• Home
  • Sport
  • K.o.-Spiele: Worum es in der WM-Qualifikation in dieser Woche geht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextRolf Eden hatte Sexklausel im TestamentSymbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Worum es in der WM-Qualifikation in dieser Woche geht

Von dpa
Aktualisiert am 29.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Cristiano Ronaldo tritt mit Portugal statt auf Italien auf den Außenseiter Nordmazedonien.
Cristiano Ronaldo tritt mit Portugal statt auf Italien auf den Außenseiter Nordmazedonien. (Quelle: Pedro Correia/Atlantico Press via ZUMA Press/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - 27 der 32 Teilnehmer der Fußball-Weltmeisterschaft haben heute ihre Plätze sicher. Zwei Tickets werden in Europa vergeben, gleich fünf in Afrika. Trotzdem stehen bei der Auslosung der Vorrundengruppen am Freitag noch nicht alle Teams für die Endrunde fest, die am 21. November beginnt.

Europa:

Zwei Playoff-Spiele stehen heute an (20.45 Uhr/DAZN). Dabei treffen Cristiano Ronaldo und Portugal statt auf Italien auf den Außenseiter Nordmazedonien, der den Europameister sensationell mit 1:0 ausschaltete. In einem weiteren K.o.-Spiel trifft Robert Lewandowski mit Polen auf Schweden. Wegen des russischen Angriffs tritt die Ukraine erst im Juni zum Halbfinale gegen Schottland an, der Sieger trifft dann auf Wales. Qualifiziert sind neben der deutschen Auswahl schon Belgien, Dänemark, England, Frankreich, Kroatien, die Niederlande, die Schweiz, Serbien und Spanien.

Afrika:

Alle fünf Teilnehmer werden heute in den Rückspielen der Playoffs ausgespielt, und alle Paarungen sind noch offen. Nigeria trifft auf Ghana (Hinspiel 0:0/19.00 Uhr), Afrika-Cup-Sieger Senegal erwartet Finalgegner Ägypten (0:1/19.00 Uhr), Algerien empfängt Kamerun (1:0/21.30 Uhr), Marokko hat Kongo zu Gast (1:1/21.30 Uhr), und Tunesien spielt gegen Mali (1:0/21.30 Uhr).

Asien:

Neben WM-Gastgeber Katar dabei sind Iran, Japan, Südkorea, Saudi-Arabien und vielleicht ein weiteres Team, das diesen Platz Mitte Juni in Katar in einem Duell mit einer südamerikanischen Mannschaft sichern kann. Den Teilnehmer aus Asien ermitteln die dort spielenden Australier und womöglich die Vereinigten Arabischen Emirate, sollte das Team vom Persischen Golf heute seinen dritten Gruppenplatz nach dem letzten Spiel gegen Südkorea behalten. Der Irak will im Spiel gegen Syrien noch vorbeiziehen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
So füllen Sie die Grundsteuererklärung bei Elster richtig aus
Elster-Portal (Symbolbild): Die Grundsteuerfeststellungserklärung müssen Eigentümer in der Regel elektronisch abgeben.


Südamerika:

Qualifiziert sind vor dem letzten Spieltag in der Nacht zum Mittwoch Argentinien, Brasilien, Ecuador und Uruguay. Peru will im Heimspiel gegen Paraguay Platz fünf verteidigen, um dann gegen den Vertreter aus Asien noch den Sprung nach Katar zu schaffen.

Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik:

Kanada hat es geschafft. Vor dem letzten Spieltag in der Nacht zum Donnerstag liegen die USA und Mexiko im Rennen um die beiden weiteren Plätze drei Punkte vor Costa Rica, das nach jetzigem Stand Mitte Juni in Katar in ein interkontinentales Playoff-Spiel gegen den Ozeanien-Vertreter müsste.

Ozeanien:

Die Teams von den Salomon-Inseln und aus Neuseeland ermitteln am Mittwoch den Teilnehmer für ein interkontinentales Playoff-Spiel, Gegner wäre nach jetzigem Stand Costa Rica.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
BelgienCristiano RonaldoDänemarkEuropaFrankreichItalienKroatienNiederlandeNordmazedonienPortugalRobert LewandowskiSchottlandSchweizSerbienSpanienSüdkoreaUkraine
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website