• Home
  • Panorama
  • UnglĂĽcke
  • Erneuter Waldbrand im Harz – Ursache unklar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Regierung plant Klima-TicketSymbolbild für einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild für einen TextGuttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild für ein VideoWimbledon droht das ChaosSymbolbild für einen TextNeureuther plaudert über Brigitte MacronSymbolbild für einen TextEintracht-Trainer erklärt Götzes RolleSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für einen TextMercedes: Ende für beliebtes ModellSymbolbild für einen TextFirst Lady legt stilsicheren Auftritt hinSymbolbild für ein VideoWalkotze macht Fischer reichSymbolbild für einen TextAchtung vor falschen PolizeianrufenSymbolbild für einen Text"Stimme gehört": Frau läuft auf GleisenSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Star steht vor Transfer-Problem

Erneuter Waldbrand im Harz – Ursache unklar

Von dpa
Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeihubschrauber bringt Löschwasser: Rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz.
Ein Polizeihubschrauber bringt Löschwasser: Rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. (Quelle: Matthias Bein/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schon wieder hat es im Harz gebrannt: Zwölf Feuerwehren kämpften in Sachsen-Anhalt gegen die Flammen. Der Zugverkehr am Brocken kam zum Erliegen. Nun will auch die Politik reagieren.

Im Harz ist wieder ein Waldbrand ausgebrochen. Bei Stiege in Sachsen-Anhalt seien an einem steilen Hang zunächst rund 2.500 Quadratmeter betroffen gewesen, sagte ein Sprecher der Integrierten Leitstelle Harz am Sonntag. Später weitete sich die Brandfläche rasant auf rund 2,5 Hektar aus, wie es hieß. Am Abend berichteten die Behörden, dass das Feuer gelöscht sei.

Etwa zwölf Feuerwehren waren den Angaben nach im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Zudem sei ein Hubschrauber aus Thüringen angefordert worden, um den Brand auch aus der Luft zu bekämpfen. Die Ursache des Feuers sei noch unklar.

Harzer Schmalspurbahnen zum Brocken eingestellt

Unterdessen teilten die Harzer Schmalspurbahnen auf der Internetseite mit, dass der Zugverkehr ab dem Bahnhof Drei Annen Hohne zum Brocken und zurĂĽck eingestellt wurde.

Unklar war zunächst, ob und wie viele Ausflügler davon betroffen waren. Menschen seien nicht in Gefahr gewesen, hieß es am Abend aus der Leitstelle. Im Harz hatte es in den vergangenen Wochen mindestens zwei Mal in größerem Umfang gebrannt.

Sachsen-Anhalts Forstminister Sven Schulze (CDU) hatte unterdessen am Samstag angekündigt, das Land wolle sich dafür starkmachen, dass Waldbrände in Deutschland künftig schneller erkannt und bekämpft werden können. Möglich wäre dies durch den Ausbau von Computer- und Kamerasystemen und den Einsatz von Hubschraubern, auch für Löscharbeiten in schwer zugänglichen Gebieten. Am Montag wollen die Agrarminister von Bund und Ländern zum Thema Waldbrandgefahr beraten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Toter bei Tornado in den Niederlanden
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
FeuerwehrWaldbrandZugverkehr
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website