Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Zoo Osnabrück: Tierpflegerin von Löwe angegriffen

Zoo Osnabrück  

Tierpflegerin von Löwe angegriffen – Schieber in Gehege geöffnet

22.02.2021, 17:24 Uhr | t-online

Zoo Osnabrück: Tierpflegerin von Löwe angegriffen. Löwin im Osnabrücker Zoo: Wie es genau zu dem Unfall im Gehege kommen konnte, war zunächst unklar.  (Quelle: imago images/Friso Gentsch)

Löwin im Osnabrücker Zoo: Wie genau es zu dem Unfall im Gehege kommen konnte, war zunächst unklar. (Quelle: Friso Gentsch/imago images)

Die 25-Jährige reinigte gerade einen Käfig, als der Löwe sie attackierte. Rettungskräfte brachten sie rasch in ein Krankenhaus. Nun gibt es neue Details, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Eine Tierpflegerin ist am Samstagmorgen im Zoo von Osnabrück von einem Löwen angegriffen worden. Der Vorfall ereignete sich beim Reinigen eines Käfigs, bestätigte ein Sprecher der Osnabrücker Polizei t-online.

Osnabrücker Zoo: Eine junge Frau wurde in einem Löwenkäfig verletzt.  (Quelle: imago images/Fotostand/Reiß)Osnabrücker Zoo: Eine junge Frau wurde in einem Löwenkäfig verletzt. (Quelle: Fotostand/Reiß/imago images)

Zu dem Unfall kam es gegen 11.30 Uhr. Die Frau sei anschließend stationär im Krankenhaus aufgenommen worden, hieß es von der Polizei weiter. Ihre Verletzungen seien aber eher mittelschwer bis leicht. Weil kein Fremdverschulden vorliege, ermittle die Polizei nicht in dem Fall.

Der Zoo teilte mit, ein Schieber zwischen Vorgehege und Außengehege, wo sich die fünf Löwen befanden, sei zu dem Zeitpunkt anscheinend offen gewesen. Als sich die Pflegerin am Vormittag in das Vorgehege begab, hätten eigentlich alle Schieber geschlossen sein müssen. Bei dem Angriff wurde die Frau am Rücken verletzt. "Sie konnte zurück in den Pflegergang gehen und sich dort in Sicherheit bringen."

Vorfall will weiter untersucht

"Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, möchten wir in Ruhe besprechen. Unsere Kollegin und auch wir stehen aktuell unter Schock und werden in den nächsten Tagen die Geschehnisse aufarbeiten und der Ursache auf den Grund gehen", so Wulftange.

Wie der NDR berichtet, soll es der Frau inzwischen wieder besser gehen. Sie befinde sich aber weiter im Krankenhaus. Der Zoo in Osnabrück ist derzeit wegen der Corona-Beschränkungen für Besucher komplett geschlossen. 

Verwendete Quellen:
  • Telefonat mit Osnabrücker Polizei 
  • Nachrichtenagentur dpa
  • NDR: Nach Löwenangriff im Zoo Osnabrück: Pflegerin geht es besser
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal