Sie sind hier: Home > Panorama >

Organisierte Kriminalität: Drogen- und Waffenhandel - Großrazzia in Nordrhein-Westfalen

Organisierte Kriminalität  

Drogen- und Waffenhandel - Großrazzia in Nordrhein-Westfalen

17.11.2021, 08:23 Uhr | dpa

Organisierte Kriminalität: Drogen- und Waffenhandel - Großrazzia in Nordrhein-Westfalen. Bei der Großrazzia sind mehrere Hundert Polizisten in Einsatz.

Bei der Großrazzia sind mehrere Hundert Polizisten in Einsatz. Foto: Swen Pförtner/dpa. (Quelle: dpa)

Duisburg (dpa) - Bei einem großen Einsatz gegen die organisierte Kriminalität durchsucht die Polizei in Nordrhein-Westfalen insgesamt 47 Objekte in mehreren Städten.

Die Razzia laufe seit dem Morgen und richte sich insbesondere gegen den Drogen- und Waffenhandel, teilte die Polizei in Duisburg mit. Es würden Wohnungen, Betriebe und Lagerhallen durchsucht. 

Genauere Aussagen, gegen wen sich die Durchsuchungen richten und über einen möglichen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Objekten machte eine Polizeisprecherin nicht. Die Durchsuchungen liefen unter anderem in Wuppertal, Duisburg, Herne, Hamm, Dinslaken, Gladbeck, Essen, Langenfeld, Ratingen und Kamp-Lintfort. Die Duisburger Kriminalpolizei werde von mehreren Hundert Einsatzkräften unterstützt, hieß es. Dazu gehören demnach Spezialeinheiten, Hundertschaften und Polizeihunde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: