Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Golf von Guinea: Öltanker-Besatzung überwältigt Piraten

Entführter Öltanker  

Besatzung überwältigt Piraten

06.02.2018, 21:00 Uhr | AP

Golf von Guinea: Öltanker-Besatzung überwältigt Piraten. Ein Öltanker: Im Golf von Guinea hat eine Besatzung nun einen Pratenangriff abgewehrt (Symbolbild). (Quelle: Reuters/Edgar Su)

Ein Öltanker: Im Golf von Guinea hat eine Besatzung nun einen Pratenangriff abgewehrt (Symbolbild). (Quelle: Edgar Su/Reuters)

Im Golf von Guinea hat eine Öltanker-Besatzung ihr Schiff nach einem Piratenangriff zurückerorbert. Das Schiff wurde seit zwei Tagen vermisst.

Die Besatzung eines Öltankers hat nach Angaben eines Schifffahrtsunternehmens erfolgreich einen Piratenangriff vor der Küste von Benin abgewehrt. Der Kapitän der "Marine Express" und seine Crew hätten am Montag (Ortszeit) die Kontrolle über den Öltanker zurückerlangt, teilte das in Hongkong ansässige Unternehmen Anglo-Eastern mit.

Das Schiff sei am 1. Februar von Piraten im Golf von Guinea angegriffen worden. Die 22 Besatzungsmitglieder seien wohlauf. Das geladene Benzin sei noch an Bord, teilte Anglo-Eastern mit. Die Indische Regierung hatte am Sonntag bestätigt, dass das Schiff, das einer Firma aus Mumbai gehört, vermisst werde. Indien hatte im Zuge dessen Hilfe von Benin und Nigeria bei der Suche angefordert.

Verwendete Quellen:
  • AP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal