t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikUkraine

Seltener Einblick in Putins Kriegsführung: "Dann gibt es Katastrophen"


"Dann gibt es Katastrophen"


Aktualisiert am 29.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Krieg in der Ukraine: Darum gelingt es Putins Truppen nicht, die Oberhand zu gewinnen. (Quelle: t-online)

Russland hat eine der weltgrößten Armeen – und trotzdem massive Probleme im Ukraine-Krieg. Zwei Militärexperten geben im Video erstaunliche Einblicke in Putins Militärapparat.

Seit mehr als 300 Tage dauert der russische Angriffskrieg in der Ukraine an. Aus einem geplanten Blitzkrieg mit der Eroberung Kiews ist ein andauernder Krieg mit herben Verlusten und katastrophalen Folgen auf beiden Seiten geworden. Kiews Truppen wehren sich auch mithilfe westlicher Waffenunterstützung, gewannen in den vergangenen Monaten zahlreiche Gebiete zurück.

Dabei gilt Putins Armee als eine der größten der Welt. Warum gewinnt sie nicht die Oberhand im Krieg und wieso kann die Ukraine immer wieder erfolgreich Rückeroberungen verzeichnen und den Aggressor sogar zurückdrängen?

Zwei führende Militärexperten entschlüsseln bei t-online die Fehler in der russischen Kriegsführung und die Architektur der Invasionstruppen – und sie erklären, warum Wladimir Putin Teil eines großen Problems ist. Das Video sehen Sie hier oder oben in diesem Text.

Verwendete Quellen
  • Eigene Interviews mit Carlo Masala und Simon Miles
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website