• Home
  • Themen
  • Armin Laschet


Armin Laschet

Armin Laschet

Laschets Bildungsexpertin wettert bei Lanz gegen das Gendern

FĂŒr Laschets Bildungsexpertin hat das Gendersternchen an Schulen nichts verloren: "Wir mĂŒssen eine einheitliche Sprache lernen!" WĂŒrde sie es als Bundesministerin also verbieten? I Von Nina Jerzy

Armin Laschet mit Karin Prien (Archivbild): In der jĂŒngsten Lanz-Sendung sprach sich die CDU-Ministerin gegen das Gendersternchen aus.
Eine TV-Kritik von Nina Jerzy

Volkssport Schimpfen: Doof sind alle, die eine andere Meinung, einen anderen Lebensstil oder mehr Privilegien haben. Wer aber nur Probleme beschwört und Schuldige sucht, wird selbst abgehÀngt.

Angela Merkel verlĂ€sst das Plenum des Bundestags nach der letzten großen Debatte ihrer Regierungszeit.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Ist die Wahl schon gelaufen? Was macht die SPD derzeit so attraktiv? Und was bringen SchmÀhkampagnen in Deutschland? Ein Meinungsforscher hat deutliche Antworten parat. 

Wahlplakate von Union und SPD: Laut aktuellen Umfragen haben die Sozialdemokraten die Chance, erstmals seit 2002 wieder stÀrkste Kraft im Bundestag zu werden.
Von Titus Blome

Christian Lindner hat sich verspekuliert – und voll auf Armin Laschet gesetzt. Nun dreht der FDP-Chef bei und lehnt eine Koalition mit SPD und GrĂŒnen nicht mehr ab. Aber wĂŒrde die auch funktionieren?

Olaf Scholz, Christian Lindner, Annalena Baerbock: Können die drei zusammen arbeiten?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier und Titus Blome

Keine Trendwende in Sicht. Einer neuen Umfrage zufolge kommen CDU und CSU nur auf 19 Prozent. Die SPD legt nochmals zu. Unterdessen wirbt...

Kann mit den neuen Umfragezahlen alles andere als zufrieden sein: Unionskanzlerkandidat Armin Laschet.

In ungewohnter Deutlichkeit hat sich Kanzlerin Angela Merkel im Bundestag fĂŒr Armin Laschet als ihren Nachfolger eingesetzt. Gleichzeitig attackierte sie ihren Stellvertreter Olaf Scholz wegen seiner Wortwahl scharf.

Kanzlerin Angela Merkel: Sie warb in der Bundestagsdebatte fĂŒr Armin Laschet als Nachfolger.

In der Corona-Krise hat die Politik oft radikales Umdenken versprochen. Nun könnten die Parteien es beweisen. Doch die Botschaft, die zurzeit vermittelt wird, ist eine andere. I Von Annika Leister

Annalena Baerbock (GrĂŒne) und Olaf Scholz (SPD): Ihre Parteien wĂŒrden gerne nur zu zweit regieren – dazu reicht es derzeit aber nicht.
  • Annika Leister
Von Annika Leister

Die Groko kann kurz vor der Bundestagswahl noch einen Haken hinter ein Großprojekt setzen: Der Rechtsanspruch auf Ganztag in der Grundschule. BuchstĂ€blich in letzter Minute wurde ein Kompromiss gefunden.

Werden Grundschulkinder auch am Nachmittag betreut, verbessere das die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, so Bildungspolitiker von SPD und Union.

Wer und was kommt nach Merkel? DafĂŒr interessiert sich auch Frankreichs PrĂ€sident Macron. Deswegen empfĂ€ngt er diese Woche kurz nacheinander...

Emmanuel Macron (l.

Experten warnen vor Fake News zur Bundestagswahl. Eine Untersuchung zeigt nun das Ausmaß von Desinformation auf sozialen Medien – und welche Partei besonders betroffen ist.

Annalena Baerbock (Symbolbild): Die GrĂŒnen-Kandidatin ist besonders oft von Desinformation betroffen.
Von Ali Vahid Roodsari

Das Image von Armin Laschet scheint ruiniert. Vielen gilt er fast als Tollpatsch. Doch wer ihn nĂ€her beobachtet, erlebt einen Mann, der Menschen mitreißen kann und eine politische Mission hat. 

Armin Laschet in Hannover: Kommt noch die Wende in diesem Wahlkampf?
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Bei seiner Wahlkampftour durch den SĂŒdwesten hat der von schlechten Umfragewerten gebeutelte Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet vor den Folgen einer linken Regierung in ...

Armin Laschet

Am Freitag hat Unionskanzlerkandidat Armin Laschet sein Zukunftsteam vorgestellt. Friedrich Merz ist einer der acht Köpfe, doch die Frage nach den anderen Teammitgliedern bringt den CDU-Politiker ins Straucheln.

Friedrich Merz: Bei der Vorstellung des Zukunftsteams der CDU am Freitag zeigte sich der CDU-Politiker noch souverÀn.
Von Nilofar Eschborn

Es gibt gute GrĂŒnde fĂŒr die Briefwahl, nein: Es gab gute GrĂŒnde. In einer Echtzeitdemokratie hat sie ausgedient – zumindest in ihrer heutigen Form.

Kolumnist Christoph Schwennicke "UngefÀhr aus der Zeit des Postillons Spahrbier stammt die Briefwahl"
Eine Kolumne von Christoph Schwennicke

Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat kein VerstĂ€ndnis fĂŒr die Bahnstreiks der LokfĂŒhrergewerkschaft GDL. "Um VerstĂ€ndnis aufzubringen, mĂŒsste ich mich jetzt sehr anstrengen", ...

Armin Laschet (CDU)

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem öffentlichen Auftritt mit NRW-MinisterprĂ€sident Armin Laschet (beide CDU) ihre UnterstĂŒtzung fĂŒr den Unionskanzlerkandidaten bekrĂ€ftigt. ...

Angela Merkel

Angela Merkel besucht die von der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli besonders stark betroffenen Gebiete. Die Kanzlerin wird dabei von...

Angela Merkel und Armin Laschet begutachten eine neugebaute BrĂŒcke in Hagen.

Zwei MĂ€nner der Freiwilligen Feuerwehr SchalksmĂŒhle starben im Flut-Einsatz in Nordrhein-Westfalen. Nun hat Kanzlerin Merkel Kollegen der Verstorbenen getroffen. Ein "besonderes Geschenk", sagt der Leiter.

Kanzlerin Merkel besucht gemeinsam mit Laschet die Feuerwehr in SchalksmĂŒhle: Zwei FeuerwehrmĂ€nner waren im Hochwasser-Einsatz gestorben.

In einer neuen Umfrage des INSA-Instituts bestĂ€tigt sich der AufwĂ€rtstrend der SPD. Die CDU hingegen verliert weiter an RĂŒckhalt bei den Befragten. Bei den kleinen Parteien gibt es leichte ZuwĂ€chse.

SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz klatscht bei einem Wahlkampfauftritt in Braunschweig in die HĂ€nde (Archivbild). Seine Partei fĂŒhrt derzeit bei den Umfragen.

In seinem zweiten Video in der Reihe "Zerstörung Teil 2" rechnet Youtuber Rezo erneut mit den Parteien ab – diesmal geht es um die Klimakatastrophe. Und um Ă€ltere BĂŒrger.

Der Youtuber Rezo (Archivbild) hat mit einem neuen Video die Klimapolitik der meisten Parteien kritisiert.

Sollte Armin Laschet die Bundestagswahl gewinnen, kann er zahlreiche Posten neu besetzen. Sein "Zukunftsteam" sollte sich dabei keine große Hoffnung machen. Selbst Friedrich Merz könnte leer ausgehen.

Armin Laschets Zukunftsteam: Aus der Nominierung leitet sich eben kein Anspruch auf ein Ministeramt ab.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website