Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Rastanlage bei Erlangen: Polizei entdeckt 16 Migranten in LKW-Anhänger

Blinde Passagiere  

16 Migranten in Lkw-Anhänger entdeckt

14.11.2021, 15:39 Uhr | dpa

Rastanlage bei Erlangen: Polizei entdeckt 16 Migranten in LKW-Anhänger. LKW-Parkplatz an einer Autobahn (Symbolbild): In einem LKW-Anhänger haben sich 16 Migranten versteckt. (Quelle: imago images/Jochen Tack)

LKW-Parkplatz an einer Autobahn (Symbolbild): In einem LKW-Anhänger haben sich 16 Migranten versteckt. (Quelle: Jochen Tack/imago images)

Auf einer Rastanlage bei Erlangen in Mittelfranken hat ein Lastwagenfahrer ungewöhnliche Geräusche aus seinem Anhänger bemerkt. Er alarmierte die Polizei – und diese machte einen überraschenden Fund.

Auf der Ladefläche eines Lastwagenanhängers hat die Polizei bei Erlangen in Mittelfranken 16 Migranten gefunden. Der Fahrer habe auf einer Rastanlage auf der Autobahn 3 plötzlich Klopfgeräusche gehört, berichtete ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Beim Öffnen der verplombten Türen des Anhängers am Samstag durch eine Streife seien dann die elf Minderjährigen und fünf Erwachsenen entdeckt worden.

Die Menschen gaben demnach an, aus Afghanistan zu stammen. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die Flüchtlinge in Osteuropa heimlich in den Anhänger gestiegen waren. Der Fahrer sei vermutlich nicht involviert gewesen, erläuterte der Sprecher. Die Migranten kamen den Angaben zufolge nach einer medizinischen Untersuchung in verschiedene Aufnahmeeinrichtungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: