menschen. Deshalb nenne ich hier ihre Namen:

Ali Akhmedovich Asanov                   

Zarema Ziyavtudinovna Bagavutdinova                    

Denis Igorevich Bakholdin                 

Vladimir Grigoryevich Balukh            

Kirill Vladimirovich Barabash            

Ivan Mikhailovich Barylyak                

Svyatoslav Vasilyevich Bobyshev                   

Dmitry Olegovich Bogatov                 

Dmitri Valerievich Borisov                 

Dmitry Evgenevich Buchenkov                       

Mustafa Bekirovich Degermendzhi               

Yuri Alexeyevich Dmitriev                  

Alexander Khikmetovich Eivazov                   

Zhelaudi Nasrudinovich Geriyev                    

Nikolai Andronovich Karpyuk             

Rafis Rafailovich Kashapov               

Stanislav Romanovich Klykh              

Alexander Aleksandrovich Kolchenko            

Andrei Vladimirovich Kolomiyets                  

Alexander Fedorovich Kostenko                    

Gennady Nikolaevich Kravtsov                      

Dmitri Mikhailovich Krepkin              

Rasul Vladimirovich Kudayev            

Yuri Yevgenyevich Kuly                      

Alexei Anatolyevich Kungurov           

Ruslan Makhamdiyevich Kutayev                  

Vladimir Ivanovich Lapygin                

Sergei Nikolaevich Litvinov                

Oleg Anatolyevich Navalny                

Maksim Alekseevich Panfilov            

Valery Nikolaevich Parfyonov            

Petr Ivanovich Parpulov                     

Alexei Vladimirovich Pichugin                       

Alexei Vladimirovich Politikov                       

Sergey Petrovich Reznikov                 

Danis Vildanovich Safargali               

Oleg Gennadyevich Sentsov              

Vitaly Viktorovich Shishkin                

Alexander Yuryevich Shpakov            

Maxim Nikolayevich Smyshlyayev                 

Alexander Aleksandrovich Sokolov                

Yury Viktorovich Staroverov               

Inga Zhorayevna Tutisani                  

Vadim Viktorovich Tyumentsev                     

Vladimir Petrovich Yegorov               

Robert Raufanovich Zagreev             

Stanislav Sergeyevich Zimovets

Radik Mudarisovich Akhmetov                      

Fanis Faritovich Akhmetshin             

Tagir Tapayevich Akhtakhanov                      

Ruslan Denisovich Asylov                  

Inyal Ibragimovich Balakadashev                  

Nurmagomed Ibragimovich Balakadashev               

Sergei Sergeyevich Cheprasov                       

Dennis Ole Christensen                     

Khoso Gashimovich Esmurzayev                   

Danis Mirratovich Faizrakhmanov                 

Aidar Rifovich Faizullin                      

Rafael Raulevich Fattakhov               

Ruslan Vakilevich Fattakhov              

Aramis Fanisovich Fazylov                

Rustam Alfridovich Gabdullin           

Rustam Rafitovich Galimkhanov                   

Rinat Faizullovich Galiullin                

Rustem Ravilevich Gallyamov                       

Aidar Ralifovich Garifyanov               

Rishat Razitovich Gataullin               

Ilgiz Failovich Gimaletdinov              

Rainur Anisovich Ibatullin                  

Azizbek Khalikovich Inamov               

Shamil Magomedrasulovich Ismailov                       

Azamat Rinatovich Kayumov             

Alexei Alfritovich Khamadeyev                      

Rustem Valeryevich Khamzin            

Azat Damirovich Khasanov                

Shamil Faritovich Khusniyarov                      

Yevgeny Lvovich Kim              

Alexander Valeryevich Kornev                       

Yevgeny Viktorovich Kulagin              

Saipula Djabrailovich Kurbanov                     

Gazim Gafarovich Kutluyarov            

Rustem Maratovich Latypov              

Khiramagomed Gadzhiyevich Magomedov              

Magomednabi Magomedov              

Radmir Yusifovich Maksutov             

Rinat Mazitovich Mamayev               

Artur Konstantinovich Maslakov                    

Tazhib Taimirovich Makhmudov                   

Farid Ramazanovich Mustafayev                  

Khalil Fanavievich Mustafin              

Matlyuba Islomovna Nasimova                     

Rinat Ranifovich Nurlygayanov                     

Yury Vladimirovich Primov                

Islam Magamedkerimovich Ramazanov                   

Zikrullokhon Faizullokhodjaevich Rakhmonkhodjayev                      

Ferat Refatovich Saifullayev             

Ilgiz Askhatovich Salakhov                 

Artur Raulevich Salimov                    

Ilshat Maratovich Salimov                 

Arslan Talgatovich Salimzyanov                    

Ersmak Shagidovich Saraliyev                       

Rasim Radikovich Satayev                 

Airat Ilgizarovich Shakirov                 

Ildar Khamitovich Shaikhutdinov                   

Shamil Khazhgalievich Sharipov                    

Adam Akhmedovich Shavkhalov                    

Aslan Beslanovich Suleimanov                      

Irek Rishatovich Tagirov                    

Anzor Mauletovich Tekilov                

Artur Mauletovich Tekilov                 

Imran Mauletovich Tekilov                

Rustem Mamutovich Vaitov              

Linar Munirovich Vakhitov                 

Makhmud Abdulkhakovich Velitov                

Ural Gaifullovich Yakupov                 

Naïl Vazhibovich Yunusov                  

Ruslan Borisovich Zeitullayev

Mehr zu den politischen Gefangenen in Russland lesen Sie hier und hier.

______________________________

WAS LESEN?

Wissen Sie, wer hier wen bedroht?

 (Quelle: ullstein bild) (Quelle: ullstein bild)

Kennen Sie die Geschichte dieser Kämpfer?

 (Quelle: National Archives/Records of the War Department) (Quelle: National Archives/Records of the War Department)

Wissen Sie, wer hier floh und damit Weltgeschichte schrieb?

 (Quelle: ullstein bild) (Quelle: ullstein bild)

Ich gestehe: Ich konnte nur die erste Frage positiv beantworten. Aber dann habe ich die Erklärung unseres Zeitgeschichte-Experten Marc von Lüpke in unserer Rubrik "Historisches Bild" gelesen; und jetzt weiß ich auch über die anderen beiden Bilder Bescheid. Faszinierend, wie sich Geschichte manchmal auf einen Moment, eine Aufnahme fokussieren lässt. Wenn Sie das ebenfalls faszinierend finden, dann schauen Sie doch mal in die Rubrik hinein: Ganz am Ende unserer Startseite – jeden Tag ein neues Foto.

______________________________

Unser Gehirn ist ein trügerisches Organ. Wir stürmen durch unsere Jugend, treffen Menschen, lieben Menschen, schließen Freundschaften, verlieren sie wieder aus dem Blick. Arbeit, Urlaub, vielleicht Kinder. So verfliegen die Jahre, und irgendwann wachen wir auf und stellen fest, dass viel mehr Jahre hinter als vor uns liegen. Oder wir bekommen zufällig einen Einblick in das Tagebuch eines Menschen, den wir vor langer Zeit einmal geliebt haben oder mit dem wir früher befreundet waren. Wir lesen – und sind erschüttert. Denn dort stehen Dinge, die wir anderen angetan haben. Kleine Gemeinheiten und große Verletzungen. Waren das wirklich wir? Kann es sein, dass unser Selbstbild so falsch ist, unsere Erinnerung uns so sehr trügt?

Wenn Sie regelmäßig Romane lesen und britische Autoren schätzen, dann haben Sie spätestens jetzt erkannt, worüber ich schreibe. Natürlich über "Vom Ende einer Geschichte", den 2011 erschienenen Bestseller des Schriftstellers Julian Barnes. Eine Jury hat das Werk zu einem der bedeutendsten hundert Bücher der britischen Literatur gewählt. Hätte ich in der Jury gesessen, aus den hundert wären eher zehn geworden. Nun ist dieser einfühlsame Text, der uns so viel über Wahrnehmung, Freundschaft, Liebe, Altern und eben unser Gehirn erzählt, verfilmt worden. Ab heute können Sie die Geschichte also auch im Kino sehen. Die Filmkritikerin der "Süddeutschen Zeitung" ist begeistert – auch wenn der Film sich stark vom Roman emanzipiert. Der Blick zurück ist eben trügerisch.

______________________________

WAS AMÜSIERT MICH?

Bestimmt haben Sie das großartige Video gesehen, das der großartige Donald für den großartigen Jong Un gedreht hat. Großartig, dachten sich die Kollegen der "New York Times", das können wir auch.


Ich wünsche Ihnen einen großartigen Tag.


Ihr Florian Harms
Chefredakteur t-online.de
E-Mail: t-online-newsletter@stroeer.de

Mit Material von dpa.

Den täglichen Newsletter von Florian Harms hier abonnieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Newsletter bestellen
i

Tagesanbruch: Der Newsletter der Chefredaktion am Morgen

* Sie können den Newsletter über den klickbaren Link „Newsletter abbestellen“ in der empfangenen E-Mail kündigen. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke auch jederzeit widersprechen und/oder diese der Ströer Digital Publishing GmbH (Platz der Einheit 1, 60327 Frankfurt) erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass Ihnen besondere Kosten entstehen (z.B. per E-Mail an t-online-newsletter@stroeer.de).



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018