Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

So könnte der FC Bayern Deutschland aussehen

...

Nach Effenberg-Kritik  

So könnte der FC Bayern Deutschland aussehen

11.09.2017, 16:30 Uhr | t-online.de

So könnte der FC Bayern Deutschland aussehen. Sie könnten die Eckpfeiler des FC Bayern Deutschland sein: v.links: Leon Goretzka, Jonas Hector, Thomas Müller, Serge Gnabry. (Quelle: t-online.de)

Sie könnten die Eckpfeiler des FC Bayern Deutschland sein: v.links: Leon Goretzka, Jonas Hector, Thomas Müller, Serge Gnabry. (Quelle: t-online.de)

In seiner Kolumne bei t-online.de hat Stefan Effenberg deutliche Worte in Richtung FC Bayern München gefunden. Um auch in Zukunft mit den europäischen Spitzenklubs mithalten zu können, müsse der deutsche Rekordmeister einen radikalen Strategiewechsel vollziehen.

Statt für viel Geld Stars aus dem Ausland zu holen, sollte der FCB auf junge Spieler aus dem eigenen Land setzen und daraus den FC Bayern Deutschland formen.

Effenbergs Idee: "Wir haben doch so viele hochbegabte, potenzielle Weltklasse-Spieler in Deutschland – und zwar nicht 15, sondern 30 bis 40! Das haben WM, Confed Cup und U21-EM bewiesen. Vielleicht sollte man einige von denen zum FC Bayern holen."

So könnte der FC Bayern Deutschland spielen

Dabei bringt Effenberg zahlreiche Namen ins Spiel, die die Münchner ins Visier nehmen sollten und das künftige Gerüst des "FC Bayern Deutschland" darstellen könnten. 

t-online.de hat die Anregungen des Champions-League-Siegers von 2001 konkretisiert und den virtuellen FC Bayern aufgestellt:

 (Quelle: t-online.de) (Quelle: t-online.de)

Die Aufstellung im Überblick:

Tor: Manuel Neuer (Sven Ulreich)

Abwehr: Jonas Hector (Yannick Gerhardt), Mats Hummels (Niklas Süle), Jérôme Boateng (Jonathan Tah), Joshua Kimmich (Benjamin Henrichs)

Mittelfeld: Leon Goretzka (Kerem Demirbay), Sebastian Rudy (Emre Can), Maximilian Arnold (Kai Havertz)

Sturm: Serge Gnabry (Brandt), Timo Werner (Lars Stindl), Thomas Müller (Amin Younes) 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018