• Home
  • Themen
  • Friedrich Merz


Friedrich Merz

Friedrich Merz

Merz: CDU-PrÀsidium zu "beachtlichem Teil" neu besetzen

Ob Friedrich Merz erneut als CDU-Parteivorsitzender kandidieren möchte, ist noch nicht klar. Klare Vorstellungen fĂŒr die Neuaufstellung...

CDU-Politiker Friedrich Merz spricht sich gegen eine Doppelspitze in seiner Partei aus.

Bei jungen WÀhlern hat die Union mies abgeschnitten. Ist daran auch die "Junge Union" schuld? Und wie können Konservative eigentlich noch modern sein? Antworten von JU-Chef Tilman Kuban. 

JU-Chef Kuban: "So richtig fertig ist man nie."
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

FDP-Chef Christian Lindner macht sich Sorgen um die CDU: Er hoffe, dass die Partei nun nicht scharf nach rechts gefĂŒhrt werde. Den WĂ€hlern der Unionsparteien macht Lindner ein Versprechen. 

FDP-Chef Christian Lindner: Er sieht die Gefahr eines Rechtsrucks bei der CDU.

Die Junge Union arbeitet an diesem Wochenende das Wahlergebnis auf. Am Sonntag sprach Ralph Brinkhaus – im Gegensatz zu CDU-Chef Armin Laschet fand er aber keine lobenden Worte fĂŒr die Ampel-Sondierer.

Ralph Brinkhaus beim Deutschlandtag der Jungen Union: Im Gegensatz zu anderen CDU-Politiker kritisiert er das Sondierungspapier.

Die Union will nach dem Wahldebakel einen neuen Kurs einschlagen. Spahn und Söder rufen zu mehr Zusammenhalt auf. "Es geht hier doch nicht um Armin, Friedrich, Jens, Ralph oder wen auch immer", heißt es.

Jens Spahn: Der CDU-Politiker ruft zu mehr Geschlossenheit in der Union auf.

Armin Laschet hat seine Partei auf die kĂŒnftige Rolle vorbereitet: die Opposition. Beim Deutschlandtag hatten die JU-Politiker nicht nur Lob fĂŒr den Parteichef ĂŒbrig – sondern gingen mit ihm auch hart ins Gericht. 

Armin Laschet: Der CDU-Chef tritt beim Deutschlandtag der Jungen Union ans Rednerpult.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat nach der Wahldesaster fĂŒr die Union bei der Bundestagswahl zu mehr Teamgeist aufgerufen. "Es geht hier doch nicht um Armin, ...

Deutschlandtag der Jungen Union

Am Wochenende lĂ€dt die Junge Union zu ihrem Deutschlandtag nach MĂŒnster. Neben CDU-Chef Laschet kommen auch Jens Spahn und Friedrich Merz. CSU-Chef Söder dagegen hat jetzt abgesagt.

CSU-Chef Markus Söder: "WÀre richtig gewesen, wenn er sich der Diskussion gestellt hÀtte".

Die CDU war wohl noch nie in einem so schlimmen Zustand wie im Moment. Nun fordern alle Erneuerung. Doch eine Reise durch die tief verunsicherte Partei zeigt, wie schwer das wird.

Noch-Vorsitzender Armin Laschet: Eine Partei wie in der Zentrifuge.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Wer folgt auf Armin Laschet? Und wie wird die CDU zukunftsfĂ€hig? Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke prophezeit einen schwierigen Prozess – und sieht einen Favoriten fĂŒr den Chefposten. 

Wahlkampfkundgebung der CDU: Albrecht von Lucke sieht einen ganz klaren Favoriten im Kampf um den Parteivorsitz.
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs

Wie erfindet sich eine Volkspartei neu? Ein GesprĂ€ch mit der CDU-Vizechefin Silvia Breher ĂŒber VersĂ€umnisse der Vergangenheit und die Frage, warum die Deutschen ihrer Regierung nur begrenzt trauen. 

CDU-Vize Silvia Breher: "Das hat zu GrĂ€ben und Verletzungen gefĂŒhrt."
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Inhaltlich ist noch nicht viel aus den SondierungsgesprĂ€chen nach außen gedrungen. Doch es scheint gut zu laufen, glaubt man dem VerhandlungsfĂŒhrer der SPD. Alle Informationen im Newsblog.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz: Am Freitag entscheiden die Ampel-Parteien ĂŒber die Aufnahme von KoalitionsgesprĂ€chen.

Die CDU ist dabei, die SPD nachzuahmen: Zwei Vorsitzende in drei Jahren hat sie abserviert und jetzt wollen die Mitglieder ĂŒber den Laschet-Nachfolger entscheiden. Aber wer bitte soll es sein?

Armin Laschet geht – und hinterlĂ€sst bei der CDU gĂ€hnende Leere.
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Armin Laschet ist fĂŒr die meisten schon abgeschrieben, noch bevor er offiziell seinen RĂŒcktritt erklĂ€rt hat. Wenn es nach den t-online-Lesern geht, soll ein alter Bekannter seinen Posten ĂŒbernehmen.

Friedrich Merz und Armin Laschet auf einer BĂŒhne: Wird Merz Laschets Nachfolger?
Von Mario Thieme

Armin Laschet will die CDU neu aufstellen. Eine konkrete Aussage dazu, was das fĂŒr ihn selbst bedeutet, lieferte er noch nicht. Einige Kandidaten stehen schon bereit. Wer sollte die Christdemokraten kĂŒnftig anfĂŒhren?

Armin Laschet spricht von personeller Neuaufstellung: Haben Friedrich Merz oder Norbert Röttgen jetzt ihre Chance auf den Parteivorsitz der CDU?

Eine Mitgliederbefragung ĂŒber den neuen CDU-Vorsitz wird zunehmend greifbarer. Jetzt haben sich zwei der potenziellen Kandidaten dafĂŒr ausgesprochen. 

Nobert Röttgen spricht zu Journalisten in Berlin (Archivbild). Der CDU-Politiker gilt als einer der Kandidaten fĂŒr den CDU-Vorsitz.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet ist bald Geschichte. Wann genau er geht, ist zwar offen. Doch Nachfolger bringen sich lĂ€ngst in Stellung. Ein Überblick.

Armin Laschet am Donnerstagabend bei der AnkĂŒndigung seines RĂŒckzugs: Wer wird nĂ€chster CDU-Chef?
Symbolbild fĂŒr ein Video
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Nach einem verwirrenden Statement rĂ€tselt nicht nur die Öffentlichkeit, wie es mit Armin Laschet weitergeht. Auch die CDU hat den Eindruck, dass er nicht einmal richtig zurĂŒcktreten kann.

Armin Laschet am Donnerstag: Was will er eigentlich?
Symbolbild fĂŒr ein Video
  • Tim Kummert
Eine Analyse von Tim Kummert

Offen spricht es niemand aus. Doch selbst einstige WeggefĂ€hrten rĂŒcken von Armin Laschet ab. Das Problem: Wer soll die CDU fĂŒhren, wenn er...

CDU-Chef Armin Laschet verlÀsst nach Sondierungsvorbereitungen das Konrad-Adenauer-Haus.

In der CDU fordern immer mehr namhafte Politiker eine Erneuerung der Partei – auch an der Spitze. Sollte es nicht zu einer Jamaika-Koalition kommen, scheinen Armin Laschets Tage als Parteichef gezĂ€hlt.

CDU-Chef Armin Laschet: "Einfach so weitermachen ist keine Option".

Vor allem in Ostdeutschland hat die CDU massiv an WĂ€hlergunst verloren. Zwei Namen fallen immer wieder als Hauptschuldige. Doch es liegt nicht nur an Personen. Die GrĂŒnde liegen tiefer. 

Michael Kretschmer (CDU) im sÀchsischen Landtag: Die CDU verlor in Sachsen viele Direktmandate bei der Bundestagswahl.
Symbolbild fĂŒr ein Video
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch

Die Bundestagswahl war fĂŒr die ThĂŒringer CDU ein Desaster, erste RĂŒcktrittsforderungen sind laut geworden, und es gibt Rufe nach einer Erneuerung der Partei: Der Kanzlerkandidat, ...

Wahlkampf CDU ThĂŒringen

Ein Scherbengericht? Nein, ein klassischer Laschet-Kompromiss befriedet die Fraktion. Zumindest vorerst. Denn noch wagt in der CDU niemand die offene Revolte.

Armin Laschet (2.v.r.), Paul Ziemiak (r), Carsten Linnemann (2.v.l.) und Friedrich Merz: Nach der Wahlpleite wird es fĂŒr den Ex-Kanzlerkandidat in der Union ungemĂŒtlich.
  • Tim Kummert
Eine Analyse von Tim Kummert

Wer sagt Armin Laschet, es ist vorbei? Wohl Christian Lindner, der seine Lieblingskoalition bald aufgeben dĂŒrfte. Und Olaf Scholz? Befriedet die Parteilinke, anstatt kraftvoll Regierungsziele zu setzen.

Armin Laschet: Die Tage des CDU-Kanzlerkandidaten in der Politik dĂŒrften bald gezĂ€hlt sein, meint Kolumnist Gerhard Spörl.
Symbolbild fĂŒr ein Video
Von Gerhard Spörl

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website