Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Bastian Schweinsteiger stand vorm Absprung beim FC Bayern München


Bayern-Star enthüllt  

Schweinsteiger: "War mehrmals kurz davor, zu wechseln"

26.03.2014, 14:27 Uhr | t-online.de

Bastian Schweinsteiger stand vorm Absprung beim FC Bayern München. Die Titel-Ära von Bastian Schweinsteiger bei Bayern München stand mehrfach auf der Kippe. (Quelle: imago/Bernd König)

Die Titel-Ära von Bastian Schweinsteiger bei Bayern München stand mehrfach auf der Kippe. (Quelle: Bernd König/imago)

Für Bastian Schweinsteiger ist der erneute nationale Triumph mit dem FC Bayern München bereits die siebte Deutsche Meisterschaft. Der 29-Jährige jagt damit nun die Rekordhalter Oliver Kahn und Mehmet Scholl, die beide noch einmal öfter die Schale in den Händen hatten. Dass der gebürtige Oberbayer all diese Erfolge mit dem deutschen Rekordmeister feierte, ist aber nicht selbstverständlich. Denn Schweinsteiger stand im Lauf seiner Karriere mehr als einmal vor dem Absprung aus München.

"Gab es Momente, in denen ich kurz davor war, zu wechseln? Ja, mehrere Male", gab das Eigengewächs des FCB gegenüber der französischen Fach-Zeitschrift "France Football" zu.

Das Interesse europäischer Topklubs war selten ein Geheimnis. Insbesondere Trainer-Star Jose Mourinho hatte in seiner Zeit bei Real Madrid viel Lob für den deutschen Mittelfeldstrategen übrig. Doch Schweinsteiger blieb. "Letztlich hat mein Herz die Entscheidung getroffen."

Krach mit einem Trainer

Einmal dürfte er besonders mit einem Abschied von der Säbener Straße geliebäugelt haben, denn mit einem Trainer seiner Laufbahn kam er nicht zurecht. "Ja, es gibt einen und mit dem ist es nicht gut gelaufen", gab Schweinsteiger zu.

Das französische Sport-Blatt mutmaßt, dass es sich hierbei um Jürgen Klinsmann handele, der in der Saison 2008/2009 nach zehn Monaten im Amt vorzeitig gehen musste. Schweinsteiger hielt sich allerdings bedeckt: "Die Sache ist es nicht wert, seinen Namen zu nennen."

Bayern verdankt Beckenbauer, dass Schweinsteiger blieb

Insgesamt war der "Fußballgott", wie ihn die Fans rufen, mit seinen Coaches zufrieden. "Sie waren immer gut und ich hatte die Gelegenheit, nur renommierte Trainer kennenzulernen. Ich habe von jedem gelernt und Fortschritte gemacht."

Von allen Übungsleitern hob er seinen damaligen U17-Trainer Stephan Beckenbauer hervor. Der Sohn von Franz Beckenbauer war es schließlich, der Schweinsteiger beim 24-fachen Meister hielt: "Dank ihm habe ich die bestmögliche Entscheidung getroffen, bei Bayern zu bleiben, als mich andere Vereine wollten."

Für immer FCB? "Könnte Überraschungen geben"

Mit nun 16 Jahren in München, davon zwölf als Profi, eifert Schweinsteiger internationalen Stars wie Francesco Totti von AS Rom und Manchester Uniteds Ryan Giggs nach, die ebenfalls ihre komplette Karriere bei einem Klub verbrachten. "Ob ich mit Francesco Totti oder Ryan Giggs verglichen werden könnte? Ja, absolut", sagte Schweinsteiger und lobte: "Das sind unfassbare Spieler. Mit 40 Jahren spielt Giggs immer noch auf höchstem Level. Er ist bemerkenswert."

Ob auch Schweinsteiger für immer bei den Bayern bleiben wird, lässt er offen. "Das ist unmöglich zu beantworten. Ich bin hier mehr als glücklich, aber es könnte Überraschungen in der Zukunft geben. Ich habe noch ein paar Jahre vor mir." Doch vieles spricht für ein Karriereende beim FCB. Schließlich ist der Sechser stolz auf seine Loyalität. "Wenn ich den Fuß in die Bayern-Kabine setze, bin ich glücklich."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019