Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

München: Geisterfahrer flieht vor Polizei – und fährt 14-Jährigen an Ampel tot

Junge stirbt in Krankenhaus  

Autofahrer überfährt bei Verfolgungsjagd Jugendliche

16.11.2019, 17:51 Uhr | dpa

 (Quelle: Sven Hoppe/dpa)
München: Geisterfahrer tötet 14-Jährigen

In München ist ein 14-jähriger Junge gestorben, nachdem er an einer Ampel von einem Auto erfasst worden war. Der Fahrer war am Freitag kurz vor Mitternacht auf der Flucht vor der Polizei. Dabei fuhr er auf der falschen Fahrbahnseite. (Quelle: t-online.de)

Schwerer Unfall: Ein Geisterfahrer hat in München auf der Flucht vor der Polizei zwei Teenager erfasst und einen 14-Jährigen getötet. (Quelle: t-online.de)


Verfolgungsjagd mit tödlichen Folgen: Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer in München zwei Jugendliche erfasst. Ein 14-Jähriger starb im Krankenhaus. Der Mann richtete noch mehr Schaden an.

Ein Autofahrer ist an einer Ampel in München in eine Gruppe Jugendlicher gerast und hat dabei einen 14-Jährigen tödlich verletzt. Der Mann flüchtete zunächst von der Unglücksstelle, wurde aber wenig später gefasst, wie die Polizei mitteilte.

Der 34-Jährige war am Freitag kurz vor Mitternacht auf der Flucht vor der Polizei, fuhr dabei auf der falschen Fahrbahnseite und missachtete mehrere rote Ampeln. An einer Kreuzung stieß er mit zwei Jugendlichen, einer 14 und der andere 16 Jahre alt, zusammen, die gerade die Straße überquerten. Ersten Erkenntnissen nach zeigte die Fußgängerampel grün, sagte ein Polizeisprecher. Die Verletzten wurden in eine Klinik gebracht, wo der 14-Jährige wenig später starb.
 

 
Der 34-Jährige verursachte bei seiner weiteren Flucht einen zweiten Unfall, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde. Als Beamte den Flüchtigen stellten, leistete er zunächst Widerstand. Weil auch er Verletzungen erlitten hatte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal