Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Frankreich – tödliches Unglück auf Korsika: Deutsche von Welle weggerissen

Tödliches Unglück auf Korsika  

Deutsche Touristin von Welle ins Meer gerissen

05.05.2019, 16:49 Uhr | AFP, dpa

Frankreich – tödliches Unglück auf Korsika: Deutsche von Welle weggerissen. Brandung von Welle gegen Felsen auf Korsika (Symbolbild): Eine deutsche Touristin ist auf der Insel von einer Welle ins Meer gerissen worden und ertrunken. (Quelle: imago images/inkje)

Brandung von Welle gegen Felsen auf Korsika (Symbolbild): Eine deutsche Touristin ist auf der Insel von einer Welle ins Meer gerissen worden und ertrunken. (Quelle: inkje/imago images)

Eine 60-jährige Deutsche ist auf Korsika von einer Welle ins Meer gezogen worden und tödlich verunglückt. Sie war trotz Sturmwarnung am Strand spazieren gegangen.

Bei einem Strandspaziergang während eines Sturms ist eine deutsche Urlauberin auf Korsika von einer Welle ins Meer gerissen worden und ertrunken. Die etwa 60 Jahre alte Touristin sei offenbar vom Seegang fortgerissen worden, als sie in Porto-Vecchio im Süden der Mittelmeerinsel am Strand spazieren ging, erklärten die Rettungsdienste und die Polizei. Alles deute auf ein Unglück hin.
 


Die Frau sei mit einem Rettungshubschrauber im Golf von Porto geborgen und kurz darauf für tot erklärt worden, schrieb die zuständige Präfektur bei Twitter. Angaben zur Herkunft der Frau lagen nicht vor. In der Region galt Sturmwarnung. Im Südosten Frankreichs wurden laut Wetterdienst Mistral-Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 138 Stundenkilometer gemessen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: